7. März 2021
     
newsletter
 
suche  
erweiterte suche
impressum  
datenschutz  


Filme online sehen

Filme streamen und Material für den Unterricht downloaden - das geht in unserem Interaktiven Filmplayer

>> mehr
Kategorie

DEUTSCHLAND >> andere kategorie
Legende

 
Filmdauer:
 
bis 15 Minuten
bis 30 Minuten
bis 45 Minuten
über 45 Minuten

Medienart:
 
DVD
VHS
16 mm
Weitere Medien

Verleihmedium
M.-Streaming
Material zum Film
+aktuelles +leihmedien +seniorenfilm +umwelt +über uns +service +kontakt

Die Marlitt oder Tod in Arnstadt
Serie: Reisebilder aus der DDR
30 Minuten   16 mm  VHS   DVD   Sonstige Medien   Leihmedium   Media-Streaming   Kaufmedium   Altersfreigabe   Pädagogisches Zusatzmaterial
Arnstadt ist die älteste Stadt Thüringens. Berühmt wurde eine ihrer Töchter, Eugenie John, die "Marlitt", eine Bestseller-Autorin des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Ihre Gesellschaftsromane wurden zuerst in der "Gartenlaube" veröffentlicht. Der Film lässt uns einen Blick in ihre Handschriften ebenso wie in ihre Villa werfen, ein Geschenk ihres Verlags übrigens. Ihr Grab liegt am Rande der Stadt. Und noch ein anderer berühmter Bewohner Arnstadts wird vorgestellt, der junge Johann Sebastian Bach, dem ein eigenwilliges Denkmal gewidmet ist, das nicht nur Zustimmung findet. Dass der junge Bach hier nicht nur komponierte, bezeugt ein Bericht über einen Raufhandel. Die vielen alten Fachwerkhäuser werden von Liebfrauen- und Bachkirche überragt. Eine Puppensammlung stellt uns das Leben und Treiben in Arnstadt vor 200 Jahren vor Augen. In der Bibliothek des Olearius, eines Gelehrten des 17. Jahrhunderts, befindet sich ein nur 15-seitiges Kirchenliederbuch Martin Luthers. Und auch die Kunst des Glasschleifens ist in Arnstadt zu Hause, wie die vielen herrlichen Werke beweisen. Aber nicht nur Stimmung und Nostalgie bestimmen den Film. Denn in der Nähe von Arnstadt befand sich ein Außenlager des KZ Buchenwald. Ein ehemaliger Häftling führt über das Lagergelände, das heute weitgehend verwachsen ist, und in die Stollen, welche die Häftlinge in den Felsen treiben mussten. damals zu dieser Arbeit eingeteilt wurde.

Laufzeit: 30 Minuten
Produktionsland: D
Produktionsjahr: 1987

Mediennummer(n):
6003407 16mm

Medium ausleihen

Preis 0,00 EUR
Medienart 16mm
Erster Ausleihtag *
Letzter Ausleihtag *
 
* Pflichtfeld