Landesmediendienste Bayern e.V. - Medien für die Bildungsarbeit
19. November 2017
     
   
suche  
erweiterte suche
newsletter  


Filme online sehen

Filme streamen und Material für den Unterricht downloaden - das geht in unserem Interaktiven Filmplayer

>> mehr
Kategorie

SPIELFILME (ABENDF. ...
SPIELFILME (Abendf. Dokumentar- und Spielfilme)

>> andere kategorie
Legende

 
Filmdauer:
 
bis 15 Minuten
bis 30 Minuten
bis 45 Minuten
über 45 Minuten

Medienart:
 
DVD
VHS
16 mm
Weitere Medien

Verleihmedium
M.-Streaming
Material zum Film
+aktuelles +leihmedien +seniorenfilm +umwelt +über uns +service +kontakt

Ich denke oft an Piroschka
92 Minuten   16 mm  VHS   DVD   Sonstige Medien   Leihmedium   Media-Streaming   Kaufmedium   Altersfreigabe   Pädagogisches Zusatzmaterial
Ein nostalgischer Schriftsteller erinnert sich während einer Bahnfahrt an seine Jugendliebe, eine Ferienromanze, die er in den 1920er Jahren als Student in Ungarn erlebte: Der junge Austauschstudent Andreas reist mit dem Schiff nach Budapest und verliebt sich unterwegs in die schöne, weltgewandte Sekretärin Greta. Schon am nächsten Morgen trennen sich ihre Wege, doch hat er die Hoffnung, sie wiederzusehen. Als Andreas schließlich an seinem Reiseziel, einem entlegenen Dorf in der Puszta angekommen ist, lernt er dort die junge Tochter des örtlichen Stationsvorstehers kennen, mit der er sich sofort versteht. Der spröde Student und die temperamentvolle Piroschka erleben wunderbare Sommertage. Piroschka zeigt ihm die ungarische Lebensfreude und Andreas wird mehr und mehr von ihrem Zauber gefangengenommen. Dann kommt jedoch eine Postkarte von Greta, die Andreas zu sich einlädt. Als er zu ihr fährt, folgt ihm Piroschka, die sich längst in ihn verliebt hat, bis in die Stadt, wo sie einige Verwirrungen auslöst. Andreas wird klar, dass er sich nun endlich entscheiden muss, für wen sein Herz tatsächlich schlägt. Er kehrt zurück in das Pusztadorf, doch es ist beinahe schon zu spät.

"Mit der Verfilmung der zwar etwas weltfremden, aber zu Herzen gehenden und stellenweise sehr komischen Liebesgeschichte gelang ein Lustspielklassiker des Nachkriegskinos." (Filmdienst)

FBW-Prädikat: "wertvoll"

Sehenswert ab 12 Jahren. Zielgruppen: Kinder- und Jugendbildung (Alter: 12-18 Jahre), Erwachsenenbildung

Die DVD enthält als Bonusmaterial u.a. die Dokumentation "Humor ist eine ernste Sache - Der Filmregisseur Kurt Hoffmann" (1985, Regie: Christian Bauer, ca. 45 Min.).

Produktion: Georg-Witt-Film
Regie: Kurt Hoffmann
Buch: Per Schwenzen, Joachim Wedekind nach dem Roman von Hugo Hartung
Kamera: Richard Angst
Musik: Franz Grothe Schnitt: Claus von Boro
Darsteller: Liselotte Pulver (Piroschka), Gunnar Möller (Andreas), Wera Frydtberg (Greta), Gustav Knuth (Istvan Rasc), Margit Symo (Etelka Rasc), Rudolf Vogel (Sandor), Adrienne Gessner (Ilonka von Csiky), Annie Rosar (Pensionsinhaberin Márton), Fritz Hintz-Fabricius (Johann von Csiky), Otto Storr (Pfarrer)

Laufzeit: 92 Minuten
Produktionsland: D
Produktionsjahr: 1955

Mediennummer(n):
8395256 DVD

Medium ausleihen

Preis 0,00 EUR
Medienart DVD
Erster Ausleihtag *
Letzter Ausleihtag *
 
* Pflichtfeld