17. Februar 2020
     
newsletter
 
suche  
erweiterte suche
impressum  
datenschutz  


Filme online sehen

Filme streamen und Material für den Unterricht downloaden - das geht in unserem Interaktiven Filmplayer

>> mehr
Kategorie

SPIELFILME (ABENDF. ...


>> andere kategorie
Legende

 
Filmdauer:
 
bis 15 Minuten
bis 30 Minuten
bis 45 Minuten
über 45 Minuten

Medienart:
 
DVD
VHS
16 mm
Weitere Medien

Verleihmedium
M.-Streaming
Material zum Film
+aktuelles +leihmedien +seniorenfilm +umwelt +über uns +service +kontakt

Felix
97 Minuten   16 mm  VHS   DVD   Sonstige Medien   Leihmedium   Media-Streaming   Kaufmedium   Altersfreigabe   Pädagogisches Zusatzmaterial
Felix, ein junger Mann maghrebinischer Herkunft, lebt mit seinem Lebensgefährten Daniel in der Normandie. Als er arbeitslos wird, beschließt er, einen lang gehegten Plan umzusetzen: Er wird nach Marseille reisen, um seinen Vater zu suchen, den er noch nie gesehen hat. Er zieht es vor, statt direkt mit dem Zug dorthin zu fahren, lieber per Anhalter langsam zu reisen. Offen und charmant, wie er ist, lernt er unterwegs verschiedene Menschen kennen, die ihn bereitwillig mitnehmen oder ihm auch Unterkunft geben. Es entsteht soviel Nähe, dass die Fremden ihm wie Mitglieder seiner erträumten Familie erscheinen: ein kleiner Bruder, eine Großmutter, ein Cousin, eine Schwester ... Die Freundlichkeit und Kommunikationsbereitschaft, der Felix begegnet, wirken wie eine Utopie, wie Bilder aus einer besseren Welt. Doch wird er auch mit den negativen Seiten des Lebens konfrontiert: Zu Beginn seiner Reise geschieht ein Verbrechen. Zwei Skinheads wollen einen Araber, den sie getötet haben, in den Fluss werfen. Und ganz unprätentiös geht es auch um seine HIV-Infektion, die sich nur darin zeigt, dass er regelmäßig Medikamente nehmen muss. Als er schließlich in Marseille eintrifft, wohin auch sein Freund gekommen ist, verzichtet er darauf, seinen leiblichen Vater zu suchen. Die entscheidenden Begegnungen hatte er schon unterwegs. "Komödiantisches Road Movie, das utopistische Ansätze von einem leichteren Miteinander der Menschen zeigt, aber auch die oft erschreckende Realität miteinbezieht. Mit leichter Hand stilistisch perfekt inszeniert, getragen von beeindruckenden Bildern voller Leuchtkraft, unverkrampft gespielt." (Lexikon des intern. Films)

Regie: Olivier Ducastel/ Jacques Martineau
Buch: Olivier Ducastel/ Jacques Martineau
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch
Untertitel: Deutsch, Englisch

Laufzeit: 97 Minuten
Produktionsland: F
Produktionsjahr: 1999

Mediennummer(n):
8395918 DVD

Medium ausleihen

Preis 0,00 EUR
Medienart DVD
Erster Ausleihtag *
Letzter Ausleihtag *
 
* Pflichtfeld