Landesmediendienste Bayern e.V. - Medien für die Bildungsarbeit
26. März 2017
     
   
suche  
erweiterte suche
newsletter  
 


Filme online sehen

Filme streamen und Material für den Unterricht downloaden - das geht in unserem Interaktiven Filmplayer

>> mehr
+aktuelles +leihmedien +seniorenfilm +über uns +service +kontakt

Neu im Verleih

Es war einmal ... unsere Erde 1
In der Reihe "Es war einmal... unsere Erde" geht es um ökologische Herausforderungen:

Generationen von Kindern hat er das Leben und die Welt erklärt, der zeitlose Gelehrte Maestro. Diesmal ... [mehr]

| Med.Nr.: 8395614
Majestät brauchen Sonne
König Georg V. nannte ihn "den brillantesten Versager der Weltgeschichte". Er war der meistfotografierte und meistgefilmte Mensch einer Zeit, die nach der Fotografie gerade die bewegten Bilder entde... [mehr]

o.A. | Med.Nr.: 8390477
Deutscher Menschenrechts-Filmpreis 2016
Der "Deutsche Menschenrechts-Filmpreis" wird seit 1998 alle zwei Jahre anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte verliehen. Er zeichnet herausragende Film- und Fernsehproduktionen aus,... [mehr]

| Med.Nr.: 8399682
Zwei Zucker
Preisgekrönter Kurzfilm, der sich mit dem Thema Demenz, Alter und Liebe auseinandersetzt.

Klara und Anton haben ihr gesamtes Leben zusammen verbracht. Über die Jahre ist Antons Demenz stär... [mehr]

| Med.Nr.: 8395240

Weitere Titel neu im Verleih
 

Zum Seitenanfang


Zum Seitenanfang

Filmseminar mit dem Regisseur Klaus Bichlmeier

1. April 2017

In einer gemeinsamen Kooperation laden die Hanns-Seidel-Stiftung und die Landesmediendienste Bayern zu dem Filmseminar "Zeitreise München" ein. Zwei Filme des Regisseurs Klaus Bichlmeier stehen dabei im Fokus. Der Dokumentarfilm „Zeitreise München" (2011, 120 Min.) beschreibt die historische Geschichte der Stadt - von der Marktgründung „Munichen", Mittelater und Pest, Trambahn, Märchenkönig, Nachkriegszeit und ersten Heimatfilmen in Farbe, auch Elvis und die Beatles in München, tollen Geschichten bis zur „Oidn Wiesn". Die Kurzdokumentation „Ludwig II. – die Wahrheit!" (2017, 20 Min.) wird hier erstmals einem interessierten Publikum gezeigt - ist also eine Premiere.

Veranstaltungsort: Konferenzzentrum München der Hanns-Seidel-Stiftung
Anmeldung: Giovanni Sammataro, Referat 0303, Tel. 089 / 1258-299, ref0303@hss.de

Filmseminar Zeitreise München

Mehr dazu unter:
https://www.hss.de




Zum Seitenanfang

Zum Seitenanfang
Wissenswertes zum Frühjahr: DVD-Reihe über Pflanzen - Vom Ahorn bis zur Zwiebel

Wissen Sie, warum der Geigenbaumeister Antonio Stradivari den Ahornbaum so liebte? Oder wissen Sie, was eine zweihäusige Pflanze ist und wie sich der Hopfen vermehrt? Die 52-teilige Serie gibt Antworten auf diese und viele andere Fragen. Von A wie Ahorn bis Z wie Zwiebel stellt die Pflanzen unserer Umgebung vor. In wunderschönen Naturaufnahmen, aufwendigen 3-D-Animationen und raffinierten Zeitraffereffekten wird manches Geheimnis unserer heimischen Pflanzenwelt gelüftet.

Fleischfressende Pflanzen 8396207 DVD
Giftpflanzen 8396204 DVD
Krautpflanzen 8396209 DVD
Landwirtschaftliche Ackerpflanzen 8396212 DVD
Laubbäume 8396202 DVD
Nadelbäume 8396201 DVD
Obst, Beeren und Früchte 8396205 DVD
Pflanzen für die Küche 8396210 DVD
Pflanzen in Wald und Wiese 8396206 DVD
Sträucher 8396203 DVD
Wilde Wiesen- und Ackerpflanzen 8396211 DVD

Online bestellen (klicken Sie auf die gewünschten Titel) oder per Tel. 089 / 38 16 09-0, E-Mail: info@landesmediendienste-bayern.de



Zum Seitenanfang
28. Türkische Filmtage 2017

17. bis 26. März 2017

Im Jahr 1989 wurden auch die ersten Türkischen Filmtage veranstaltet. Mittlerweile ist diese einwöchige Veranstaltung ein fester Bestandteil des kulturellen Lebens der Stadt. Gefördert vom Kulturreferat wird jedes Jahr ein Programm mit Filmen aus der Türkei und Filmen von noch jungen unentdeckten türkischen Regisseuren in Deutschland präsentiert. Während der vergangenen Jahre hat sich viel getan auf dem türkischen Filmmarkt. Bis zu den späten 1990er-Jahren war das türkische Kino nicht am internationalen Markt orientiert. Heute feiern wieder türkische Regisseure Erfolge auf internationalen Festivals und viele von ihnen, wie Fatih Akın, haben ihre Erstlingswerke auf den Türkischen Filmtage in München präsentiert und mit dem Publikum diskutiert.

Spielort: Gasteig/Münchner Stadtbibliothek, Vortragssaal und Carl-Orff-Saal
Veranstalter: SinemaTürk Filmzentrum e.V., in Kooperation mit Filmstadt München e.V.

Mehr dazu unter:
sinematurk-munchen.de


Zum Seitenanfang
10. SchulKinoWoche Bayern 2017 - Kino auf dem Stundenplan

27. bis 31. März 2017

Vom 27. bis 31. März 2017 feiert die SchulKinoWoche Bayern ihren 10. Geburtstag und zugleich Premiere in 25 Spielorten. Bayernweit laden 125 Kinos in 116 Städten zum landesweit größten Filmbildungsprojekt ein. Präsentiert wird ein vielfältiges Programm aus lehrplanrelevanten Filmen, bedarfsorientierten Fortbildungen und spannenden KinoSeminaren.

Mehr dazu unter:
www.schulkinowoche.bayern.de


Zum Seitenanfang
Neue Filmkisten für Grund- und Vorschulkinder

Mit der Filmkiste erhalten Eltern, Pädagogen und Lehrer gute und empfehlenswerte Filme für die Filmarbeit mit Grund- und Vorschulkindern.

Die Filmkiste gibt es in zwei Kategorien: für 3- bis 5-Jährige und für 6- bis 7-Jährige. Jede Filmkiste enthält eine Zusammenstellung von ausgesuchten Kinderfilmen sowie Filmtiteln zu pädagogischen Themen. Ergänzend liegen filmische und medienpädagogische Arbeitshilfen sowie Informationsmaterialien zum Thema bei. Die Ausleihzeit (mit ServiceKarte) beträgt bis zu drei Wochen. Alle Filme sind mit Rechten zur nicht gewerblichen öffentlichen Vorführung ausgestattet und können daher in Kindertagesstätten, Horten und Grundschulen, bei Elternveranstaltungen sowie in der Aus-, Fort- und Weiterbildung eingesetzt werden. Selbstverständlich können Sie alle DVDs auch unabhängig von dem Angebot der Filmkiste einzeln ausleihen.

Filmkisten für 3- bis 5 Jährige
Filmkiste 1 / Filmkiste 3 / Filmkiste 5 / Filmkiste 7 / Filmkiste 9 / Filmkiste 11 / Filmkiste 12 / Filmkiste 15 neu / Filmkiste 17 neu

Filmkisten für 6- bis 7-Jährige
Filmkiste 2Filmkiste 4 / Filmkiste 6 / Filmkiste 8
Filmkiste 10Filmkiste 13 / Filmkiste 14 / Filmkiste 16 / Filmkiste 18

Bestellungen: Tel. 089 38 16 09-15 oder info@landesmediendienste-bayern.de

Filmkiste 2016

Zum Seitenanfang
FilmBildung 19: Menschenrechte – Toleranz – Demokratie

Mehr als 100 ausgewählte Sach-, Informations- und Spielfilme zu den Themen Menschenrechte, Toleranz und Demokratie – für den Einsatz in der politischen Bildung, in Jugendarbeit und Schule und in der Erwachsenenbildung. Außerdem enthält diese Ausgabe, die in Kooperation mit dem Bayerischen Bündnis für Toleranz entstanden ist, zahlreiche Kinder- und Jugendfilme mit didaktischem Begleitmaterial und entsprechenden Altersempfehlungen.

Die Ausgabe 19 "Menschenrechte - Toleranz - Demokratie" kann als kostenloses Druckexemplar bei uns angefordert werden: Tel. 089 / 38 16 09-15, info@mediendienste.info. Weitere Ausgaben in der Reihe "FilmBildung" finden Sie in der Rubrik Publikationen hier auf dieser Website.

FilmBildung 19 Menschenrechte - Toleranz - Demokratie

Zum Seitenanfang
Großes KinderKino in der Münchner Stadtbibliothek

Das Große KinderKino zeigt Filme, die vom Aufbrechen und Ankommen, von wagemutigen Plänen, liebevollen Hoffnungen und eigenwilligen Wegen erzählen. Eine Kooperationsveranstaltung des Kinderkino München e.V. und dem Kinderkino Münchner Stadtbibliothek. Immer freitags, 15 Uhr.

Fr. 31.03. Kinder-Krimifest München: Emil und die Detektive (1931)
Deutschland 1931, 72 Min., s/w, Regie: Gerhard Lamprecht

Fr. 07.04. Kinder-Krimifest München: Zoomer: Kleine Spione – Große Geheimnisse
Dänemark 2009, 86 Min., Regie: Christian E. Christiansen

Fr. 21.04. Sams in Gefahr
Deutschland 2003, 95 Min., Regie: Ben Verbong

Fr. 28.04. Die Abenteuer des Prinzen Achmed
Deutschland 1923-26 Silhouettenfilm, 65 Min., s/w, Regie: Lotte Reiniger

Ort: Münchner Stadtbibliothek Am Gasteig, Vortragssaal der Bibliothek
Eintritt: Kinder 3 Euro, Erwachsene 4 Euro

Mehr dazu unter:
www.muenchner-stadtbibliot...ungen/2014/filmreihen/kinderkino/


Zum Seitenanfang
Aus der Fremde - in die Fremde?!

Filme und Gespräche zu Migration und Integration. Im Anschluss an die Filmvorführungen diskutiert Cumali Naz (Stadtrat und Interkult-Beauftragter des KJR München-Stadt) mit Gästen und Publikum. Der Eintritt ist frei. Beginn ist jeweils um 18.30 Uhr.

Di. 04.04. Hotel Europa
Themen: Abschiebepraxis in Bayern sowie Situation in Abschiebegefängnissen
Ort: Initiativgruppe e.V., Karlstraße 48-50 (Rgb)

Di. 09.05. Shahada
Themen: Bedeutung von Religion für das eigene Leben und in Bezug auf Integration
Ort: JIZ, Sendlinger Straße 7, Innenhof

Anmeldung für Gruppen im JIZ erbeten: info@jiz-muenchen.de

Mehr dazu unter:
www.filmreihe.jiz-m.de


Zum Seitenanfang
Osterfilmtage für Kinder in der Münchner Stadtbibliothek

8. bis 13. April 2017

Eine Kooperationsveranstaltung des Kinderkino München e.V. und dem Kinderkino Münchner Stadtbibliothek.

Jeweils 15 Uhr

Sa. 08.04. Hexe Lilli: Der Drache und das magische Buch
Deutschland /Österreich /Italien 2008, 89 Min., Regie: Stefan Ruzowitzky

So. 09.04. Zwei kleine Helden
Schweden 2002, 87 Min., Regie: Ulf Malmros

Mo. 10.04. Kurzfilme im Frühling
Diverse Länder, circa 50 Min.

10.04. – 13.04. Scherenschnitt-Filmworkshop
Arbeitsmaterial und Technik wird gestellt.
Nur mit Anmeldung, Information und Anmeldung: Tel. 089 / 15 92 58 63 oder info@kinderkino-muenchen.de

Di. 11.04. Mister Twister - Wirbelsturm im Klassenzimmer
Niederlande 2012, 80 Min., Regie: Barbara Bredero

Mi. 12.04. Das Geheimnis der Frösche
Frankreich 2003, 91 Min, Regie: Jacques-Rémy Girerd

Do. 13.04. Antboy 2: Die Rache der Red Fury
Dänemark 2014, 77 Min, Regie: Ask Hasselbalch

Ort: Münchner Stadtbibliothek Am Gasteig, Vortragssaal der Bibliothek
Eintritt: Kinder 3 Euro, Erwachsene 4 Euro

Mehr dazu unter:
www.muenchner-stadtbibliot...ungen/2014/filmreihen/kinderkino/


Zum Seitenanfang
Kinotreff Rio - Frühjahr 2017: Was uns trägt

Der Kino Treff Rio geht in eine neue Runde: Unter dem Motto „Was uns trägt“ präsentieren TheaGe und Rio Filmpalast Filme, die zeigen, was vielen Menschen Hoffnung gibt: Familie, Freunde, Glaube. Ohne Werbung, mit Möglichkeit zur Diskussion. Einmal im Monat, mittwochs um 18 Uhr, Rio Filmpalast am Rosenheimer Platz.

Mi. 12.04. Sagrada – Das Wunder der Schöpfung
Schweiz, 2010, 93 Min., Dokumentarfilm, Regie: Stefan Haupt
Einführung und Diskussion: Rainer Hepler, Künstlerseelsorger

Mi. 17.05. Cinema Paradiso
Italien/Frankreich, 1989, 123 Min. Regie: Giuseppe Tornatore
Einführung und Diskussion: Dr. Matthias Wörther, Medienpädagoge

Mehr dazu unter:
www.theage-muenchen.de/kino-treff-rio.html


Zum Seitenanfang
Preis für demokratische Schulentwicklung - Ausschreibung 2017

Einsendeschluss: 15. April 2017

Der Preis für demokratische Schulentwicklung der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik e. V. zeichnet Schulen aus, die Kinder und Jugendliche besonders darin fördern, aktiv und verantwortlich die Demokratie als Lebens-, Gesellschafts-, und Herrschaftsform mit zu gestalten können. Schulen aller Formen und Schulstufen – von der Grund- und Förderschule bis hin zum Gymnasium – sowohl in staatlicher als auch in freier Trägerschaft sind zur Teilnahme an dieser Ausschreibung eingeladen. Der Preis ist mit einem Preisgeld von bis zu 5000 Euro ausgestattet.

Mehr dazu unter:
www.demokratieerleben.de/derpreis


Zum Seitenanfang
Bürgerenergiepreis 2017

Einsendeschluss: 20. April 2017 für Niederbayern und Unterfranken
10. Juli 2017 für Oberbayern / 26. Juli 2017 für Oberfranken und Oberpfalz

Haben Sie pfiffige Ideen und außergewöhnliche Projekte, die einen Energiebezug haben und sich mit den Themen Energieeffizienz oder Ökologie befassen? Gemeinsam mit den Regierungen von Niederbayern, Oberbayern, Unterfranken, Oberfranken und der Oberpfalz verleiht Bayernwerk den Bürgerenergiepreis 2017 an engagierte Bürgerinnen und Bürger. Insgesamt 50.000 Euro Preisgeld steht zur Verfügung. Mit dem Bürgerenergiepreis werden Privatpersonen, Vereine, Schulen und andere nichtgewerbliche Gruppierungen ausgezeichnet, die mit ihren Ideen und Projekten einen Impuls für die Energiezukunft in der Region setzen. Die Videos der Vorjahres-Preisträger finden Sie im Bayernwerk-Kanal auf YouTube.

Mehr dazu unter:
https://www.bayernwerk.de/cps/rde/xchg/bayernwerk/hs.xsl/81.htm


Zum Seitenanfang
Filmgespräche für Senioren

Im Rahmen des Seniorenfilmprojekts bieten wir ab sofort bayernweit die Moderation von Filmgesprächen für Senioren sowie bei Bedarf auch ganze Filmworkshops zu gewünschten Themen an.
Ein gemeinsamer Filmnachmittag oder -abend ist bereichernder, als alleine vor dem Fernseher zu sitzen. Wenn sich ein Filmgespräch in kleiner oder größerer Runde anschließt, kommt man schnell zu den Fragen des Lebens, aktuelle Themen werden gemeinsam vertieft.
Infos und Kosten: In der Einführungsphase zahlen Sie für Moderation und Filmgespräch 50 Euro zzgl. Reisekosten. Workshops je nach Dauer. Anfragen telefonisch oder per E-Mail. Tel. 089 / 38 16 09-15, info@mediendienste.info

Das Seniorenfilmprojekt wird durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration gefördert.

Flyer Filmgespräche für Senioren 2017

Zum Seitenanfang
Künstlerischer Wettbewerb zum Thema „Recht und Armut“

Einsendeschluss: 30. April 2017

Seit 2010 bietet das H-TEAM e.V. kostenlose Rechtsberatung für arme Münchner Bürgerinnen und Bürger an. Damit soll armen Menschen zu ihrem Recht verholfen werden. Die Ärmeren unter uns müssen auf dem Weg zum Recht oftmals höhere Hürden überwinden. Mit dem Wettbewerb soll auf diesen Umstand in Deutschland aufmerksam gemacht und eine Auseinandersetzung mit künstlerischen Mitteln zu diesem Thema angeregt werden. Jeder ist eingeladen und ermutigt, an dem Kunstwettbewerb „Recht und Armut“ teilzunehmen. Es können bis zu 3 Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Fotografie, Kurzfilm, Musik, Comics, Installationen/Objekte, Literatur/Dichtung/Kurzgeschichte eingereicht werden. Die Schirmherrschaft trägt der Bayerische Staatsminister der Justiz Prof. Dr. Bausback.

Mehr dazu unter:
h-team-ev.de/soziales-trif...und-kultur/nachste-veranstaltung/


Zum Seitenanfang
Fachtag für Ehrenamtliche in der Jugendarbeit: Filme zu Menschenrechten und Demokratie in der Bildungsarbeit

1. Juli 2017, Nürnberg
Anmeldeschluss: 31. Mai 2017

Mit den Leitthemen Menschenrechte und Demokratie sprechen wir über die Einsatzmöglichkeiten und den „Mehrwert“ von (guten) Filmen in der politischen Bildungsarbeit. Nach einem konzeptionellen Überblick gehen wir ganz praktisch an die Sache ran - mit „Filme gucken“. Anhand verschiedener Filmgenres – Dokumentarfilm, Spielfilm, Kurzfilm – setzen wir uns mit deren inhaltlichen Aussagen, mit didaktischem Material, Produktionshintergrundinformationen und Fragen der Filmästhetik und Gestaltung auseinander. Darüber hinaus stellen wir gemeinsam Bezüge zu aktuellen politischen Debatten her. Informationen über rechtliche Fragen des Filmeinsatzes runden den Tag ab. Eine Kooperationsveranstaltung von Jugendbildungsstätte Burg Hoheneck, Kreisjugendring Nürnberg Stadt, Studienzentrum für ev. Jugendarbeit Josefstal e.V. und Landesmediendienste Bayern.

Zielgruppen: Ehrenamtliche in der Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen (14-27 Jahre); auch Hauptamtliche in der Jugendarbeit sowie Lehrkräfte sind willkommen!
Kosten: 15 Euro (inkl. Mittagessen und Nachmittagskaffee)
Anmeldung: Landesmediendienste, Tel. 089 / 38 16 09 15 oder www.josefstal.de/kurse

Filmfachtag Menschenrechte und Demokratie

Zum Seitenanfang
denkmal aktiv - Kulturerbe macht Schule

Einsendeschluss: 14. Mai 2017

Schüler erleben gebaute Geschichte und lernen so den Wert und die Bedeutung von Kulturdenkmalen kennen – das ist die Idee von "denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule", dem Schulprogramm der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Im Rahmen von "denkmal aktiv" fördert die Stiftung ein Schuljahr lang Projekte zu den Themen Kulturerbe und Denkmalschutz. Im Unterricht, einer Schul-AG oder im Rahmen eines Ganztagsangebots entdecken Jugendliche Denkmale als authentische Geschichtsorte und erschließen sich mit ihrer Hilfe Einblicke in die Regional- und Ortsgeschichte. Bis zum 14. Mai 2017 haben weiterführende Schulen die Möglichkeit, sich mit einer Projektidee für das kommende Schuljahr zu bewerben. Schulen, die an "denkmal aktiv" teilnehmen, werden für die Durchführung ihrer Projekte mit jeweils rund 2000 Euro (pro Schuljahr) unterstützt.

Mehr dazu unter:
denkmal-aktiv.de


Zum Seitenanfang
Interaktive Bildungsmedien - Filme online streamen

Der interaktive Filmplayer macht´s möglich: Die nachfolgenden Filme können Sie mit einem Klick auf den Titel aufrufen und sofort online ansehen oder auch direkt auf Ihren Computer herunterladen.

Der Landschaftsgärtner - Stark. Grün. Kreativ. 14 Min / D / 2011 (auch als kostenlose Dauerleihgabe auf DVD bei uns erhältlich!)
Bedrohte Arktis: Greenpeace-Expeditionen in eine bedrohte Lebenswelt 15 Min / D / 2013
Soja - der Fluch der goldenen Bohne 25 Min / D / 2006
Das weiße Gold - Geschichte und Handelswege 7 Min / D / 2011
Tausend Wege für einen Edelstein 8 Min / D / 2011
Das versteinerte Meer - Geologie und Gewinnung 12 Min / D / 2011
Kali - vom Reiskorn bis zum Beauty Tank 5 Min / D / 2011
Stoffwechselphysiologie und Ernährung 7 Min / D / 2011
Biotechnologie - Medizin 35 Min / D / 2006
Salz ist Leben 7 Min / D / 2011
Bionik - Die verborgenen Vorbilder der Natur 40 Min / D / 2005

Mehr dazu unter:
www.interaktivebildungsmedien.de/ifp


Zum Seitenanfang
"Move your school" Filmwettbewerb für Schulen

Einsendeschluss: 15. Oktober 2017

"
Move your school" ist ein Filmwettbewerb für Schulen. In Kooperation mit der Deutschen Bank, dem Filmpark Babelsberg und den Semper Schulen möchte ChorusArt so zur medienpädagogischen Bildung Ihrer Schüler und Schülerinnen ab der 5. Klasse beitragen. Durch die Kategorie "Schulstoff spannend erklärt" ist der Wettbewerb breit gefächert und kann von jedem Lehrer durchgeführt werden. Wem das nötige Equipment fehlt, kann ein mobiles Filmstudio mit allen technischen Geräten und den dazugehörigen Erklärvideos mieten. Teilnehmen können Schulen aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz ab der 5. Klasse. Neben anderen Preisen lädt der Filmpark Babelsberg die Erst- und Zweitplatzierten zu einem erlebnisreichen Ausflug in die Welt von Film und Fernsehen ein.

Mehr dazu unter:
moveyourschool.de


Zum Seitenanfang
Archiv

Ältere News finden Sie in unserem Archiv.



Suche