info@mediendienste.info     +49 89 38 16 09 0     Mo-Do: 9-17 Uhr    Fr: 9-14 Uhr

2030 - Aufstand der Alten
Lena Bach will als Journalistin im Jahre 2030 den mysteriösen Tod des Rentners Sven Darow klären. Dabei lernt die engagierte Reporterin den 75-jährigen Fensterputzer und langjährigen Freund von Sven, Ben Franke, kennen und stößt bald auf perfide Machenschaften. Fatale Ereignisse, die aufgrund einer Jahrzehnte hindurch fehlgeleiteten desolaten Renten- und Gesundheitspolitik erst möglich geworden sind, bilden den eindringlichen Plot der Story. "2030 - Aufstand der Alten" wurde als Doku-Drama, Doku-Fiction oder Demographie-Krimi bezeichnet. Die Handlung spielt in der Zukunft, im Jahr 2030, aber der Film will in der Gegenwart aufrütteln, um die gezeigte katastrophale Entwicklung zu verhindern und die Notwendigkeit einer nachhaltigen Rentenreform zu unterstreichen. 3 Teile à 45 Min.: 1.) Die Geiselnahme, 2.) Das Leben im Untergrund, 3.) Das Geheimnis in der Wüste. Ausgezeichnet mit dem Ecran d'Argent de la fiction beim Festival Européen des 4 Ecrans in Paris. Empfohlen ab 14 Jahren.

Produktion: Regina Ziegler, Jasmin Gravenhorst im Auftrag des ZDF
Regie: Jörg Luhdorff
Musik: Oliver Biehler Kamera Philipp Timme
Schnitt: Bernd Euscher
Darsteller: Bettina Zimmermann, Jürgen Schornagel, Heinz W. Krückeberg, Peter Rühring, Gitta Schweighöfer
Mediennummer
95746
Laufzeit
135 Min.
Produktionsland / -jahr
D / 2006
Aussenwerbeverbot
Unbekannt
Gema
Unbekannt
Altersfreigabe
FSK 6
Streaminglinks
Schlüsselworte

 

 

 

 

 

 

Dieser Internetauftritt verwendet nur Session-Cookies, die für den technischen Betrieb notwendig sind. Das betrifft insbesondere Seiten, die Elemente beinhalten, die der Kommunikation dienen, wie z. B. Filmsuche und Filmbestellung.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung