info@mediendienste.info     +49 89 38 16 09 0     Mo-Do: 9-17 Uhr    Fr: 9-14 Uhr

 

Aktuelles im Überblick

 

 

Schulfilmkoffer 2022

30 Tage 10 Filme

Nach einer zweijährigen coronabedingten Pause findet in diesem Jahr wieder die Aktion Schulfilmkoffer statt, die sich an alle bayerischen Schulen richtet. Der Schulfilmkoffer enthält 10 Filme und gilt für die letzten 4 Wochen vor den großen Ferien. Für Inhaber der Filmkarte ist der Filmkoffer kostenfrei. Ohne Filmkarte kostet der Filmkoffer 15 Euro. Versandbeginn ist am Freitag 24. Juni (Bestellungen und Zusendungen auch vorher möglich). Rücksendung bitte spätestens am Montag, 25. Juli (keine Rücksendungen im August!).
Reservierungen und Infos: Tel. 089 38 16 09 0, info@mediendienste.info
►Schulfilmkoffer (Information und Bestellschein)

 

 

Ferienfilmkoffer 2022

Kostenloser Ferienfilmkoffer für die großen Sommerferien

Alle bayerischen Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, Jugendorganisationen, aber auch Kliniken, Heime, Eltern- und Erwachsenenbildungsstätten, Mütter-/Väter- und Nachbarschaftstreffs und viele weitere Initiativen und Einrichtungen können den kostenlosen Ferienfilmkoffer bestellen. Der Koffer enthält eine Auswahl von 15 Filmen, die alle mit dem nichtgewerblichen öffentlichen Vorführrecht ausgestattet sind. Der Ferienfilmkoffer kann auf Freizeiten eingesetzt werden, in kleinen oder großen Gruppen, bei Projektwochen, internationalen Kontakten, Freiluft-Events (im Rahmen von Freizeitmaßnahmen und bei freiem Eintritt) und beim Erholen. Wir senden den Ferienfilmkoffer auch gerne direkt an die Freizeitstätte. Solange der Vorrat reicht!
Letzte Bestellmöglichkeit: 5. August
Reservierungen der Ferienfilmkoffer: Tel. 089 38 16 09 0, info@mediendienste.info
►Ferienfilmkoffer (Information und Bestellschein)

 

 

Die Filmkiste! 

 

Durch die Förderung der Bayrischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) konnten wir das Angebot an Kinderfilmen mit vielen neuen Filmtiteln erweitern. Alle Filme werden in einem umfangreichen Filmkatalog (jetzt 31 Seiten!, siehe PDF unten) vorgestellt. Neben empfehlenswerten und ausgezeichneten Kinderfilmen sind darin auch Filme zu medienpädagogischen Themen sowie Orientierungshilfen für den Einsatz von Filmen in der schulischen wie außerschulischen Filmbildungsarbeit enthalten.
Die Filmkiste gibt es für Kinder von 3–10 Jahren. Jede Filmkiste enthält eine Auswahl von 10 Filmen, die frei nach Altersangabe oder Wunschtitel zusammengestellt werden können. Die Ausleihzeit der Filmkiste (mit unserer 12 Monate gültigen FilmKarte, ab 35 Euro) beträgt bis zu drei Wochen. Bei Bedarf ist eine Verlängerung möglich. Alle Filme sind mit Rechten zur nicht gewerblichen öffentlichen Vorführung ausgestattet. Selbstverständlich können alle DVDs auch unabhängig vom Angebot der Filmkiste einzeln ausgeliehen werden.

Filmkiste

 

 

FilmBildung „Seniorenfilm“

7. Neuauflage mit mehr als 140 ausgewählten Filmen für die Generation plus
 

Unser beliebter Filmkatalog für alle, die sich zur Generation plus zählen, liegt frisch gedruckt für Sie bereit. Auch dieses Mal haben wir mit zahlreichen neuen Filmtiteln unser Filmangebot erweitert. Wir laden Sie ein zum Blättern und Entdecken. Die 12-seitige FilmBildung „Seniorenfilm“ enthält spannende und unterhaltsame Spielfilme, preisgekrönte Dokumentarfilme, historische Bildungsfilme und niveauvolle Filmkunst. Das Seniorenfilmprojekt wird durch das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales gefördert. Die neue Ausgabe „Seniorenfilm“ kann als kostenloses Druckexemplar bei uns angefordert werden: Tel. 089 38 16 09 0, info@mediendienste.info
FilmBildung „Seniorenfilm“

 

 

Goldener Spatz

Vom 29. Mai bis 4. Juni 2022

Der GOLDENE SPATZ ist das größte Festival für deutschsprachige Kindermedien. Jedes Jahr werden das junge Publikum und Fachbesucher*innen dazu eingeladen, sich einen Überblick über qualitativ hochwertige deutschsprachige Film- und Fernsehproduktionen sowie digitale Angebote für Kinder zu verschaffen. Beim GOLDENEN SPATZ werden die besten Kino- und TV-Beiträge sowie digitalen Medienangebote für Kinder prämiert. Dabei entscheidet die Zielgruppe selbst: zwei Kinderjurys vergeben die begehrten GOLDENER SPATZ Trophäen. Das 30. Deutsche Kinder Medien Festival Goldener Spatz wird vom 29. Mai bis 4. Juni in Gera & Erfurt stattfinden.

Mehr dazu unter: goldenerspatz-online.de

 

Generationengerechtigkeits-Preis

Einsendeschluss: 31. Mai 2022

Der Generationengerechtigkeits-Preis wird von der Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen gemeinsam mit der britischen Intergenerational Foundation an Wissenschaftler*innen aus verschiedenen Fachrichtungen verliehen, um (insbesondere junge) Forschung zu Generationengerechtigkeit zu fördern. Der Preis wird im zweijährigen Rhythmus zu wechselnden Themen ausgeschrieben und ist mit 10.000 Euro dotiert. Der Preis wurde von der Stiftung Apfelbaum inspiriert, die auch das Preisgeld auslobt. Ziel des Generationengerechtigkeits-Preises ist es, die Diskussion um eine generationengerechte Politik zu fördern, ihr eine wissenschaftliche Grundlage zu verleihen und den Entscheidungsträgern Handlungsperspektiven zu eröffnen. Vor allem Nachwuchswissenschaftler und Nachwuchswissenschaftlerinnen bis 35 Jahre sollen zur Teilnahme ermutigt werden; eine Altersbeschränkung gibt es allerdings nicht. Das Thema des aktuellen Wettbewerbs lautet „Existenzielle und unbekannte Risiken für zukünftige Generationen“.
Mehr dazu unter: generationengerechtigkeit.info/generationengerechtigkeits-preis


 

AAAND ACTION! – Europäischer Schülerfilmwettbewerb

Einsendeschluss: 30. Juni 2022

Die Stiftung Jeder Mensch e.V. ruft zu einem europaweiten Filmwettbewerb für Schülerinnen und Schüler auf. Filmthema sind 6 Grundrechtsideen für Europa in den Bereichen Umwelt, Politik, künstliche Intelligenz und das Internet. Mitmachen können alle Schüler*innen aus der Europäischen Union, im Alter zwischen 10 und 19 Jahren. Die Filme sollten nicht länger als 15 Minuten sein. Zu gewinnen gibt es eine Filmpremiere auf dem Filmfestival „Film ohne Grenzen“ und Geldpreise in drei Altersgruppen.
Mehr dazu unter: aaandaction.eu


 

Deutscher Menschenrechts-Filmpreis

Frist für Filmeinreichungen: 30. Juni 2022 

In zweijährigem Rhythmus zeichnet der Deutsche Menschenrechts-Filmpreis Produktionen zu Menschenrechtsthemen aus. Zum Wettbewerb können Produktionen von professionell arbeitenden Regisseur*innen/Autor*innen, Studierenden an Hochschulen und von nichtkommerziell tätigen Filmemacher*innen eingereicht werden. Der Preis wird in sechs verschiedenen Kategorien ausgeschrieben. In jeder Kategorie wird jeweils ein Preisträger geehrt. Zugelassen sind Filme in deutscher Sprache oder deutsch untertitelt sowie ohne Dialog aller Genres. Es werden 5 Preise zu je 2500 Euro vergeben.

Der Deutsche Menschenrechts-Filmpreis ist ein unabhängiger Medienwettbewerb, der von 21 Organisationen der Zivilgesellschaft, unter anderem auch von den Landesmediendiensten Bayern e.V., getragen wird.
Mehr dazu unter: www.menschenrechts-filmpreis.de


 

Denkwerkstatt online – Gesprächsforum Seniorenfilmarbeit

Nächster Termin: Mittwoch, 6. Juli 2022, 18.00–19.30 Uhr

Das Seniorenfilmprojekt entwickelt sich weiter und erfindet sich neu – auch und gerade unter den wechselnden Bedingungen der Pandemie. Für alle, die sich am entstehenden Netzwerk beteiligen möchten, haben wir einen regelmäßigen Online-Treffpunkt eingerichtet, die „Denkwerkstatt“. Die Videokonferenzen (Zoom) finden in einem Rhythmus von ca. sechs Wochen statt. Das Gesprächsforum ist für alle offen, die bereits in der Seniorenfilmarbeit aktiv sind oder die sich neu dafür interessieren. Gemeinsam werden die Entwicklungen besprochen, Erfahrungen ausgetauscht sowie neue kreative Ideen entwickelt und in der Praxis erprobt.
Wenn Sie Fragen zur „Denkwerkstatt“ haben oder sich anmelden möchten, wenden Sie sich bitte an Gabriele Libersky, Projekt Seniorenfilm, libersky@mediendienste.info.


 

SchulKinoWoche Bayern wieder im Kino!

4. bis 15. Juli 2022

Vom 4. bis 15. Juli 2022 haben Schulklassen bayernweit wieder Gelegenheit, Film und Unterricht im Kinosaal zu erleben. Mit neuer Homepage, einem umfangreichen Filmprogramm, Fortbildungen für Lehrkräfte und endlich wieder Veranstaltungen im Kino geht die 15. SchulKinoWoche 2022 an den Start. Fortbildungen für Lehrkräfte bereiten vorab auf den didaktisch sinnvollen Filmeinsatz im Unterricht vor und können noch bis zum Mitte Mai gebucht werden. Anmeldeschluss für die Kinovorstellungen ist der 20. Juni 2022.
Mehr dazu unter: www.schulkinowoche.bayern.de

 

 

NaturVision Filmfestival

21. bis 24. Juli 2022
 

Im Mittelpunkt des Festivals steht der internationale Filmwettbewerb mit Preisen in neun Kategorien. In einem viertägigen Programm werden etwa 100 Filme im Central Theater gezeigt – von der Welt der Tiere über faszinierende Landschaftsfilme bis hin zu aufrüttelnden Umweltreportagen. Neben den seit Jahren anerkannten Wettbewerbskategorien wie dem Deutschen Wildlife Filmpreis oder dem NaturVision Kamerapreis hat sich auch der NaturVision Filmpreis Umdenken als wichtige und zentrale Auszeichnung fest etabliert hat. Mit diesem Preis würdigt NaturVision Filme, die einen Umdenkprozess in Politik und Gesellschaft abbilden und positive Beispiele sichtbar machen.

Mehr dazu unter: https://natur-vision.de

 

 

Dieter Baacke Preis 2022 – Die bundesweite Auszeichnung für medienpädagogische Projekte

Einsendeschluss: 31. Juli 2022

Mit dem Dieter Baacke Preis zeichnen die GMK und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) bundesweit beispielhafte Projekte der Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeit in Deutschland aus. Ziel ist es, herausragende medienpädagogische Projekte und Methoden aktiver Medienarbeit zu würdigen und bekannt zu machen, die Kindern, Jugendlichen und Familien einen kreativen, kritischen Umgang mit Medien vermitteln und damit Mediennutzung und die Ausgestaltung der Medienkompetenz fördern. Bewerben können sich außerschulische oder in der Kooperation mit Schulen tätige medienpädagogische Projekte, die diesen Prozess unterstützen. Der Preis ist mit insgesamt 12.000 € dotiert, die in den folgenden Kategorien vergeben werden: a) Projekte von und mit Kindern, b) Projekte von und mit Jugendlichen, c) Interkulturelle und internationale Projekte, d) Intergenerative und integrative Medienprojekte, e) Projekte mit besonderem Netzwerkcharakter, f) Sonderpreis. Mit dem Sonderpreis 2022 werden medienpädagogische Projekte ausgezeichnet, die sich dem Schutz unseres Planeten vor dem menschengemachten Klimawandel widmen.

Mehr dazu unter: www.dieter-baacke-preis.de

 

 

Deutscher Multimediapreis mb21

Einsendeschluss: 15. August 2022

Der Deutschen Multimediapreis für Kinder und Jugendliche MB21 zeichnet die kreativsten multimedialen Beiträge aus, die Kinder und Jugendliche bis 25 Jahre in Freizeit, Schule oder außerschulischen Projekten entwickelt haben. Animationen, Blogs und Webseiten, Computerspiele, Medienkunst oder alles rund ums Handy - alle, die digitale Medien nutzen, um ihre kreativen Ideen zu realisieren, können sich am Wettbewerb beteiligen. Die Jury vergibt Preise im Gesamtwert von über 10.000 Euro. Mit drei zusätzlichen Sonderkategorien setzt der Deutsche Multimediapreis mb21 besondere inhaltliche Schwerpunkte in den Bereichen Medienkunst, Medienpädagogik sowie dem diesjährigen Jahresthema „Grenzenlos!“.

Mehr dazu unter: www.mb21.de

 

 

Kreativwettbewerb Antisemitismus. Nein danke!

Einsendeschluss: 24. Februar 2023

Antisemitismus ist in den letzten Jahren sichtbarer geworden: auf Demonstrationen und im Netz, stellenweise auch auf den Schulhöfen. Der Wettbewerb will für die Auseinandersetzung mit dem Antisemitismus die kreativen Kräfte der bayerischen Schülerschaft freisetzen. Gesucht sind daher digitale Beiträge (Texte, Hörspiele, Podcasts, Musik, Videos, Grafiken; längstens 5 Min.) zum Thema „Antisemitismus. Nein danke!“. Im Rahmen des Wettbewerbs sind Schülerinnen und Schüler ab der 5. Jahrgangsstufe aller Schularten und Jugendgruppen in Bayern aufgerufen, sich mit dem oben genannten Thema kreativ auseinanderzusetzen. Die Beiträge können z. B. in Einzelarbeiten, Gruppen-, Klassenarbeiten, in Form eines „Projekttages“ und natürlich auch in der Freizeit, also außerhalb des Unterrichts, entstehen. Neben den zwei ersten Preisen (vormittags Besichtigung der ehemaligen Synagoge Ichenhausen samt Ausstellung „Juden auf dem Land“, nachmittags Besuch des Legolands Günzburg) gibt es zahlreiche Erlebnis- und Sachpreise (Kamelsafari, Rafting, Freestyle-Sport Tutorial mit Let’s go Gorilla, Improtheater, Begegnung mit einem Influencer, Powerbanks, T-Shirts mit dem Wertebündnisaufdruck sowie Kino- und Theaterkarten) zu gewinnen.

Mehr dazu unter: https://gimuenchen.de/schueler-innenwettbewerb-gegen-antisemitismus

 

 

Hier können Sie in unserem Filmangebot stöbern:

Dieser Internetauftritt verwendet nur Session-Cookies, die für den technischen Betrieb notwendig sind. Das betrifft insbesondere Seiten, die Elemente beinhalten, die der Kommunikation dienen, wie z. B. Filmsuche und Filmbestellung.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung