info@mediendienste.info     +49 89 38 16 09 0     Mo-Do: 9-17 Uhr    Fr: 9-14 Uhr

Nicht Lob noch Furcht: Graf Galen - Bischof von Münster
Der Film zeichnet das Leben des Clemens August Graf von Galen, Bischof von Münster, in den Jahren von 1933 bis zu seinem Tode 1957 anhand der Forschungsergebnisse des Historikers Rudolf Morsey nach. Im Mittelpunkt steht seine Auseinandersetzung mit den Machthabern des Dritten Reiches in den Monaten nach der Machtübernahme und des Konkordates, zur Zeit der Enzyklika "Mit brennender Sorge" und des Kriegsbeginns und - als Höhepunkt des Films - im Sommer 1941, als Clemens August seine berühmten Predigten hielt. Nach dem Krieg mahnte er die Besatzungsbehörden, den verkündeten Idealen der Siegermächte im Alltag Geltung zu verschaffen. Der Film entstand anlässlich des 25. Todestages des Kardinals und wurde z.T. an Originalschauplätzen in Münster, Telgte und Dinklage gedreht.

Regie: Paul May
Produktion: Tellux Film GmbH, München
Darsteller: Wolfgang Büttner, Horst M. Neutze, Günther Jerschke
Buch: Luise Rinser
Mediennummer
95351
Laufzeit
75 Min.
Produktionsland / -jahr
D / 1972
Aussenwerbeverbot
Unbekannt
Gema
Unbekannt
Altersfreigabe
Keine Angabe
Themenfelder

 

 

 

 

 

 

Dieser Internetauftritt verwendet nur Session-Cookies, die für den technischen Betrieb notwendig sind. Das betrifft insbesondere Seiten, die Elemente beinhalten, die der Kommunikation dienen, wie z. B. Filmsuche und Filmbestellung.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung