info@mediendienste.info     +49 89 38 16 09 0     Mo-Do: 9-17 Uhr    Fr: 9-14 Uhr

Findet Dorie
Wenn Dorie morgens aus ihrer Koralle ins Meer schwimmt, hat sie allen Grund, sich zu freuen. Kein Wunder, hat der vergessliche Paletten-Doktorfisch doch im kleinen Clownfisch Nemo und seinem Vater Marlin tolle Freunde gefunden. Für die beiden sind Dories Schusseligkeit und ihr chronischer Gedächtnisschwund auch kein Problem. Manchmal kommt Dorie ein Gedanke - und eine Sekunde später ist er schon wieder vergessen. Doch eines Tages erinnert sich Dorie an ihre Vergangenheit und an ihre Familie. Ihr fällt ein, dass sie sich als kleiner Fisch verirrt und ihr Zuhause nie wieder gefunden hat. Dorie beschließt, ihre Eltern zu suchen. Nemo und Marlin sind zunächst nicht gerade begeistert. Auf ihrer Reise schwimmen die Tiere von Australien bis an die Westküste der USA, wobei sie auch mit der Welt der Menschen in Kontakt kommen. Dabei brauchen die drei die Hilfe neuer Freunde. Die haben alle eines gemeinsam – keiner ist perfekt! Krake Hank fehlt eine Tentakel, Walhai Destiny ist extrem kurzsichtig und Beluga Bailey ist sich sicher, dass sein Echolot kaputt ist. Wie soll diese Truppe es nur schaffen, Dorie mit ihren Eltern zu vereinen? Vielleicht hilft ja Dories Motto: „Einfach weiterschwimmen“.

„Der tricktechnisch perfekte, in seiner Detailtreue brillierende, dramaturgisch etwas zu hektische Animationsfilm führt die Handlung immer wieder auf die Gefühle der Protagonisten zurück, die über sich hinauswachsen, sobald sie sich ihren Handicaps und Ängsten stellen. Neben der feinfühligen Beseelung der Meeresbewohner sticht die unaufdringliche Beschäftigung mit dem Thema Behinderung hervor.“ (Filmdienst)

„Mit dieser wunderbaren Botschaft, den strahlend bunten Farben der Unterwasserwelt, einer perfekten Animation, einer spannenden und kurzweilig erzählten Geschichte und einem mitreißenden Score ist FINDET DORIE perfekte Familienunterhaltung für Klein und Groß, bei der man sich wünscht, mit Dorie und ihren Freunden für immer im Meer schwimmen zu können.“ (FBW-Prädikat: „besonders wertvoll“)

Auszeichnungen: FilmTipp Vision Kino

Empfohlen ab 7 Jahren.
Zielgruppe(n):allgemeinbildende Schulen (ab Klasse 2), außerschulische Kinder- und Jugendbildung

Bonusmaterial: Pixar-Kurzfilm "Piper" (6 MIn.), Audiokommentar mit den Filmemachern.

Originaltitel: Finding Dory
Produktion: Pixar Animation Studios/Walt Disney Pictures
Regie: Andrew Stanton, Angus MacLan
Buch: Andrew Stanton, Victoria Strouse, Bob Peterson
Kamera: Jeremy Lasky
Musik: Thomas Newman
Schnitt: Axel Geddes
Sprecher: Anke Engelke, Christian Tramitz, Udo Wachtveitl, Franziska van Almsick
Sprachen: Deutsch, Englisch, Türkisch
Untertitel: Deutsch, Türkisch, Englisch für Hörgeschädigte
Mediennummer
94704
Laufzeit
93 Min.
Produktionsland / -jahr
USA / 2016
Aussenwerbeverbot
Ja
Gema
Ja
Altersfreigabe
FSK 0
Zusatzmaterialien
Broschüre

 

 

 

 

 

 

Dieser Internetauftritt verwendet nur Session-Cookies, die für den technischen Betrieb notwendig sind. Das betrifft insbesondere Seiten, die Elemente beinhalten, die der Kommunikation dienen, wie z. B. Filmsuche und Filmbestellung.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung