21. April 2019
     
newsletter
 
suche  
erweiterte suche
impressum  
datenschutz  
Film der Woche

Der Frühling kommt!
 


Filme online sehen

Filme streamen und Material für den Unterricht downloaden - das geht in unserem Interaktiven Filmplayer

>> mehr
Legende

 
Filmdauer:
 
bis 15 Minuten
bis 30 Minuten
bis 45 Minuten
über 45 Minuten

Medienart:
 
DVD
VHS
16 mm
Weitere Medien

Verleihmedium
M.-Streaming
Material zum Film
lebt der n ein verfallenes Haus, adas abgerissen werden soll. Eine alte Frau, die noch dort wohnt, schenkt ihm eine paar alte, abgewetzte Fußballschuhe. Diese Schuhe sollen magische Fähigkeiten haben, was Jimmy nicht glauben kann. Aber er wird eines Besseren belehrt:
+aktuelles +leihmedien +seniorenfilm +umwelt +über uns +service +kontakt

In unserem Archiv finden Sie vergangene Meldungen.

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | >>
Kino Treff Rio im Frühjahr

Einmal monatlich, immer mittwochs, um 18 Uhr, Rio-Filmpalast am Rosenheimer Platz, München

Die TheaGe – Theatergemeinde e.V. München – feiert 2018/19 ihren 100. Geburtstag. Glanzvolle Festivitäten erwarten Sie und natürlich ein spezielles Kino Treff Rio Programm.

Mi., 17. April 2019
Maria by Callas (Dokumentarfilm, Frankreich, 2017, 114 Min.)
Buch und Regie: Tom Volf; Produzenten: Emmanuelle Lepers, Gaël Leiblang, Emmanuel Chain, Thierry Bizot, Tom Volf
Einführung und Diskussion: Annette Zühlke, Orchesterdirektorin der Bayerischen Staatsoper

Mehr dazu unter:
https://www.theage-muenchen.de/kino-treff-rio.html



Zum Seitenanfang
20minmax Internationales Kurzfilmfestival

29. März bis 6. April 2019, Ingolstadt

20minmax 2019 zeigt rund 70 Kurzfilme im Wettbewerb und bringt die aktuelle Kurzfilmszene nach Ingolstadt. Das Kurzfilmfestival wird vom Verein zur Förderung der Filmkultur – Von der Rolle e.V. und dem Stadttheater Ingolstadt in Kooperation mit dem Kulturreferat der Stadt Ingolstadt veranstaltet und versteht sich als Plattform für Filmbegeisterte und Filmemacher. Die kurze Filmform schafft, was der Langfilm nicht immer leisten kann: Witze und Kurzgeschichten, Porträts und visuelle Spielerein, Statements und Stimmungen werden in verdichteter Form vermittelt. Im Kurzfilm bringen Filmemacher Themen pointiert dar und konzentrieren sich auf das Wesentliche.

Mehr dazu unter:
www.20minmax.com



Zum Seitenanfang
flimmern & rauschen

27. bis 29. März 2019

Auch in diesem Jahr heißt es wieder: Film ab für die besten Filme der Münchner Filmszene! Drei Tage, mehr als 15 Stunden Filmprogramm mit über 100 Filmen junger Filmemacherinnen und Filmemacher. In verschiedenen Programmen laufen dramatische Spielfilme, experimentelle Kurzfilme, spannende Dokumentationen, schräge Komödien, humorvolle Sketche und natürlich auch ziemlich abgefahrene Animationsfilme. Filme der jungen Generation – vom Kindergarten bis zur Medienhochschule. Das Programm beginnt jeweils am Vormittag und endet spät in der Nacht, Einlass ist nonstop.

Veranstaltungsort: Gasteig, Black Box

Mehr dazu unter:
www.jufinale.de/muenchen/startseite



Zum Seitenanfang
30. Türkische Filmtage München

21. bis 31. März 2019

Die 30. Türkischen Filmtage finden im Carl-Amery-Saal der Münchner Stadtbibliothek im Gasteig statt. Gezeigt werden eine Woche lang vorwiegend Werke von Regisseurinnen und Regisseuren aus der Türkei, aber auch von jungen türkischen Filmemacherinnen und Filmemachern, die in Deutschland leben und arbeiten, sowie von deutschen Filmschaffenden, die sich türkischer Themen annehmen. Neben Spielfilmen gehören Dokumentarfilme, Vorträge, Podiumsdiskussionen, Workshops und Lesungen zum Programm.

Mehr dazu unter:
https://tuerkischefilmtage.de



Zum Seitenanfang
Kino Treff Rio im Frühjahr

Einmal monatlich, immer mittwochs, um 18 Uhr, Rio-Filmpalast am Rosenheimer Platz, München

Die TheaGe – Theatergemeinde e.V. München – feiert 2018/19 ihren 100. Geburtstag. Glanzvolle Festivitäten erwarten Sie und natürlich ein spezielles Kino Treff Rio Programm.

Mi., 20. März 2019
Die Wolken von Sils Maria (Frankreich/Schweiz/Deutschland,
2014, 124 Min.)
Regie: Olivier Assayas; Darsteller: Juliette Binoche, Kristen Stewart, Chloë Grace Moretz, Lars Eidinger, Johnny Flynn u.a.
Einführung und Diskussion: Dr. Barbara Fischer, Psychologin und Kunstpublizistin

Mehr dazu unter:
https://www.theage-muenchen.de/kino-treff-rio.html



Zum Seitenanfang
FilmBildung 25 "Flüchtlinge auf der Suche nach einem Zuhause"

Was bedeutet es, ein Flüchtling zu sein? Mehr als 90 ausgewählte Sach-, Informations- und Spielfilme für die politische Bildungsarbeit, für den Einsatz in Jugendarbeit und Schule und für alle Helferkreise und Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe. Außerdem enthält diese Ausgabe viele unterhaltsame und spannende Kinder- und Jugendfilme, die insbesondere in der Arbeit mit minderjährigen Flüchtlingen eingesetzt werden können.

Die Ausgabe 25 "Flüchtlinge auf der Suche nach einem Zuhause" kann als kostenloses Druckexemplar bei uns angefordert werden: Tel. 089 / 38 16 09-15, info@mediendienste.info. Weitere Ausgaben in der Reihe "FilmBildung" finden Sie in der Rubrik Publikationen hier auf dieser Website.

FilmBildung 25 "Flüchtlinge auf der Suche nach einem Zuhause"


Zum Seitenanfang
Aus der Fremde - in die Fremde?!

Filme und Gespräche zu Migration und Integration. Im Anschluss an die Filmvorführungen diskutiert Cumali Naz (Stadtrat und Interkult-Beauftragter des KJR München-Stadt) mit Gästen und Publikum. Beginn ist jeweils um 18.30 Uhr.

Di. 19.3. Die Mauer ist uns auf den Kopf gefallen
Doku, 40 Min, dt. mit engl. UT
Thema: Rassismus, Frauen* of Color
Diskussion mit Fachleuten und Publikum (nach dem Film)
Moderation: Aktive von MIKADO (InitiativGruppe)
Ort: IG - Initiativgruppe e.V., Karlstraße 48-50, Rgb.
Eine Veranstaltung im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus in München

Eintritt frei. Anmeldung für Gruppen im JIZ erbeten: info@jiz-muenchen.de 

Mehr dazu unter:
www.filmreihe.jiz-m.de



Zum Seitenanfang
12. SchulKinoWoche Bayern - Unterricht im Kinosaal

Anmeldeschluss für die Kinovorstellungen ist der 17. März 2019

Vom 1. bis 5. April haben Schülerinnen und Schüler bayernweit wieder Gelegenheit, die Schulbank mit dem Kinosessel zu tauschen, um sich Lehr- und Lerninhalte durch filmische Stoffe zu erschließen. Landesweite Lehrerfortbildungen bereiten vorab gezielt auf den didaktisch sinnvollen Filmeinsatz im Unterricht vor. Anmeldeschluss für die Kinovorstellungen ist der 17. März 2019.

Mehr dazu unter:
https://www.schulkinowoche.bayern.de



Zum Seitenanfang
12. Nonfiktionale: Festival des dokumentarischen Films

14. bis 17. März 2019, Bad Aibling

Seit 2007 ist das oberbayerische Bad Aibling Schauplatz des deutschsprachigen Dokumentarfilms. Unter dem Motto echt wahr?! rückt die Nonfiktionale 2019 das Verhältnis von Dokumentarfilm und Wahrheit in den Fokus. Worin besteht der Wahrheitsgehalt in dokumentarischen Filmen, was kennzeichnet ihn, und wie wird er hergestellt?

Mehr dazu unter:
www.nonfiktionale.de



Zum Seitenanfang
FilmBildung 24 "Umweltbildung: Klimawandel und Biodiversität"

Mehr als 80 ausgewählte Sach-, Informations- und Spielfilme zur Umweltbildung, mit den Themenschwerpunkten Klimawandel und Biodiversität – für den Einsatz in der politischen Bildung, in Jugendarbeit und Schule und in der Erwachsenenbildung. Außerdem enthält diese Ausgabe zahlreiche Kinder- und Jugendfilme mit didaktischem Begleitmaterial und entsprechenden Altersempfehlungen. Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.

Die Ausgabe 24 "Umweltbildung: Klimawandel und Biodiversität" kann als kostenloses Druckexemplar bei uns angefordert werden: Tel. 089 / 38 16 09-15, info@mediendienste.info. Weitere Ausgaben in der Reihe "FilmBildung" finden Sie in der Rubrik Publikationen hier auf dieser Website.

FilmBildung 24 "Umweltbildung: Klimawandel und Biodiversität"


Zum Seitenanfang
24. Filmfestival Türkei Deutschland in Nürnberg

9. bis 17. März 2019

Vom 9. bis 17. März 2019 wird Nürnberg zum 24. Mal zur Hochburg des deutsch-türkischen Kinos und hochkarätige Kurz-, Dokumentar- und Spielfilme aus beiden Kulturwelten präsentieren.

Mehr dazu unter:
www.fftd.net



Zum Seitenanfang
20. Bayreuther Filmfest kontrast

8. bis 10. März 2019

Mit dem Festival kontrast wollen die Veranstalter die Highlights des (kurz-)filmischen Schaffens von Profis und Amateuren zugänglich machen. Die originelle Idee und deren kreative Umsetzung ist dabei wichtiger als technische Finessen. Das Filmfest wird organisiert und durchgeführt vom Bayreuther Filmfest e.V. und bietet drei Tage lang Kurzfilme unterschiedlichster Art.

Mehr dazu unter:
https://www.kontrast-filmfest.de/



Zum Seitenanfang
Bunter Hund - internationale Kurzfilmfestival

7. bis 10. März 2019

Jedes Jahr im März zeigen die Bunten Hunde vier Tage lang im Werkstattkino um die 50 Kurzfilme aus aller Welt. Schräg, schön und mitreißend – wobei kein Film länger als 20 Minuten sein darf. In fünf Kategorien (Anders & Artig, Arbeit ist das halbe Leben, Heimat, Helden wie wir, Liebe und andere Grausamkeiten) konkurrieren die Filme um den Publikumspreis HASSO, der mit 500 Euro dotiert ist. Bei jeder Vorstellung wird abgestimmt, die besten Filme treten am letzten Abend des Festivals zum Finale "Der Preis ist heiß!" gegeneinander an.

Mehr dazu unter:
www.kurzfilmfest-muenchen.de/



Zum Seitenanfang
Kino Treff Rio im Frühjahr

Einmal monatlich, immer mittwochs, um 18 Uhr, Rio-Filmpalast am Rosenheimer Platz, München

Die TheaGe – Theatergemeinde e.V. München – feiert 2018/19 ihren 100. Geburtstag. Glanzvolle Festivitäten erwarten Sie und natürlich ein spezielles Kino Treff Rio Programm.

Mi., 20. Februar 2019
Sein oder Nichtsein
(USA, 1942, 98 Min.)
Regie: Ernst Lubitsch; Darsteller: Carole Lombard, Jack Benny, Robert Stack, Stanley Ridges, Felix Bressart u.a

Mehr dazu unter:
https://www.theage-muenchen.de/kino-treff-rio.html



Zum Seitenanfang
69. Internationale Filmfestspiele Berlin

7. bis 17. Februar 2019

Die Berlinale zeigt jedes Jahr in den verschiedenen Sektionen und Sonderreihen rund 400 Filme alle Genres, Längen und Formate, überwiegend Welt- oder Europapremieren. Der Wettbewerb ist das Herzstück des Festivals und zeigt die Filme, über die man reden wird. Das gesamte öffentliche Programm der 69. Internationalen Filmfestspiele Berlin wird am 29. Januar 2019 auf der Website der Berlinale veröffentlicht.

Mehr dazu unter:
www.berlinale.de



Zum Seitenanfang
54. Werkstatt der Jungen Filmszene - Filmeinreichung

Einsendeschluss: 1. Februar 2019

Die 54. Werkstatt der Jungen Filmszene findet vom 7. bis 10. Juni 2019 in Wiesbaden statt. Bis zum 1. Februar 2019 können alle jungen Filmemacherinnen und Filmemacher (zum Zeitpunkt der Fertigstellung unter 27 Jahren) ihre aktuellen Produktionen zur Werkstatt einreichen. Gesucht werden Produktionen aller Genres, Formate und Laufzeiten aus den Jahren 2017 bis 2019. Anmeldung über das Online-Formular auf der Website.

Mehr dazu unter:
werkstatt.jungefilmszene.de/



Zum Seitenanfang
JUGEND Medienpreis HIV/Aids

Einsendeschluss: 31. Januar 2019

Der Jugend Medienpreis HIV/AIDS ist ein Preis für engagierte Schülerinnen, Schüler und Jugendliche, der im Zwei-Jahres-Rhythmus ausgeschrieben wird. Bewerben können sich Schüler und Jugendliche bis 20 Jahre, die sich einfallsreich mit HIV/Aids beschäftigt haben, zum Beispiel in der Freizeit, im Schulunterricht, in der Theater-AG, im Chor, als Schüler-Redaktion oder als Jugendgruppe. Erlaubt ist alles, was andere motiviert, über Menschen mit HIV/Aids nachzudenken. Die Jury muss erkennen können, dass die Schüler sich Gedanken darüber gemacht haben, wie Menschen mit HIV/Aids leben und wie ein gutes Leben in unserer Gesellschaft für sie aussehen könnte oder müsste. Für den Gewinner-Beitrag gibt es ein Preisgeld von 3000 Euro.

Mehr dazu unter:
medienpreis-hiv.de



Zum Seitenanfang
Snowdance Independent Film Festival in Landsberg am Lech

26. Januar bis 3. Februar 2019

Das Snowdance Independent Film Festival ist das national und international angesehenste „neue“ Festival in Deutschland. Es zeigt vor allem Produktionen, die mit wenig- oder keiner staatlichen Förderung produziert wurden. Außerdem liebt Snowdance Filme, die nicht vom Einfluss von Fernsehstationen oder großen Studios dominiert werden. Snowdance versteht sich als das deutsche Festival für unabhängige, frei denkende Filmemacher. Snowdances Special Guests sind die berühmten nationalen Schauspieler Heiner Lauterbach, Til Schweiger, Götz Otto, Nora Tschirner, Axel Milberg, Ursula Karven und viele andere.

Mehr dazu unter:
https://snowdance.net



Zum Seitenanfang
45. Internationales Filmwochenende Würzburg

24. bis 27. Januar 2019

Am letzten Januarwochenende findet in der Würzburger Zellerau und auf dem Gelände des Bürgerbräu in der Frankfurter Straße das 45. Internationale Filmwochenende statt. Veranstalter des Festivals ist die Würzburger Filminitiative, die das Filmfest ausschließlich in ehrenamtlicher Arbeit organisiert. Die familiäre Atmosphäre und der enge Austausch mit den Gästen aus der Filmbranche sind Markenzeichen des Festivals.

Mehr dazu unter:
https://www.filmwochenende.de



Zum Seitenanfang
29. Bamberger Kurzfilmtage

21. bis 27. Januar 2019

Seit 1991 kommen jedes Jahr im grauen Januar mehr als 5000 Besucher zu den Bamberger Kurzfilmtagen. 1 Festival, 7 Tage, 150 Filme machen die Kurzfilmtage in Bamberg zu einer der wichtigsten Drehscheiben im Zentrum des deutschsprachigen Kurzfilms. Gezeigt wereden Kurzspielfilme, Animationsfilme, Dokumentarfilme, Experimentalfilme und Kinderfilme. Für viele Filmemacher sind die Bamberger Kurzfilmtage ein wichtiges Sprungbrett. Erfolgreiche deutsche Oscarpreisträger wie Florian Henckel von Donnersmarck („Das Leben der Anderen“), Pepe Danquart („Schwarzfahrer“, „Am Limit“), Tyron Montgomery („Quest“) und Joachim Alexander Freydank („Spielzeugland“) haben ihre ersten Werke in Bamberg vorgestellt.

Mehr dazu unter:
www.bambergerkurzfilmtage.de



Zum Seitenanfang
Bürgerenergiepreis

Bewerbungen sind jederzeit möglich

Gemeinsam mit den Regierungen von Niederbayern, Unterfranken, Oberfranken, Oberbayern und der Oberpfalz verleiht Bayernwerk auch in diesem Jahr den mit 50.000 Euro dotierten Bürgerenergiepreis. Mit dem Preis werden Privatpersonen, Vereine, Schulen, Kindergärten und andere Gruppierungen ausgezeichnet, die mit ihren Ideen und Projekten einen Impuls für die Energiezukunft in der Region setzen. Die Videos der Vorjahres-Preisträger finden Sie im Bayernwerk-Kanal auf YouTube. Stichtage für die Weitergabe der Unterlagen an die Jury in den einzelnen Regionen: Oberbayern und Niederbayern: 15. Januar 2019, Unterfranken, Oberpfalz, Oberfranken (wird noch bekannt gegeben). Alle nach den genannten Stichtagen eingehenden Bewerbungen werden im Folgejahr berücksichtigt.

Mehr dazu unter:
https://www.bayernwerk.de/de/uebe...ezukunft/buergerenergiepreis.html



Zum Seitenanfang
Deutscher Generationenfilmpreis

Einsendeschluss: 15. Januar 2019

"Filmarchiv reloaded – Neuer Blick auf alte Bilder" lautet das aktuelle Jahresthema. Aber auch Filme zu allen anderen Themen sind gefragt. Der Generationenfilmpreis ist ein Bundeswettbewerb für Filmschaffende ab 50 Jahre, aber auch für alle bis 25, die z.B. ältere Menschen porträtieren. Und natürlich für Mehr-Generationen-Teams. Zu gewinnen gibt es Preise im Gesamtwert von 8.000 Euro.

Mehr dazu unter:
https://www.deutscher-generationenfilmpreis.de



Zum Seitenanfang
Deutscher Jugendfilmpreis

Einsendeschluss: 15. Januar 2019

Ab sofort können sich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene wieder am Deutschen Jugendfilmpreis beteiligen. Der Wettbewerb ist offen für alle Themen und Umsetzungsformen. Mit dem Jahresthema „No body ist perfect“ möchte der Deutsche Jugendfilmpreis zur kreativen Auseinandersetzung mit falschen Schönheitsidealen, zweifelhaften Trends wie Body-Shaming oder auch Vorurteilen gegenüber jeglicher Form von körperlicher Behinderung anregen. Mitmachen können alle Filmbegeisterten bis einschließlich 25 Jahre. Insgesamt werden Preise im Wert von 12.000 Euro vergeben. Außerdem winkt den Gewinnerinnen und Gewinnern eine Reise zum Bundes.Festival.Film. nach Hildesheim, wo die besten Produktionen vor Publikum präsentiert und ausgezeichnet werden.

Mehr dazu unter:
https://www.deutscher-jugendfilmpreis.de



Zum Seitenanfang
Kurzfilmtag am kürzesten Tag des Jahres 2018

Hühner sitzen auf der Ampel und die Tage werden wieder kürzer. Untrügliche Zeichen, dass wir uns peu à peu dem kürzesten Tag des Jahres nähern. In diesem Jahr steht der Kurzfilmtag im Zeichen von Stadt.Land.Fluss. Jeder kann Teil der größten Kurzfilmfeier der Republik werden, sein eigenes Event für 5, 50 oder 500 Menschen auf die Beine stellen, sich hier anmelden und ein fertiges Filmprogramm auswählen. Übersichtskarte: Was läuft wo?

Mehr dazu unter:
https://kurzfilmtag.com



Zum Seitenanfang
Lange Nacht des Menschenrechts-Films in München

12. Dezember 2018

19 UHR, Hochschule für Fernsehen und Film München (Kino AudimaxX)

Mit den aktuellen Preisträgerfilmen des Deutschen Menschenrechts- Filmpreises 2018.
Öffentliche Veranstaltung. Eintritt kostenlos. Freie Platzwahl. Kartenreservierung erforderlich: muenchen@menschenrechts-filmpreis.de

Veranstalter:
Amnesty International, Bezirk München und Oberbayern e.V.
Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit
Deutsches Jugendherbergswerk, Landesverband Bayern e.V.
Erzbischöfliches Ordinariat München, Projekt „Flucht, Asyl und Integration”
Landesmediendienste Bayern e.V.
missio – Internationales Katholisches Missionswerk KdöR
medien und kommunikation − Fachstelle der Erzdiözese München und Freising
Münchener Anwaltverein e.V.
Stiftung Journalistenakademie
Förderer: Landeshauptstadt München, Kulturreferat


Zum Seitenanfang


| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | >>