20. Oktober 2018
     
newsletter
 
suche  
erweiterte suche
impressum  
datenschutz  


Filme online sehen

Filme streamen und Material für den Unterricht downloaden - das geht in unserem Interaktiven Filmplayer

>> mehr
Legende

 
Filmdauer:
 
bis 15 Minuten
bis 30 Minuten
bis 45 Minuten
über 45 Minuten

Medienart:
 
DVD
VHS
16 mm
Weitere Medien

Verleihmedium
M.-Streaming
Material zum Film
lebt der n ein verfallenes Haus, adas abgerissen werden soll. Eine alte Frau, die noch dort wohnt, schenkt ihm eine paar alte, abgewetzte Fußballschuhe. Diese Schuhe sollen magische Fähigkeiten haben, was Jimmy nicht glauben kann. Aber er wird eines Besseren belehrt:
+aktuelles +leihmedien +seniorenfilm +umwelt +über uns +service +kontakt

In unserem Archiv finden Sie vergangene Meldungen.

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | >>
Jugendfilmwettbewerb: Dein Blick in die Natur 2018

Einsendeschluss: 15. Oktober 2018

Der Jugendfilmwettbewerb der Hofpfisterei will Kinder und Jugendliche von 11 bis 18 Jahren ermuntern, die Natur zu entdecken und mit der Kamera in der Hand Flora und Fauna zu beobachten. Gemäß dem Motto: "Wir sind die Regisseure unserer Zukunft. Die Umwelt liegt in unserer Hand!" sollen Kinder und Jugendliche motiviert werden, Kurzfilme zu drehen und die Natur durch das Auge der Kamera genauer unter die Linse zu nehmen. Dabei sind dem Forschergeist und der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Am Ende soll ein maximal 5-minütiger Film entstehen. Die Themen: Insekten - Heimliche Herrscher, Natur porträtiert, Umwelt - schützendwert.

Mehr dazu unter:
https://www.deinblicknatur.de



Zum Seitenanfang
41. Filmtage bayerischer Schulen

11. bis 13. Oktober 2018

Die Filmtage sind bereits seit 1978 das Festival für alle Filmemacher an bayerischen Schulen und ihre Fans. Nachdem die Filmtage vierzig Jahre lang in Unterfranken (Marktheidenfeld am Main; Gerbrunn bei Würzburg) zu Hause waren, finden sie in diesem Jahr zum ersten Mal in Holzkirchen südlich von München statt. Schüler und Lehrer aller Schularten und Altersgruppen, alte Hasen und Newcomer, treffen hier zusammen, um ihre Produktionen zu zeigen, die Werke der filmenden Schulkameraden und Kollegen kennenzulernen, Erfahrungen auszutauschen und natürlich, um auf einen Preis zu fiebern. Die Schüler-Filme werden auf großer Leinwand gezeigt und anschließend diskutiert. Eine Jury bewertet die Filme und vergibt die Urkunden sowie Geld- und Sachpreise. Die Filmtage bayerischer Schulen werden als Fortbildung für Lehrer aller Schularten anerkannt.

Veranstaltet werden die Filmtage bayerischer Schulen von der Landesarbeitsgemeinschaft Theater und Film an den bayerischen Schulen (LAG) sowie dem Verein Drehort Schule e.V. (DOS). Gastgebende Schule ist die Oberland-Realschule Holzkirchen (Landkreis Miesbach).

Mehr dazu unter:
https://www.filmtage-bayerischer-schulen.de



Zum Seitenanfang
Bayernweiter Jugendfilmwettbewerb Genug fr alle fr immer

Einsendeschluss: 7. Oktober 2018

Wir leben, als hätten wir eine zweite Welt im Kofferraum. Bereits nach 8 Monaten hatte die Menschheit im vergangenen Jahr so viele Ressourcen verbraucht, wie die Erde im ganzen Jahr erneuern kann. Wir leben auf Kosten zukünftiger Generationen, deswegen brauchen wir kreative Lösungen - und deswegen können Jugendliche bis 25 Jahren beim Wettbewerb des BUND Naturschutz Naturerlebniszentrums Allgäu (NEZ) mitmachen und einen eigenen Film erstellen (max. 5 Min.). Die Filme sollen witzig-kreative Ideen für eine bessere Welt liefern, die Gleichgültigkeit besiegen, aufrütteln oder schockieren. Ausschlaggebend ist dabei weniger die technische Umsetzung, sondern vor allem die Idee. Beurteilt werden die Filme von einer hochkarätigen Jury, u.a. mit Valentin Thurn („Taste the Waste“ und „10 Milliarden – wie werden wir alle satt“). Den Gewinnern locken nicht nur tolle Preise, sondern auch Präsentationsmöglichkeiten für ihre Filme, die besten auch im Kino.

Mehr dazu unter:
www.genug-fuer-alle.camera



Zum Seitenanfang
Camgaroo Award 2018

Einsendeschluss: 21. September 2018

Camgaroo, der Filmpreis für Nachwuchs- und Independent-Filmemacher, geht in die 17. Runde. Es gibt für Kurzfilme bis 30 Minuten insgesamt vier Genres. Für Ultrakurzfilme bis 5 Minuten stehen zwei Genres zur Verfügung. Auch der Nachwuchs bis 14 Jahre und bis 18 Jahre wird mit jeweils einer eigenen Kategorien gefördert. Beim Sonderpreis Spielfilm/Serien werden anspruchsvolle innovative Projekte mit internationalem Vermarktungspotenzial gesucht, die die Zuschauer begeistern. Eine namhafte Jury aus dem TV- und Medienbereich unter der Leitung von Schauspieler Heinz Hoenig und Initiatorin Gabriele Lechner nominiert die besten Einsendungen.

Mehr dazu unter:
https://www.camgaroo.com/videowet...amgaroo-award-2018/ausschreibung/



Zum Seitenanfang
Filme fr die Erde

Die Internetseite www.FILMEfuerdieERDE.org stellt über 100 Filme zum Thema Ökologie und Nachhaltigkeit vor, die man zum Teil auch gratis online streamen kann. Filmjury- und Redaktionsteams des gemeinnützigen Vereins "Filme für die Erde" mit Sitz in Winterthur empfehlen ausgesuchte Natur-, Tier- oder Umweltdokumentarfilme und wie diese eingesetzt werden können. Im Rahmen dieser von der UNESCO ausgezeichneten Nachhaltigkeitsinitiative findet einmal jährlich das Filme für die Erde Festival statt, in diesem Jahr am 21. September 2018. Einen Tag lang werden in über 20 Städten in der Schweiz 6 Umweltdokumentarfilme kostenlos gezeigt, inkl. Schulvorführungen und Rahmenprogramm.

Mehr dazu unter:
filmsfortheearth.org/de



Zum Seitenanfang
41. LUCAS - Internationales Festival fr junge Filmfans

20. bis 27. September 2018 in Frankfurt, Offenbach und Wiesbaden

Filmgäste aus aller Welt, Festivalfieber mit spannenden Filmwettbewerben, und vor allem: mehr als 60 außergewöhnliche aktuelle Filme für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene von vier bis 18plus. Das gibt’s nur einmal im Jahr – bei LUCAS, Deutschlands ältestem Festival für junges Publikum. Nicht nur Filme schauen ist angesagt, sondern auch "Mitmischen!". Ganz neu ist in diesem Jahr der Wettbewerb um den LUCAS Youngsters Award für den besten Film für junge Leute ab 16 Jahren. Die Sektion ergänzt die renommierten Wettbewerbe in den Alterssektionen 8+ und 13+. Damit konkurrieren insgesamt 21 Langfilme und weitere 21 Kurzfilme um einen der begehrten LUCAS-Preise.

Mehr dazu unter:
https://lucas-filmfestival.de



Zum Seitenanfang
Kinder- und Jugendfilmfestival

6. bis 15. September 2018

Das Kinder- und Jugendfilmfest ist Teil des Fünf Seen Filmfestivals. Insgesamt werden 40 aktuelle und auch zeitlose Filme für Jugendliche zwischen 13 und 19 Jahren sowie für Kinder zwischen 4 und 13 Jahren gezeigt. Ein spannendes Rahmenprogramm wie der Aktionstag, auf dem die Kinder Workshops zu Maske, Trickbox, Schauspiel und Greenscreen besuchen können, und der Mitmachtag, in dem Kinder ihre eigenen Produktionen präsentieren können, runden das Filmfest ab. Beide Events sind von der kommunalen Jugendarbeit des Landratsamtes Starnberg, dem Kurzfilmprojekt Starnberg und dem Kino Breitwand organisiert.

Mehr dazu unter:
www.fsff.de



Zum Seitenanfang
Konferenz "Zukunft Kinderfilm" in Weimar

6./7. September 2018

Am 6. und 7. September findet in Weimar die Konferenz "Zukunft Kinderfilm" statt, ausgerichtet vom Kuratorium junger deutscher Film. Im Rahmen eines intensiven Austauschs mit Vertretern aller Bereiche der Kinderfilmbranche soll über die Vielfalt des Kinderfilms diskutiert werden. Teilnahme und Anmeldung unter zukunft-kinderfilm.de.

Mehr dazu unter:
zukunft-kinderfilm.de



Zum Seitenanfang
12. Internationales Fnf Seen Filmfestival

6. bis 15. September 2018

Seit 2007 findet das Fünf Seen Filmfestival in einer der schönsten Gegenden Deutschlands im Fünfseenland südlich von München statt. Schwerpunkt sind die Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus Mitteleuropa mit Fokus auf Deutschland, Österreich, Schweiz und Südtirol, die Förderung des Filmnachwuchses und die Verankerung heutiger Filme in der Filmgeschichte (Ehrengäste) und in der Gesellschaft (Horizonte). Das FSFF gehört zu den größten und renommiertesten Filmfestivals in Süddeutschland und findet auf 12 Leinwänden in den Spielstätten Starnberg, Gauting, Schloss Seefeld, Weßling und Wörthsee statt.

Mehr dazu unter:
www.fsff.de



Zum Seitenanfang
Akademie fr Kindermedien 2018/19: Stipendiatenprogramm

Bewerbungsschluss: 24. August 2018

Autorinnen und Autoren für Film, Fernsehen, Literatur und Theater, Kreative aus den Bereichen Games und Virtual Reality sowie Designer von Spielzeug und Konsumgütern können sich mit einer Projektidee für Zielgruppen zwischen 6 und 13 Jahren in den Bereichen Buch, Story World und Film an der Akademie für Kindermedien bewerben. Ziel dieses Stipendiatenprogrammes ist es, Kreativen zu ermöglichen, eigene Ideen bis zur Marktreife zu entwickeln und dem jungen Publikum qualitativ hochwertige Stoffe auf verschiedenen Plattformen zugänglich zu machen. Zum Abschluss des Akademiejahrgangs 2018/19 wird ein herausragendes Projekt mit dem Förderpreis der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) in Höhe von 15.000 Euro ausgezeichnet. Zudem wird 2019 erstmals der mit 2500 Euro dotierte Magellan-Preis verliehen.

Mehr dazu unter:
www.akademie-kindermedien.de



Zum Seitenanfang
Deutscher Menschenrechts-Filmpreis startet in die 11. Wettbewerbsrunde

Einsendeschluss: 24. August 2018

Der Veranstalterkreis des Deutschen Menschenrechts-Filmpreises lobt zum 11. Mal den Filmwettbewerb um die besten deutschsprachigen (bzw. dt. untertitelten) Produktionen zum Thema Menschenrechte aus. Ab sofort können in den folgenden Kategorien Kino- und Fernsehfilme eingereicht werden:
· Langfilm (prof. Produktionen, o. Begrenzung der Spiellänge)
· Kurzfilm (prof. Produktionen, Spiellänge max. 30 Min.)
· Magazinbeiträge (prof. TV-Formate, Spiellänge max. 10 Min.)
· Hochschule (Produktionen von Studierenden, o. Begrenzung der Spiellänge)
· Amateure (Produktionen von nichtkommerziell arbeitenden Filmemachern, o. Begrenzung der Spiellänge)
Alle Filme müssen nach dem 31. Dezember 2015 fertiggestellt worden sein. Zusätzlich wird aus alle vorgelegten Filmen mit dem Bildungspreis geehrt, der sich in besonderer Weise zum Einsatz in der Bildungsarbeit eignet. Jede Wettbewerbskategorie ist mit einem Preisgeld in Höhe von 2500 Euro dotiert.

Mehr dazu unter:
https://www.menschenrechts-filmpreis.de



Zum Seitenanfang
NEU! Das Gesetz der Strae - Filme zur Verkehrserziehung

Die Videoserie "Das Gesetz der Straße" mit Ralph Caspers richtet sich besonders an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 12-18 Jahre. Sie soll u.a. Lehrer bei der Gestaltung ihres Unterrichts unterstützen. Es geht um die Themen Ablenkung im Straßenverkehr, Alkohol und Drogen im Straßenverkehr, Sicherheit auf dem Fahrrad sowie falsche Einschätzung und Wahrnehmung im Straßenverkehr. 4 kurzweilige Clips, gefördert durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Das Gesetz der Straße 1-4
21 Min / D / 2017 / 8310491 DVD


Zum Seitenanfang
Deutscher Arbeitgeberpreis fr Bildung

Einsendeschluss: 15. August 2018

Mit jährlich wechselnden Schwerpunktthemen werden Bildungsinstitutionen ausgezeichnet, die durch ihre erfolgreiche Bildungsarbeit zur Verbesserung unseres Bildungssystems beitragen und Vorbildfunktion für andere Institutionen haben können. Das Thema 2018 lautet: "Gemeinsam innovativ!Kooperationen kreativ für neue Bildungsideen nutzen." Gesucht werden erfolgreiche Projekte in den vier Kategorien: Frühkindliche Bildung, Schulische Bildung, Berufliche Bildung und Hochschulische Bildung, die in Zusammenarbeit von klassischen Bildungsinstitutionen mit Partnern – von der Elterninitiative über weitere Bildungseinrichtungen, engagierte Privatpersonen bis hin zu Unternehmen – vorleben, dass Innovationen und Bildungserfolg gerade auch dann entstehen, wenn neue, unkonventionelle Wege eingeschlagen werden. Unterstützt wird der Deutsche Arbeitgeberpreis für Bildung auch 2018 von der Deutschen Bahn AG und der Deutschen Telekom AG. Er ist in jeder Kategorie mit 10.000 Euro dotiert.

Mehr dazu unter:
https://www.arbeitgeber.de/www/ar.../DE_Arbeitgeberpreis_fuer_Bildung



Zum Seitenanfang
MB21 Multimediapreis fr Kinder und Jugendliche

Einsendeschluss: 6. August 2018

Der Deutschen Multimediapreis für Kinder und Jugendliche "MB21 – Mediale Bildwelten" zeichnet die kreativsten multimedialen Beiträge aus. Mitmachen können alle Kinder und Jugendlichen bis zum Alter von 25 Jahren – egal ob als Gruppe, Schulkasse, Freizeitprojekt oder Einzelperson. In welchem Rahmen die Projekte entstanden sind, spielt keine Rolle: In der Freizeit, in einem Medienzentrum, in der Kita, in der (Hoch-)Schule, mit oder ohne fachliche Betreuung - alles ist erlaubt.  Insgesamt werden Sach- und Geldpreise im Gesamtwert von über 10.000 Euro vergeben, die beim Medienfestival in Dresden vom 10. bis 11. November 2018 überreicht werden. Das Jahresthema 2018 lautet "Zukunftsmusik".

Mehr dazu unter:
www.mb21.de/



Zum Seitenanfang
31. Sommernacht-FilmFestival 2018 in Nrnberg

1. bis 25. August 2018

Vom 1. bis 25. August 2018 gibt es beim 31. Nürnberger Sommernacht-Filmfestival wieder an vielen bekannten und auch manchen neuen Orten Filme unterm Sternenhimmel zu sehen. Filmprogramm, Spielorte, Tickets und Impressionen unter SommerNacht FilmFestival.

Mehr dazu unter:
https://www.sommernachtfilmfestival.de



Zum Seitenanfang
Heinz Sielmann Jugendfilmpreis 2018

Einsendeschluss: 31. Juli 2018

Der Heinz Sielmann Jugendfilmpreis prämiert den besten deutschen Naturfilm zum Thema Natur, Artenschutz und Artenvielfalt. Die Natur vor der eigenen Haustür, was hat diese zu bieten? Schöne Bilder und spannende Tierportraits - Jugendliche bis 18 Jahre können ihren eigenen Naturfilm einreichen und in die Fußstapfen des berühmten Naturfilmpioniers Heinz Sielmann treten. Der Sieger erhält 2000 Euro Preisgeld. Der Siegerfilm wird auf dem Internationalen Naturfilmfestival in Eckerförde vor Publikum gezeigt.

Mehr dazu unter:
https://www.sielmann-stiftung.de/green-screen
https://www.greenscreen-festival.de/jugend/jugendfilmpreis



Zum Seitenanfang
Dieter Baacke Preis fr medienpdagogische Projekte mit Kindern, Jugendlichen und Familien

Einsendeschluss: 31. Juli 2018

Mit dem Dieter Baacke Preis zeichnet die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) gemeinsam mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bundesweit beispielhafte Projekte aus, die in der Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeit entstanden sind. Bewerben können sich Projekte außerschulischer Träger (z.B. Jugendzentren, Kindergärten, Träger der Jugendhilfe oder Familienbildung, Medienzentren und Medieninitiativen) und Kooperationsprojekte zwischen schulischen und außerschulischen Trägern. Der Dieter Baacke Preis 2018 wird in sechs Kategorien vergeben, die jeweils mit 2000 Euro dotiert sind. Der Sonderpreis 2018 lautet: „Kinderrechte in der digitalen Welt“.

Mehr dazu unter:
https://www.dieter-baacke-preis.de



Zum Seitenanfang
BRITFILMS #11

Das englischsprachige Schulfilmfestival tourt im Schuljahr 2017/2018 bereits zum 11. Mal durch rund 60 deutsche Kinos. Diesmal beschäftigen sich die ausgewählten Filme mit den zahlreichen Herausforderungen des Alltags, groß wie klein, und wie sie bewältigt werden können.

Britfilms in Bayern
Regensburg — Filmgalerie im Leeren Beutel
16.07. — 27.07.2018

Mehr dazu unter:
https://britfilms.de/



Zum Seitenanfang
66. Filmkunstwochen Mnchen

25. Juli bis 15. August 2018

Die 66. Filmkunstwochen zeigen viele Previews, die auch auf dem Münchner Filmfest zu sehen waren. Eröffnet wird am 25. Juli mit Gus Van Sants "Don´t worry – weglaufen geht nicht" und als Abschlussfilm am 15. August Spike Lees "Blackkklansman". Die Kinos, die bei den Filmkunstwochen mitmachen, sind meist Familienbetriebe oder von Menschen geführt, die eine große Leidenschaft für gute Filme pflegen. Das ist selten und kostbar! Sie machen auch bei der 66. Ausgabe der Filmkunstwochen wieder mit – mit ihren persönlichen Highlights des Kinojahrs, der Filmgeschichte oder kommender Filme. Hier geht´s zum >>Programm.

Mehr dazu unter:
filmkunstwochen-muenchen.de



Zum Seitenanfang
17. NaturVision Filmfestival

19. bis 22. Juli 2018, Ludwigsburg

Unvergessliche Filmbilder, emotionale Momente, kritische Information: NaturVision ist das herausragende Filmfestival für Natur und Umwelt. Mit seinem internationalen Filmwettbewerb präsentiert es jährlich die neuesten Natur,- Tier- und Umweltfilme und zeichnet die besten unter ihnen mit renommierten Preisen aus. Es bringt die Schönheit der Natur auf die große Leinwand, zeigt die Verletzlichkeit unserer Welt und berichtet von neuen, hoffnungsvollen Lösungsansätzen für Umweltprobleme.

Mehr dazu unter:
festival.natur-vision.de



Zum Seitenanfang
11. SchulKinoWoche Bayern - Kino macht Schule!

16. bis 20. Juli 2018, bayernweit

Vom 16. bis 20. Juli haben Schülerinnen und Schüler bayernweit wieder Gelegenheit, die Schulbank mit dem Kinosessel zu tauschen, um sich Lehr- und Lerninhalte durch filmische Stoffe zu erschließen. Das Filmangebot der 125 beteiligten Kinos wird ab Mitte April online bekannt gegeben. Anmeldeschluss für die Kinovorstellungen ist der 1. Juli 2018.

Die SchulKinoWoche Bayern ist ein Projekt von VISION KINO, koordiniert und durchgeführt durch das Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst.

Mehr dazu unter:
www.schulkinowoche.bayern.de



Zum Seitenanfang
Cinema Iran - Iranisches Filmfestival Mnchen

11. bis 15. Juli 2018, München

Vom 11. bis 15. Juli 2018 präsentiert das Iranische Filmfestival München im Carl-Amery-Saal im Gasteig erneut ein spannendes und abwechslungsreiches Filmprogramm ergänzt mit Lesungen und Vorträgen zu iranischer Kunst und Kultur. Idee, Konzept und Projektleitung Cinema Iran – Iranisches Filmfestival München: Silvia Bauer

Mehr dazu unter:
cinema-iran.de



Zum Seitenanfang
Aktion "Ferienfilmkoffer 2018"

15 Filme zum Nulltarif

Auch in diesem Jahr können alle bayerischen Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, Jugendorganisationen, aber auch Kliniken, Heime, Eltern- und Erwachsenenbildungsstätten, Mütter-/Väter- und Nachbarschaftstreffs und vielen weiteren Einrichtungen wieder den kostenlosen Ferienfilmkoffer bestellen. Der Koffer enthält eine Auswahl von 15 Filmen, die alle mit dem nichtgewerblichen öffentlichen Vorführrecht ausgestattet sind. Der Ferienfilmkoffer kann zum Beispiel auf Freizeiten eingesetzt werden, in kleinen oder großen Gruppen, bei Projektwochen, internationalen Kontakten, Open-Air-Kino (im Rahmen von Freizeitmaßnahmen bzw. bei freiem Eintritt) und beim Erholen. Wir senden den Ferienfilmkoffer auch gerne direkt an die Freizeitstätte.

Letzte Bestellmöglichkeit: 7. August
Rücksendung bis spätestens 11. September

Reservieren Sie Ihren kostenlosen Ferienfilmkoffer am besten schon jetzt: Tel. 089 38 16 09-15, info@mediendienste.info 

Ferienfilmkoffer 2018


Zum Seitenanfang
Bundesweiter Videowettbewerb "House of Smart Living"

Einsendeschluss: 15. Juni 2018

In dem bundesweiten Videowettbewerb "House of Smart Living" sind Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 10 aufgerufen, in einem 60 bis 90-sekündigen Videoclip zu zeigen, wie sie im Jahr 2025 leben und arbeiten und welche Rolle dabei intelligente und vernetzte Technik spielt. Mitmachen können ganze Schulklassen oder einzelne Arbeits- und Freizeitgruppen aus Gymnasien, Mittel-, Real-, Gesamt- oder Gemeinschaftsschulen des gesamten Bundesgebiets. Ganz gleich ob Animation, Realfilm, Dokumentation oder Doku-Soap – alle Filmformate sind erlaubt. Gefilmt werden kann dabei mit einer richtigen Kamera oder dem Smartphone. Den drei Schulklassen oder Arbeitsgruppen mit den besten Entwürfen winkt ein Preisgeld von insgesamt 2200 Euro. 

Mehr dazu unter:
https://www.lehrer-online.de/index.php?id=1001878



Zum Seitenanfang
Aktion Schulfilmkoffer 2018

30 Tage 10 Filme, bayernweit

Am 11. Juni startet unsere alljährliche Aktion Schulfilmkoffer, die sich an alle Schulen und Schularten in Bayern richtet. Der Filmkoffer enthält eine Auswahl von 10 Filmen und gilt für die letzten vier Wochen vor den großen Ferien. Inhaber der LMD-ServiceKarte erhalten den Schulfilmkoffer kostenfrei. Ohne Servicekarte kostet der Filmkoffer 15 Euro. Alle darin enthaltenen Filme sind mit den erforderlichen Vorführrechten ausgestattet und dürfen daher nicht nur in der Klasse, sondern auch außerhalb des Klassenverbandes, bei Projekten, in offenen Gruppen, bei allen schulischen sowie auch bei öffentlichen Veranstaltungen gezeigt werden.

Reservierung des Schulfilmkoffers: Tel. 089 38 16 09-15, info@mediendienste.info

Schulfilmkoffer 2018


Zum Seitenanfang


| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | >>