6. März 2021
     
newsletter
 
suche  
erweiterte suche
impressum  
datenschutz  


Filme online sehen

Filme streamen und Material für den Unterricht downloaden - das geht in unserem Interaktiven Filmplayer

>> mehr
Kategorie

WIDERSTAND >> andere kategorie
Legende

 
Filmdauer:
 
bis 15 Minuten
bis 30 Minuten
bis 45 Minuten
über 45 Minuten

Medienart:
 
DVD
VHS
16 mm
Weitere Medien

Verleihmedium
M.-Streaming
Material zum Film
+aktuelles +leihmedien +seniorenfilm +umwelt +über uns +service +kontakt

Der zwanzigste Juli vor dem Volksgerichtshof
36 Minuten   16 mm  VHS   DVD   Sonstige Medien   Leihmedium   Media-Streaming   Kaufmedium   Altersfreigabe   Pädagogisches Zusatzmaterial
Der Film ist ein Auszug aus dem auf Befehl Hitlers hergestellten Film über den Prozess gegen die Führer des Aufstands vom 20. Juli 1944. Der größte Teil der Tonaufnahmen misslang, weil der Vorsitzende des Gerichts, Freisler, so schrie, dass man den Ausgleich zwischen seiner Lautstärke und den leisen Stimmen der Angeklagten nicht herstellen konnte. Die anfangs kaum verständliche Tonwiedergabe zwingt den Zuschauer zur Konzentration auf das Bild. Die Gesichter der Angeklagten, des Anklägers und des Publikums sprechen für sich. Der Film enthält keinen geschlossenen Handlungsablauf. Bilder und Aussagen werfen aber charakteristische Streiflichter auf die Art der Verhandlungsführung.

Regie : Boris Borresholm
Produktion : Matthias-Film, Stuttgart

Laufzeit: 36 Minuten
Produktionsland: D
Produktionsjahr: 1955

Auftraggeber:
- Bundeszentrale für politische Bildung

Mediennummer(n):
6115011 16mm

Medium ausleihen

Preis 0,00 EUR
Medienart 16mm
Erster Ausleihtag *
Letzter Ausleihtag *
 
* Pflichtfeld