23. September 2020
     
newsletter
 
suche  
erweiterte suche
impressum  
datenschutz  


Filme online sehen

Filme streamen und Material für den Unterricht downloaden - das geht in unserem Interaktiven Filmplayer

>> mehr
Kategorie

SPIELFILME (ABENDF. ...


>> andere kategorie
Legende

 
Filmdauer:
 
bis 15 Minuten
bis 30 Minuten
bis 45 Minuten
über 45 Minuten

Medienart:
 
DVD
VHS
16 mm
Weitere Medien

Verleihmedium
M.-Streaming
Material zum Film
+aktuelles +leihmedien +seniorenfilm +umwelt +über uns +service +kontakt

Hunger (2010)
89 Minuten   16 mm  VHS   DVD   Sonstige Medien   Leihmedium   Media-Streaming   Kaufmedium   Altersfreigabe   Pädagogisches Zusatzmaterial
Der Dokumentarfilm zeigt, wie Menschen, Gruppen und Organisationen darum ringen, eines der schlimmsten sozialen, politischen und ökonomischen Probleme unserer Tage zu lösen: den Hunger in der Welt. An Hand der fünf Beispielsländer Mauretanien, Kenia, Haiti, Indien und Brasilien wird untersucht, wie es jeweils zur Hungerkatastrophe kommen konnte, warum so viele Konzepte der Entwicklungspolitik versagt haben und was es für die betroffenen Menschen bedeutet, mit dem alltäglichen Hunger zu leben. Außerdem wird die Frage gestellt, welche Lösungsmöglichkeiten es zukünftig geben könnte.

"Indem der engagierte dokumentarische Film eine weite Reise durch mehrere Kontinente unternimmt, zeigt er eindrucksvoll viele Facetten des Problems, die er miteinander in Verbindung setzt, den Finger auf Wunden legt und einige erschreckende Mechanismen offenbart. Dabei geht es ihm nicht um "Hunger-Bilder", sondern um Zusammenhänge zwischen Armut und (europäischem) Wohlstand, um Gerechtigkeit in einer globalisierten Welt." (Filmdienst)

"Mit zum Teil sehr bedrückenden Bildern von den Brennpunkten der globalen Hungerkatastrophe gelingt es der Dokumentation, ein hohes Maß an Authentizität zu entwickeln und dem Betrachter ein sehr eindringliches Bild von der Problematik zu vermitteln. Die Beispiele sind so ausgewählt, dass eine Vielzahl relevanter thematischer Aspekte beleuchtet werden kann. Das Medienpaket ist daher hervorragend geeignet für Unterrichtseinheiten im Zusammenhang mit der Dritte-Welt-Problematik, mit dem Gegensatz von Arm und Reich oder mit dem Thema globale Verantwortung und Zukunftssicherung. Dabei kann das beigefügte Material wertvolle Hilfe leisten." (Medienbegutachtungskommission Baden-Württemberg: "Für den Unterricht empfohlen")

Empfohlen ab 14 Jahren. Zielgruppe(n): Sekundarstufe I (ab Klasse 9), Sekundarstufe II, Förderschulen, außerschulische Jugendbildung, Erwachsenenbildung

Auf der DVD befinden sich zusätzliche Interviews (Making of sowie zu den Themen Biodiesel und Genforschung) und ein Trailer. Die beiliegende DVD-ROM ist für Bildungs- und Informationszwecke konzipiert und enthält umfangreiches pädagogisches Material zu den Länder- und Themenschwerpunkten des Films. Die Texte, Filmausschnitte und zusätzlichen Informationen sind mit den entsprechenden Filmkapiteln verknüpft, so dass einzelne Themenschwerpunkte leicht ausgewählt und vertieft werden können.

Produktion: Eikon i.A. des SWR
Regie: Marcus Vetter, Karin Steinberger
Buch: Marcus Vetter, Karin Steinberger
Kamera: Thomas Mauch, Marcus Vetter, Thomas Schüppel
Musik: Peter Scherer
Schnitt: Saskia Metten
Sprachen: Deutsch, Originalfassung (Französisch/Englisch u.a.) mit engl. Untertiteln

Laufzeit: 89 Minuten
Produktionsland: D
Produktionsjahr: 2010

Auftraggeber:
- BMZ - Projekt "Eine Welt"

Mediennummer(n):
8391713 DVD

Medium ausleihen

Preis 0,00 EUR
Medienart DVD
Erster Ausleihtag *
Letzter Ausleihtag *
 
* Pflichtfeld