21. September 2018
     
newsletter
 
suche  
erweiterte suche
impressum  
datenschutz  


Filme online sehen

Filme streamen und Material für den Unterricht downloaden - das geht in unserem Interaktiven Filmplayer

>> mehr
+aktuelles +leihmedien +seniorenfilm +umwelt +über uns +service +kontakt

Neu im Verleih

Wunder des Waldes
Ein Film für die ganze Familie und eine bildgewaltige Reise in die Welt des ursprünglichen finnischen Waldes und seine Geheimnisse. Hauptdarsteller sind die vielen Bewohner des Waldes: die Bären und... [mehr]

| Med.Nr.: 8394656
Hope for all
Der Film verdeutlicht, dass der regelmäßige Verzehr tierischer Fette und Eiweiße den Menschen krank macht: Herzerkrankungen, Krebs und Allergien sind die Folge von zu viel Fleisch, Eiern und Milch. ... [mehr]

ab 12 | Med.Nr.: 8394657
Live and Let Live (OmU)
Lebensmittelskandale, Klimawandel, Zivilisationskrankheiten und zunehmende ethische Bedenken lassen Menschen mehr und mehr daran zweifeln, ob es richtig ist, Tiere zu essen. Vom Schlachter zum vegan... [mehr]

o.A. | Med.Nr.: 8394660
The End of Meat - Eine Welt ohne Fleisch
Der Filmemacher wagt den Blick in eine Zukunft ohne Fleisch: Was würde das für die Umwelt, die Tiere und uns selbst bedeuten?. Dabei begegnet er Esther, einem Hausschwein, welches das Leben von zwei... [mehr]

o.A. | Med.Nr.: 8394662
Cowspiracy - Das Geheimnis der Nachhaltigkeit
Industriell betriebene Viehzucht und Agrarwirtschaft sind unser Klimakiller Nummer Eins und damit hauptsächlich für die globalen Umweltprobleme verantwortlich. Dies geht aus einem offiziellen Berich... [mehr]

ab 6 | Med.Nr.: 8394663
Passion for Planet
Eine Entdeckungsreise in den Kosmos der weltbesten Tierfilmer: Mit unbändiger Leidenschaft kämpfen sie für das, was sie aus tiefstem Herzen lieben. Die Naturräume rund um unseren Planeten. Konfronti... [mehr]

o.A. | Med.Nr.: 8394661
Zehn Milliarden
Es geht um unser Versagen: das Scheitern als Individuen, das Scheitern der Wirtschaft, und das Versagen unserer Politiker. Wir vermüllen unsere Erde, wir beuten gnadenlos ihre Ressourcen aus, wir v... [mehr]

ab 6 | Med.Nr.: 8394659
Racing Extinction - Das Ende der Artenvielfalt?
Es ist beunruhigende Gewissheit: Die ignorante Haltung der Menschheit gegenüber der Natur zieht ein weltweites Aussterben von Tier- und Pflanzenarten mit sich. Gemeinsam mit Wissenschaftlern, Umwelt... [mehr]

ab 6 | Med.Nr.: 8394646
Unsere Wildnis
Als die letzte Eiszeit vor etwa 15.000 Jahren endete, kehrten auch die Jahreszeiten nach Europa zurück. Nicht länger herrschte andauernder Winter. Frühling, Sommer, Herbst hielten wieder Einzug und ... [mehr]

o.A. | Med.Nr.: 8394647
Auwald - Biotop am Wasser
Für eine Bewirtschaftung eignet sich der Auwald wegen seiner Lage am Flussufer nicht, daher wurde er seit jeher sich selbst überlassen - heute ist er als echter Urwald ein Biotop für seltene Pflanze... [mehr]

| Med.Nr.: 8394648
Der gefährdete Regenwald
Regenwälder machen nur etwa sieben Prozent der gesamten Erdoberfläche aus und sind gleichwohl von globaler Bedeutung. Der Film dokumentiert, neben Lage und Verbreitung des tropischen Regenwaldes, d... [mehr]

| Med.Nr.: 8394650
Unsere Ozeane
Bis heute sind die Meere für den Menschen eine Welt voller Geheimnisse und Schönheit geblieben. Jenseits der Meeresoberfläche und bis in unberührte Tiefen hinein entführt der Film in eine Welt der V... [mehr]

ab 6 | Med.Nr.: 8394654

Weitere Titel neu im Verleih
 

Zum Seitenanfang


Zum Seitenanfang

NEU: FilmBildung 24 "Umweltbildung: Klimawandel und Biodiversität"

Mehr als 80 ausgewählte Sach-, Informations- und Spielfilme zur Umweltbildung, mit den Themenschwerpunkten Klimawandel und Biodiversität – für den Einsatz in der politischen Bildung, in Jugendarbeit und Schule und in der Erwachsenenbildung. Außerdem enthält diese Ausgabe zahl reiche Kinder- und Jugendfilme mit didaktischem Begleitmaterial und entsprechenden Altersempfehlungen. Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.

Die Ausgabe 24 "Umweltbildung: Klimawandel und Biodiversität" kann als kostenloses Druckexemplar bei uns angefordert werden: Tel. 089 / 38 16 09-15, info@mediendienste.info. Weitere Ausgaben in der Reihe "FilmBildung" finden Sie in der Rubrik Publikationen hier auf dieser Website.

FilmBildung 24 "Umweltbildung: Klimawandel und Biodiversität"



Zum Seitenanfang

Zum Seitenanfang
Film-UmweltBildungsseminare zum Thema Klimawandel und Biodiversität

Mit Förderung aus dem Umweltfond führen die Landesmediendienste Bayern in Zusammenarbeit mit dem Bildungswerk des BUND Naturschutz auch in diesem Herbst wieder ein Projekt zum Thema „Umweltbildung mit dem Medium Film“ durch. Im Fokus stehen Klimawandel und Biodiversität. Dafür haben wir viele neue Filmlizenzen (mit DVD) zu den Themenbereichen Klimawandel, Biodiversität/bedrohte Artenvielfalt, ökologische Lebensräume, Landwirtschaft, Nahrungsproduktion in Verbindung mit Artenvielfalt und Klimawandel beschafft. Die projektbegleitende Publikation FilmBildung kann als kostenloses Druckexemplar (auch in größeren Mengen) bei uns bestellt werden und steht ebenfalls als kostenloses PDF auf dieser Website zur Verfügung.
Darüber hinaus bieten wir in ganz Bayern Film-Umweltbildungsseminare an. Wenn Sie Interesse haben, selbst eine solche öffentliche Filmbildungsveranstaltung (Mindestdauer 3,5 Std.) mit unserer Unterstützung (inkl. eines kleinen finanziellen Beitrags) durchzuführen, dann schreiben Sie uns an: LMD.Umweltprojekt@t-online.de.

Weitere Einzelheiten zum Projekt Umweltbildung mit dem Medium Film.



Zum Seitenanfang
NEU! Das Gesetz der Straße - Filme zur Verkehrserziehung

Die Videoserie "Das Gesetz der Straße" mit Ralph Caspers richtet sich besonders an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 12-18 Jahre. Sie soll u.a. Lehrer bei der Gestaltung ihres Unterrichts unterstützen. Es geht um die Themen Ablenkung im Straßenverkehr, Alkohol und Drogen im Straßenverkehr, Sicherheit auf dem Fahrrad sowie falsche Einschätzung und Wahrnehmung im Straßenverkehr. 4 kurzweilige Clips, gefördert durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Das Gesetz der Straße 1-4
21 Min / D / 2017 / 8310491 DVD



Zum Seitenanfang
Bürgerenergiepreis

Bewerbungen sind jederzeit möglich

Gemeinsam mit den Regierungen von Niederbayern, Unterfranken, Oberfranken, Oberbayern und der Oberpfalz verleiht Bayernwerk auch in diesem Jahr den mit 50.000 Euro dotierten Bürgerenergiepreis. Mit dem Preis werden Privatpersonen, Vereine, Schulen, Kindergärten und andere Gruppierungen ausgezeichnet, die mit ihren Ideen und Projekten einen Impuls für die Energiezukunft in der Region setzen. Die Videos der Vorjahres-Preisträger finden Sie im Bayernwerk-Kanal auf YouTube. Stichtage für die Weitergabe der Unterlagen an die Jury in den einzelnen Regionen: Oberbayern und Niederbayern: 15. Januar 2019, Unterfranken, Oberpfalz, Oberfranken (wird noch bekannt gegeben). Alle nach den genannten Stichtagen eingehenden Bewerbungen werden im Folgejahr berücksichtigt.

Mehr dazu unter:
https://www.bayernwerk.de/de/uebe...ezukunft/buergerenergiepreis.html


Zum Seitenanfang
41. LUCAS - Internationales Festival für junge Filmfans

20. bis 27. September 2018 in Frankfurt, Offenbach und Wiesbaden

Filmgäste aus aller Welt, Festivalfieber mit spannenden Filmwettbewerben, und vor allem: mehr als 60 außergewöhnliche aktuelle Filme für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene von vier bis 18plus. Das gibt’s nur einmal im Jahr – bei LUCAS, Deutschlands ältestem Festival für junges Publikum. Nicht nur Filme schauen ist angesagt, sondern auch "Mitmischen!". Ganz neu ist in diesem Jahr der Wettbewerb um den LUCAS Youngsters Award für den besten Film für junge Leute ab 16 Jahren. Die Sektion ergänzt die renommierten Wettbewerbe in den Alterssektionen 8+ und 13+. Damit konkurrieren insgesamt 21 Langfilme und weitere 21 Kurzfilme um einen der begehrten LUCAS-Preise.

Mehr dazu unter:
https://lucas-filmfestival.de


Zum Seitenanfang
Camgaroo Award 2018

Einsendeschluss: 21. September 2018

Camgaroo, der Filmpreis für Nachwuchs- und Independent-Filmemacher, geht in die 17. Runde. Es gibt für Kurzfilme bis 30 Minuten insgesamt vier Genres. Für Ultrakurzfilme bis 5 Minuten stehen zwei Genres zur Verfügung. Auch der Nachwuchs bis 14 Jahre und bis 18 Jahre wird mit jeweils einer eigenen Kategorien gefördert. Beim Sonderpreis Spielfilm/Serien werden anspruchsvolle innovative Projekte mit internationalem Vermarktungspotenzial gesucht, die die Zuschauer begeistern. Eine namhafte Jury aus dem TV- und Medienbereich unter der Leitung von Schauspieler Heinz Hoenig und Initiatorin Gabriele Lechner nominiert die besten Einsendungen.

Mehr dazu unter:
https://www.camgaroo.com/videowet...amgaroo-award-2018/ausschreibung/


Zum Seitenanfang
Neue Filmkisten für Grund- und Vorschulkinder

Mit der Filmkiste erhalten Eltern, Pädagogen und Lehrer gute und empfehlenswerte Filme für die Filmarbeit mit Grund- und Vorschulkindern.

Die Filmkiste gibt es in den Kategorien: 3–5 Jahre, 6–7 Jahre und 8–10 Jahre. Jede Filmkiste enthält eine Zusammenstellung von ausgesuchten Kinderfilmen sowie Filmtiteln zu pädagogischen Themen. Ergänzend liegen filmische und medienpädagogische Arbeitshilfen sowie Informationsmaterialien zum Thema bei. Die Ausleihzeit (mit ServiceKarte) beträgt bis zu drei Wochen. Alle Filme sind mit Rechten zur nicht gewerblichen öffentlichen Vorführung ausgestattet und können daher in Kindertagesstätten, Horten und Grundschulen, bei Elternveranstaltungen sowie in der Aus-, Fort- und Weiterbildung eingesetzt werden. Selbstverständlich können Sie alle DVDs auch unabhängig von dem Angebot der Filmkiste einzeln ausleihen. Die Filmkiste wird ermöglicht durch die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM).

3-5 Jahre
Filmkiste 1 / Filmkiste 3 / Filmkiste 5 / Filmkiste 7 / Filmkiste 9 / Filmkiste 11 / Filmkiste 12 / Filmkiste 15 / Filmkiste 17 / Filmkiste 19 / Filmkiste 20 / Filmkiste 24 neu

6-7 Jahre

Filmkiste 2Filmkiste 4 / Filmkiste 6 / Filmkiste 8
Filmkiste 10Filmkiste 13 / Filmkiste 14 / Filmkiste 16 / Filmkiste 18 / Filmkiste 21 / Filmkiste 22 / Filmkiste 25 neu

8-10 Jahre
Filmkiste 23 / Filmkiste 26 neu

Bestellungen: Tel. 089 38 16 09-15 oder info@landesmediendienste-bayern.de

Filmkisten-1-26

Zum Seitenanfang
Bayernweiter Jugendfilmwettbewerb „Genug für alle – für immer“

Einsendeschluss: 7. Oktober 2018

Wir leben, als hätten wir eine zweite Welt im Kofferraum. Bereits nach 8 Monaten hatte die Menschheit im vergangenen Jahr so viele Ressourcen verbraucht, wie die Erde im ganzen Jahr erneuern kann. Wir leben auf Kosten zukünftiger Generationen, deswegen brauchen wir kreative Lösungen - und deswegen können Jugendliche bis 25 Jahren beim Wettbewerb des BUND Naturschutz Naturerlebniszentrums Allgäu (NEZ) mitmachen und einen eigenen Film erstellen (max. 5 Min.). Die Filme sollen witzig-kreative Ideen für eine bessere Welt liefern, die Gleichgültigkeit besiegen, aufrütteln oder schockieren. Ausschlaggebend ist dabei weniger die technische Umsetzung, sondern vor allem die Idee. Beurteilt werden die Filme von einer hochkarätigen Jury, u.a. mit Valentin Thurn („Taste the Waste“ und „10 Milliarden – wie werden wir alle satt“). Den Gewinnern locken nicht nur tolle Preise, sondern auch Präsentationsmöglichkeiten für ihre Filme, die besten auch im Kino.

Mehr dazu unter:
www.genug-fuer-alle.camera


Zum Seitenanfang
Filmgespräche für Senioren

Im Rahmen des Seniorenfilmprojekts bieten wir ab sofort bayernweit die Moderation von Filmgesprächen für Senioren sowie bei Bedarf auch ganze Filmworkshops zu gewünschten Themen an.
Ein gemeinsamer Filmnachmittag oder -abend ist bereichernder, als alleine vor dem Fernseher zu sitzen. Wenn sich ein Filmgespräch in kleiner oder größerer Runde anschließt, kommt man schnell zu den Fragen des Lebens, aktuelle Themen werden gemeinsam vertieft.
Infos und Kosten: Wir berechnen für Moderation und Filmgespräch 50 Euro zzgl. Reisekosten. Workshops je nach Dauer. Anfragen telefonisch oder per E-Mail. Tel. 089 / 38 16 09-15, info@mediendienste.info

Das Seniorenfilmprojekt wird durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration gefördert.

Flyer Filmgespräche für Senioren

Zum Seitenanfang
41. Filmtage bayerischer Schulen

11. bis 13. Oktober 2018

Die Filmtage sind bereits seit 1978 das Festival für alle Filmemacher an bayerischen Schulen und ihre Fans. Nachdem die Filmtage vierzig Jahre lang in Unterfranken (Marktheidenfeld am Main; Gerbrunn bei Würzburg) zu Hause waren, finden sie in diesem Jahr zum ersten Mal in Holzkirchen südlich von München statt. Schüler und Lehrer aller Schularten und Altersgruppen, alte Hasen und Newcomer, treffen hier zusammen, um ihre Produktionen zu zeigen, die Werke der filmenden Schulkameraden und Kollegen kennenzulernen, Erfahrungen auszutauschen und natürlich, um auf einen Preis zu fiebern. Die Schüler-Filme werden auf großer Leinwand gezeigt und anschließend diskutiert. Eine Jury bewertet die Filme und vergibt die Urkunden sowie Geld- und Sachpreise. Die Filmtage bayerischer Schulen werden als Fortbildung für Lehrer aller Schularten anerkannt.

Veranstaltet werden die Filmtage bayerischer Schulen von der Landesarbeitsgemeinschaft Theater und Film an den bayerischen Schulen (LAG) sowie dem Verein Drehort Schule e.V. (DOS). Gastgebende Schule ist die Oberland-Realschule Holzkirchen (Landkreis Miesbach).

Mehr dazu unter:
https://www.filmtage-bayerischer-schulen.de


Zum Seitenanfang
Jugendfilmwettbewerb: Dein Blick in die Natur 2018

Einsendeschluss: 15. Oktober 2018

Der Jugendfilmwettbewerb der Hofpfisterei will Kinder und Jugendliche von 11 bis 18 Jahren ermuntern, die Natur zu entdecken und mit der Kamera in der Hand Flora und Fauna zu beobachten. Gemäß dem Motto: "Wir sind die Regisseure unserer Zukunft. Die Umwelt liegt in unserer Hand!" sollen Kinder und Jugendliche motiviert werden, Kurzfilme zu drehen und die Natur durch das Auge der Kamera genauer unter die Linse zu nehmen. Dabei sind dem Forschergeist und der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Am Ende soll ein maximal 5-minütiger Film entstehen. Die Themen: Insekten - Heimliche Herrscher, Natur porträtiert, Umwelt - schützendwert.

Mehr dazu unter:
https://www.deinblicknatur.de


Zum Seitenanfang
16. Internationales Bergfilm-Festival Tegernsee

17. bis 21. Oktober 2018

Am malerischen Tegernsee dreht sich im Oktober alles um Berge auf der Leinwand, im Mittelpunkt steht die Begegnung Mensch-Berg: von kühnen Glanzleistungen über eindrucksvolle Dokumentationen bis zu berührenden Porträts. Abseits der Kinosäle begeistern familiärer Charme und bayerische Lebensart Filmemacher und Bergfreunde aus aller Welt.

Mehr dazu unter:
www.bergfilm-tegernsee.de


Zum Seitenanfang
FilmBildung 23 "Seniorenfilm"

Viele neue Filme für 60plus! Schon zum vierten Mal haben die Landesmediendienste Bayern den beliebten Filmkatalog für „die älteren Semester“ neu aufgelegt und mit zahlreichen Filmtiteln erweitert. Die 12-seitige FilmBildung „Seniorenfilm“ enthält spannende und unterhaltsame Spielfilme, preisgekrönte Dokumentarfilme, historische Bildungsfilme und niveauvolle Filmkunst. Das Seniorenfilmprojekt wird durch das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Die Ausgabe 23 kann als kostenloses Druckexemplar bei uns angefordert werden: Tel. 089 / 38 16 09-15, info@mediendienste.info. Weitere Ausgaben in der Reihe "FilmBildung" finden Sie in der Rubrik Publikationen hier auf dieser Website.

FilmBildung Seniorenfilm

Zum Seitenanfang
Aus der Fremde - in die Fremde?!

Filme und Gespräche zu Migration und Integration. Im Anschluss an die Filmvorführungen diskutiert Cumali Naz (Stadtrat und Interkult-Beauftragter des KJR München-Stadt) mit Gästen und Publikum. Der Eintritt ist frei. Beginn ist jeweils um 18.30 Uhr.

Di. 23.10. Aus dem Nichts
D / 2017 / 106 Min / FSK 12 Jahre (Empfehlung der Jugendmedienkommission: ab 14 Jahre)
Thema: Rechtsextremismus, Umgang mit Opfern
Ort: IG - Initiativgruppe e.V., Karlstraße 48-50, Rgb.

Anmeldung für Gruppen im JIZ erbeten: info@jiz-muenchen.de

Mehr dazu unter:
www.filmreihe.jiz-m.de


Zum Seitenanfang
Kino Treff Rio im Herbst/Winter

Einmal monatlich, immer mittwochs, um 18 Uhr, Rio-Filmpalast am Rosenheimer Platz, München

Die TheaGe – Theatergemeinde e.V. München – feiert 2018/19 ihren 100. Geburtstag. Glanzvolle Festivitäten erwarten Sie und natürlich ein spezielles Kino Treff Rio Programm.

24. Oktober 2018
Frantz
(Frankreich/Deutschland / 2016 / 114 Min)
Regie: François Ozon; Darsteller: Paula Beer, Pierre Niney, Ernst Stötzner, Marie Gruber, Johann von Bülow u.a.
Einführung und Diskussion: Dr. Fritz Göttler, Kulturjournalist

21. November 2018
Egon Schiele – Tod und Mädchen
(Österreich/Luxemburg / 2016 / 109 Min)
Regie: Dieter Berner; Darsteller: Noah Saavedra, Maresi Riegner, Valerie Pachner, Larissa Aimée Breidbach, Marie Jung u.a.
Einführung und Diskussion: Dr. Barbara Fischer, Psychologin und Kunstpublizistin

Mehr dazu unter:
https://www.theage-muenchen.de/kino-treff-rio.html


Zum Seitenanfang
Aktion "Winterfilmkoffer 2018/19"

Sehenswerte Filme für die kalte Jahreszeit!

Wenn es draußen stürmt und schneit, macht Filme schauen erst so richtig Spaß. Aber es geht um mehr: Wir bieten Ihnen mit dem Winterfilmkoffer Filme aus unserem gesamten Programm – es muss nicht nur um Eis und Schnee gehen! Ob Spiel-, Kurz-, Sach- oder Dokumentarfilm: Sie wählen aus – oder bestellen einen Überraschungsfilmkoffer. Der Winterfilmkoffer enthält 10 Filme für vier Wochen und gilt einschließlich der Osterferien! Für Inhaber der ServiceKarte ist der Filmkoffer kostenfrei. Ohne Servicekarte kostet der Filmkoffer 15 Euro (Rechnung wird beigelegt). Letzte Bestellmöglichkeit: 29. März 2019.

Bestellungen oder weitere Infos: Tel. 089 / 38 16 09-15, info@mediendienste.info 

Winterfilmkoffer 2018/19

Zum Seitenanfang
Archiv

Ältere News finden Sie in unserem Archiv.