14. Dezember 2018
     
newsletter
 
suche  
erweiterte suche
impressum  
datenschutz  


Filme online sehen

Filme streamen und Material für den Unterricht downloaden - das geht in unserem Interaktiven Filmplayer

>> mehr
Kategorie

WISSENSCHAFT, TECHNI...
Zukunftsforschung, Zukunftsplanung

>> andere kategorie
Legende

 
Filmdauer:
 
bis 15 Minuten
bis 30 Minuten
bis 45 Minuten
über 45 Minuten

Medienart:
 
DVD
VHS
16 mm
Weitere Medien

Verleihmedium
M.-Streaming
Material zum Film
+aktuelles +leihmedien +seniorenfilm +umwelt +über uns +service +kontakt

Verlust der Nacht (2014)
20 Minuten   16 mm  VHS   DVD   Sonstige Medien   Leihmedium   Media-Streaming   Kaufmedium   Altersfreigabe   Pädagogisches Zusatzmaterial
Auf der Erde wird es immer heller. Durch den Siegeszug des künstlichen Lichts leuchten viele Regionen fast rund um die Uhr taghell - und die Lichtverschmutzung nimmt weiter zu. Die Auswirkungen auf Mensch und Natur sind aber bisher weitgehend unerforscht. Das will der Forschungsverbund "Verlust der Nacht" ändern. Die Wissenschaftsdokumentation begleitet Forscher des interdisziplinären Projekts bei ihren Untersuchungen rund um das Thema. Die Wissenschaftler erforschen die ökologischen, gesundheitlichen sowie kulturellen und sozioökonomischen Auswirkungen, aber auch die Ursachen der zunehmenden nächtlichen Beleuchtung. Auf Grundlage dieser Forschungsergebnisse sollen Lösungsansätze für moderne Beleuchtungskonzepte und nachhaltige Techniken entstehen. Der Film stellt in jeweils kurzen Abschnitten die einzelnen Forschungsvorhaben und Vorgehensweisen vor. Es geht dabei um Lichttechnik und Stadtplanung, um gesellschaftliche Auswirkungen, die Geschichte und Kulturgeschichte des Lichts und die Frage, wie Menschen Licht bzw. Dunkelheit bewerten. Ein wichtiger Untersuchungsgegenstand ist die Auswirkung von Licht auf den Melatonin-Spiegel und die Chronobiologie des Menschen. Aber auch die Wirkungen auf die Tierwelt werden erforscht. Letztlich wird deutlich, dass die Forschung zur Lichtverschmutzung erst am Anfang steht.

Produktion: Uhlmann + Freyhoff Film i.A. des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) Berlin
Regie: Anja Freyhoff, Thomas Uhlmann

Laufzeit: 20 Minuten
Produktionsland: D
Produktionsjahr: 2014

Auftraggeber:
- Umweltfonds Bayern

Mediennummer(n):
8394666 DVD

Medium ausleihen

Preis 0,00 EUR
Medienart DVD
Erster Ausleihtag *
Letzter Ausleihtag *
 
* Pflichtfeld