27. Februar 2021
     
newsletter
 
suche  
erweiterte suche
impressum  
datenschutz  


Filme online sehen

Filme streamen und Material für den Unterricht downloaden - das geht in unserem Interaktiven Filmplayer

>> mehr
Kategorie

RECHTSRADIKALISMUS >> andere kategorie
Legende

 
Filmdauer:
 
bis 15 Minuten
bis 30 Minuten
bis 45 Minuten
über 45 Minuten

Medienart:
 
DVD
VHS
16 mm
Weitere Medien

Verleihmedium
M.-Streaming
Material zum Film
+aktuelles +leihmedien +seniorenfilm +umwelt +über uns +service +kontakt

Rechtsruck
195 Minuten   16 mm  VHS   DVD   Sonstige Medien   Leihmedium   Media-Streaming   Kaufmedium   Altersfreigabe   Pädagogisches Zusatzmaterial
In dieser Filmreihe beschäftigen sich junge Menschen mit dem Rechtspopulismus und seinen Auswirkungen auf eine Gesellschaft, in der zunehmend rechtes Gedankengut politisch und sozial etabliert wird. In den Kurzfilmen untersuchen die Jugendlichen die aktuellen rechtspopulistischen Strömungen, ihr Auftreten und ihre Argumentationsmuster, die Verbindungen in die rechtsextremistische Szene und die damit zusammenhängenden politischen und sozialen Tendenzen. Außerdem zeigen die Filme Möglichkeiten, sich dem zu widersetzen und für ein solidarisches, demokratisches Miteinander einzutreten. Darüber hinaus enthält die Reihe noch mehrere Interviews mit Experten, die den Forschungsschwerpunkt Rechtsextremismus haben.

DVD 1: Filme

1.) Rechtsruck, Teil 1 (ca. 33 Min.): Der Film liefert aus der Perspektive junger Menschen Einblicke in die aktuellen Strömungen des Rechtspopulismus und zeigt Möglichkeiten, sich für ein solidarisches und demokratisches Miteinander zu engagieren.

2.) Rechtsruck, Teil 2 (ca. 23 Min.): Bei einem Stadtfest in Chemnitz im August 2018 wird ein junger Mann bei einem Streit mit zwei Geflüchteten erstochen. Die rechtspopulistische AfD, PEGIDA, Pro Chemnitz und weitere rechte Gruppierungen aus ganz Deutschland instrumentalisieren den Tod für rechte Hetze und Propaganda. Bei den mehrtägigen Protesten kommt es auch zur massiven Gewalt gegen Geflüchtete, Pressevertreter und Andersdenkende. Welche Auswirkungen haben diese Ereignisse auf die Stadt, die Politik und die gesamte deutsche Gesellschaft und welche Möglichkeiten gibt es, sich dem zu widersetzen?

3.) Hetze im Netz (ca. 13 Min.): Die allgemeine Vernetzung durch das Internet und die schnelllebigen sozialen Medien werden von Rechtspopulisten gekonnt als Sprachrohr genutzt, um Diskurse zu bestimmen und zu zerstören. Durch gezielt eingesetzte Tabubrüche wird der Umgangston rauher. Nationalsozialistische Äußerungen und Hetze, insbesondere gegen Minderheiten, finden nicht mehr nur in rechtsextremen Gruppierungen Anklang.

4.) Komm in die Bewegung (ca. 13 Min.): Ein Film über die Ideologie und die Taktiken der Identitären Bewegung.

5.) Druck von rechts (ca. 10 Min.): Deutschland den Deutschen - Ausländer raus!, war eine der Parolen, die etwa 100 Neonazis am 16. Juni 2018 auf ihrer Demo gegen Überfremdung in Wuppertal brüllten. Mehrere Hundert Bürger stellten sich dagegen und setzten damit ein klares Zeichen gegen rechte Menschenfeindlichkeit. Der Film nähert sich der Frage, welche Auswirkungen aktuelle rechte Bewegungen und Ideen auf die Politik, unsere Gesellschaft und unser Miteinander haben.

6.) Schubladendenken (ca. 8 Min.): Junge Wuppertaler Bürger werden zum Thema Rechtspopulismus befragt: Was hältst Du von der AfD? Spürst Du einen Rechtsruck? Und was wünscht Du Dir für die politische Zukunft Deutschlands?

7.) We are the same (ca. 3 Min.): Ein Geflüchteter trifft im Wartezimmer einer Arztpraxis auf viele Vorurteile.

DVD 2: Experteninterviews

1.) Alexander Häusler: Mechanismen und Ursachen von Rechtspopulismus (ca. 26 Min.), 2.) Michael Nattke: Rechtspopulismus, Mobilisierungsmuster und rechte Milieus (ca. 28 Min.), 3.) Anna-Lena Herkenhoff: Junge Alternative und Identitäre Bewegung (ca. 20 Min.), 4.) Dr. Christian Grimme: Taktiken von Rechtspopulisten im Netz (ca. 18 Min.).

Empfohlen ab 15 Jahren. Zielgruppe(n): Sekundarstufe II, außerschulische Jugendbildung, Erwachsenenbildung

Produktion: Medienprojekt Wuppertal e.V.

Laufzeit: 195 Minuten
Produktionsland: D
Produktionsjahr: 2017

Auftraggeber:
- Landeshauptstadt München - Medienprogramm (Verleih nur innerhalb Münchens)

Mediennummer(n):
8395565 DVD

Medium ausleihen

Preis 0,00 EUR
Medienart DVD
Erster Ausleihtag *
Letzter Ausleihtag *
 
* Pflichtfeld