22. Januar 2021
     
newsletter
 
suche  
erweiterte suche
impressum  
datenschutz  


Filme online sehen

Filme streamen und Material für den Unterricht downloaden - das geht in unserem Interaktiven Filmplayer

>> mehr
Kategorie

RECHTSRADIKALISMUS >> andere kategorie
Legende

 
Filmdauer:
 
bis 15 Minuten
bis 30 Minuten
bis 45 Minuten
über 45 Minuten

Medienart:
 
DVD
VHS
16 mm
Weitere Medien

Verleihmedium
M.-Streaming
Material zum Film
+aktuelles +leihmedien +seniorenfilm +umwelt +über uns +service +kontakt

Ferngesteuert
17 Minuten   16 mm  VHS   DVD   Sonstige Medien   Leihmedium   Media-Streaming   Kaufmedium   Altersfreigabe   Pädagogisches Zusatzmaterial
Maik ist sympathisch und kommt aus guten Verhältnissen. Er spielt Tennis, mag seine kleine Schwester und seine Freunde. Eigentlich ist er nicht das, was man sich unter einem Rechtsradikalen vorstellt. Dennoch sitzt er in der Therapiesitzung einer Psychologin, die der rassistischen Gewalttat auf den Grund gehen will, in die Maik verstrickt ist. Seine aufgebaute Fassade bröckelt mehr und mehr, je länger er nachdenkt. Doch so gern er sich jemandem anvertrauen würde - er kann nicht. Nach und nach erfährt der Zuschauer, in welchem Gewissenskonflikt Maik steckt: Sein Freund Thomas will mit allen Mitteln verhindern, dass seine Mittäterschaft bekannt wird. Es geht um Freundschaft, Manipulation, Loyalität und Ehrlichkeit.

Der preisgekrönte Film ist ein wichtiger Beitrag zum Thema Ausländerfeindlichkeit. Er zeigt, dass sie nicht nur im Kreise von Glatzköpfen mit Springerstiefeln zu finden ist, sondern auch in ganz "normalen" bürgerlichen Verhältnissen vorkommen kann. Durch seine ruhige Erzähl- und Inszenierungsweise sowie sein bemerkenswertes Ende entwickelt der Film eine große Intensität und liefert reichlich Diskussionsstoff.

"FERNGESTEUERT von Hendrik Maximilian Schmitt behandelt das Thema Rechtsradikalismus auf originelle, angenehm unplakative Weise. Der Film klagt nicht an, sondern beobachtet neutral mit sensibler Kamera die Figuren. Der Schluss des Films ist eigentlich ein Anfang, der den Zuschauer nachdenklich zurück lässt." (FBW-Prädikat: "besonders wertvoll")

Medienbegutachtungskommission Baden-Württemberg: "Für den Unterricht empfohlen"

Empfohlen ab 14 Jahren. Zielgruppe(n): Sekundarstufe I (ab Klasse 9), Sekundarstufe II, außerschulische Jugendbildung, Erwachsenenbildung

Die DVD enthält zusätzlich Szenenbilder und einen Audiokommentar des Regisseurs. Auf der beiliegenden CD-ROM befinden sich didaktische Begleitmaterialien ("Lernen an Stationen", 20 S., PDF) zum Ausdrucken.

Produktion: Kunsthochschule Kassel
Regie: Hendrik M. Schmitt
Darsteller: Jannik Schümann, Maximilian Grünewald, Kerstin Riek
Untertitel: Englisch

Laufzeit: 17 Minuten
Produktionsland: D
Produktionsjahr: 2012

Auftraggeber:
- LMD-Filmprogramm

Mediennummer(n):
8399680 DVD

Medium ausleihen

Preis 0,00 EUR
Medienart DVD
Erster Ausleihtag *
Letzter Ausleihtag *
 
* Pflichtfeld