Landesmediendienste Bayern e.V. - Medien für die Bildungsarbeit
28. Februar 2017
     
   
suche  
erweiterte suche
newsletter  
 
Film der Woche

Arbeiten im Ausland
 


Filme online sehen

Filme streamen und Material für den Unterricht downloaden - das geht in unserem Interaktiven Filmplayer

>> mehr
+aktuelles +leihmedien +seniorenfilm +über uns +service +kontakt

Neu im Verleih

Ein Mann namens Ove
Der 59-jährige Rentner Ove ist ein streitsüchtiger Griesgram, der nach dem Tod seiner Frau mit seinem Leben nichts mehr anzufangen weiß - außer seine Nachbarn zu terrorisieren. Also beschließt er, s... [mehr]

ab 12 | Med.Nr.: 8395236
Es war einmal ... unsere Erde 1
In der Reihe "Es war einmal... unsere Erde" geht es um ökologische Herausforderungen: [mehr]

| Med.Nr.: 8395614
Es war einmal ... unsere Erde 2
In der Reihe "Es war einmal... unsere Erde" geht es um ökologische Herausforderungen: [mehr]

| Med.Nr.: 8395615
Die Eiserne Lady
Sie hat Klassengrenzen überwunden und schaffte es als erste Frau an die Spitze der britischen Regierung: Margaret Thatcher wurde 1959 erstmals als Abgeordnete in das Unterhaus gewählt und regierte... [mehr]

ab 6 | Med.Nr.: 8395620
Die Queen
Als Prinzessin Diana 1997 bei einem tragischen Autounfall stirbt, trauert die ganze Welt. Zur Beerdigung werden über zwei Millionen Menschen in London erwartet. Nur das britische Königshaus - allen ... [mehr]

ab 6 | Med.Nr.: 8395621
Zur Sache, Schätzchen
"Es wird böse enden..." ist Martins Devise. Er und sein Freund Henry leben in Schwabing gelangweilt, aber munter in den Tag hinein. Neuer Schwung kommt in ihren Alltag, als sie Barbara begegnen und ... [mehr]

ab 12 | Med.Nr.: 8395634
Das Lied des Lebens
Der Film begleitet den Komponisten und Musiker Bernhard König dabei, wie er Menschen ab 70 zu neuem Leben und Glück durch Singen und Musizieren verhilft. Anhand biographischer Interviews entwickelt ... [mehr]

o.A. | Med.Nr.: 8395234
Mitreden! Kompetent gegen Islamfeindlichkeit
Das Medienpaket enthält eine DVD mit zwei Kurzfilmen und Bonusinterviews sowie ein umfangreiches Begleitheft (zusätzlich auch als pdf-Datei auf der DVD).

Die Filme konzentrieren sich auf zw... [mehr]

ab 12 | Med.Nr.: 9099672

Weitere Titel neu im Verleih
 

Zum Seitenanfang

Zum Seitenanfang

Zum Seitenanfang
18. Bayreuther Filmfest "kontrast"

3. bis 5. März 2017

Das Festival im Internationales Jugendkulturzentrum Bayreuth zeigt die Highlights des (kurz-)filmischen Schaffens von Profis sowie Amateuren. Die originelle Idee und deren kreative Umsetzung ist dabei wichtiger als technische Finessen. Das Filmfest wird organisiert und durchgeführt vom Bayreuther Filmfest e. V. und bietet drei Tage lang Kurzfilme unterschiedlichster Art.

Mehr dazu unter:
www.kontrast-filmfest.de


Zum Seitenanfang
22. Filmfestival Türkei Deutschland in Nürnberg

4. bis 12. März 2017

Das Filmfestival Türkei Deutschland ehrt bei seiner 22. Auflage zwei herausragende Künstler, die mit ihrem künstlerischen Schaffen die visuelle Ästhetik der internationalen Foto-Kino-Kunst über mehrere Generationen hinweg nachhaltig beeinflusst haben. Fotograf Ara Güler erhält den Ehrenpreis des Festivals für seine tragende Rolle in der Internationalisierung des Kunstverständnisses der Türkei nach den 1950er-Jahren. Kameramann Jürgen Jürges erhält den Ehrenpreis des Festivals für seine ganz außerordentliche cinéastische Kontinuität und sein Engagement im türkischen Kino in Zusammenarbeit mit den renommierten Regisseuren des Landes. Jürgen Jürges und Ara Güler werden ihre Preise bei der Eröffnungsveranstaltung in der Nürnberger Tafelhalle am 4. März persönlich entgegennehmen.

Mehr dazu unter:
www.fftd.net


Zum Seitenanfang
Filmseminar der Hanns-Seidel-Stiftung: Florian Eichinger - Die Hände meiner Mutter

11. März 2017

Auch in seinem dritten Spielfilm "Die Hände meiner Mutter" beschäftigt sich Florian Eichinger mit einem Tabuthema: dem Umgang mit dunklen Familiengeheimnissen. Im Zentrum steht der Missbrauch von Müttern an ihren Kindern. Entgegen der "klassischen Konstellation" ist hier eine weibliche Figur die Täterin, eine männliche das Opfer. Dem Regisseur geht es um die Hinterfragung von Geschlechterrollen; der Filmtitel verweist auf die Ambivalenz mütterlicher Hände.

Florian Eichinger wird mit den Teilnehmern des Filmseminars über seine Filme diskutieren.
Eine Veranstaltung der Hanns-Seidel-Stiftung in Kooperation mit den Landesmediendiensten Bayern.

Veranstaltungsort: HSS Konferenzzentrum München
Anmeldung erbeten bis 9. März 2017 unter ref0303@hss.de

Filmseminar HSS und LMD

Mehr dazu unter:
https://www.hss.de


Zum Seitenanfang
Großes KinderKino in der Münchner Stadtbibliothek

Das Große KinderKino zeigt Filme, die auf je eigene Weise vom Aufbrechen und Ankommen, von wagemutigen Plänen, liebevollen Hoffnungen und eigenwilligen Wegen erzählen. Eine Kooperationsveranstaltung des Kinderkino München e.V. und dem Kinderkino Münchner Stadtbibliothek. Immer freitags, 15 Uhr.

Fr. 10.03. Rafiki
Norwegen 2009, 79 Min., Regie: Christian Lo

Fr. 17.03. Der kleine Nick
Frankreich/Belgien 2009, 91 Min., Regie: Laurent Tirard

Fr. 24.03. Nomaden der Lüfte
Frankreich/Deutschland/Spanien/Italien 2001, 92 Min., Dokumentarfilm, Regie: Jacques Perrin, Michel Debats, Jacques Cluzaud; Gast: Sophia Engl vom Landesbund Vogelschutz

Fr. 31.03. Kinder-Krimifest München: Emil und die Detektive (1931)
Deutschland 1931, 72 Min., s/w, Regie: Gerhard Lamprecht

Ort: Münchner Stadtbibliothek Am Gasteig, Vortragssaal der Bibliothek
Eintritt: Kinder 3 Euro, Erwachsene 4 Euro

Mehr dazu unter:
www.muenchner-stadtbibliot...ungen/2014/filmreihen/kinderkino/


Zum Seitenanfang
NEU! FilmBildung 19: Menschenrechte – Toleranz – Demokratie

Mehr als 100 ausgewählte Sach-, Informations- und Spielfilme zu den Themen Menschenrechte, Toleranz und Demokratie – für den Einsatz in der politischen Bildung, in Jugendarbeit und Schule und in der Erwachsenenbildung. Außerdem enthält diese Ausgabe, die in Kooperation mit dem Bayerischen Bündnis für Toleranz entstanden ist, zahlreiche Kinder- und Jugendfilme mit didaktischem Begleitmaterial und entsprechenden Altersempfehlungen.

Die Ausgabe 19 "Menschenrechte - Toleranz - Demokratie" kann als kostenloses Druckexemplar bei uns angefordert werden: Tel. 089 / 38 16 09-15, info@mediendienste.info. Weitere Ausgaben in der Reihe "FilmBildung" finden Sie in der Rubrik Publikationen hier auf dieser Website.

FilmBildung 19 Menschenrechte - Toleranz - Demokratie

Zum Seitenanfang
Wissenswertes zum Frühjahr: DVD-Reihe über Pflanzen - Vom Ahorn bis zur Zwiebel

Wissen Sie, warum der Geigenbaumeister Antonio Stradivari den Ahornbaum so liebte? Oder wissen Sie, was eine zweihäusige Pflanze ist und wie sich der Hopfen vermehrt? Die 52-teilige Serie gibt Antworten auf diese und viele andere Fragen. Von A wie Ahorn bis Z wie Zwiebel stellt die Pflanzen unserer Umgebung vor. In wunderschönen Naturaufnahmen, aufwendigen 3-D-Animationen und raffinierten Zeitraffereffekten wird manches Geheimnis unserer heimischen Pflanzenwelt gelüftet.

Fleischfressende Pflanzen 8396207 DVD
Giftpflanzen 8396204 DVD
Krautpflanzen 8396209 DVD
Landwirtschaftliche Ackerpflanzen 8396212 DVD
Laubbäume 8396202 DVD
Nadelbäume 8396201 DVD
Obst, Beeren und Früchte 8396205 DVD
Pflanzen für die Küche 8396210 DVD
Pflanzen in Wald und Wiese 8396206 DVD
Sträucher 8396203 DVD
Wilde Wiesen- und Ackerpflanzen 8396211 DVD

Online bestellen (klicken Sie auf die gewünschten Titel) oder per Tel. 089 / 38 16 09-0, E-Mail: info@landesmediendienste-bayern.de



Zum Seitenanfang
Aus der Fremde - in die Fremde?!

Filme und Gespräche zu Migration und Integration. Im Anschluss an die Filmvorführungen diskutiert Cumali Naz (Stadtrat und Interkult-Beauftragter des KJR München-Stadt) mit Gästen und Publikum. Der Eintritt ist frei. Beginn ist jeweils um 18.30 Uhr.

Di. 14.03. White Charity
Themen: Rassismus, Schwarzsein und Weißsein auf Spendenplakaten
Ort: JIZ, Sendlinger Straße 7, Innenhof

Di. 04.04. Hotel Europa
Themen: Abschiebepraxis in Bayern sowie Situation in Abschiebegefängnissen
Ort: Initiativgruppe e.V., Karlstraße 48-50 (Rgb)

Di. 09.05. Shahada
Themen: Bedeutung von Religion für das eigene Leben und in Bezug auf Integration
Ort: JIZ, Sendlinger Straße 7, Innenhof

Anmeldung für Gruppen im JIZ erbeten: info@jiz-muenchen.de

Mehr dazu unter:
www.filmreihe.jiz-m.de


Zum Seitenanfang
23. Internationale Kurzfilmwoche Regensburg

15. bis 22. März 2017

Vom 15. bis 22. März 2017 werden in Regensburg die besten Kurzfilme präsentiert. Produktionen aus aller Welt sind im Internationalen Wettbewerb zu sehen, während die hierzulande entstandenen Kurzfilme den Deutschen Wettbewerb bilden. Im Bayern- und Regionalfenster lassen sich regionale und lokale Kurzfilmproduktion begutachten. Alle Wettbewerbe haben aktuellen Anspruch: die gezeigten Filme sind nicht älter als zwei Jahre. Auch jenseits der Filme wird ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten.

Mehr dazu unter:
www.kurzfilmwoche.de


Zum Seitenanfang
Kinotreff Rio - Frühjahr 2017: Was uns trägt

Der Kino Treff Rio geht in eine neue Runde: Unter dem Motto „Was uns trägt“ präsentieren TheaGe und Rio Filmpalast Filme, die zeigen, was vielen Menschen Hoffnung gibt: Familie, Freunde, Glaube. Ohne Werbung, mit Möglichkeit zur Diskussion. Einmal im Monat, mittwochs um 18 Uhr, Rio Filmpalast am Rosenheimer Platz.

Mi. 15.03. Truman – Freunde fürs Leben
Spanien/Argentinien, 2015, 113 Min. Regie: Cesc Gay
Einführung und Diskussion: Dr. Barbara Fischer, Psychologin und Kunstpublizistin

Mi. 12.04. Sagrada – Das Wunder der Schöpfung
Schweiz, 2010, 93 Min., Dokumentarfilm, Regie: Stefan Haupt
Einführung und Diskussion: Rainer Hepler, Künstlerseelsorger

Mi. 17.05. Cinema Paradiso
Italien/Frankreich, 1989, 123 Min. Regie: Giuseppe Tornatore
Einführung und Diskussion: Dr. Matthias Wörther, Medienpädagoge

Mehr dazu unter:
www.theage-muenchen.de/kino-treff-rio.html


Zum Seitenanfang
Filmgespräche für Senioren

Im Rahmen des Seniorenfilmprojekts bieten wir ab sofort bayernweit die Moderation von Filmgesprächen für Senioren sowie bei Bedarf auch ganze Filmworkshops zu gewünschten Themen an.
Ein gemeinsamer Filmnachmittag oder -abend ist bereichernder, als alleine vor dem Fernseher zu sitzen. Wenn sich ein Filmgespräch in kleiner oder größerer Runde anschließt, kommt man schnell zu den Fragen des Lebens, aktuelle Themen werden gemeinsam vertieft.
Infos und Kosten: In der Einführungsphase zahlen Sie für Moderation und Filmgespräch 50 Euro zzgl. Reisekosten. Workshops je nach Dauer. Anfragen telefonisch oder per E-Mail. Tel. 089 / 38 16 09-15, info@mediendienste.info

Das Seniorenfilmprojekt wird durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration gefördert.

Flyer Filmgespräche für Senioren 2017

Zum Seitenanfang
28. Türkische Filmtage 2017

17. bis 26. März 2017

Im Jahr 1989 wurden auch die ersten Türkischen Filmtage veranstaltet. Mittlerweile ist diese einwöchige Veranstaltung ein fester Bestandteil des kulturellen Lebens der Stadt. Gefördert vom Kulturreferat wird jedes Jahr ein Programm mit Filmen aus der Türkei und Filmen von noch jungen unentdeckten türkischen Regisseuren in Deutschland präsentiert. Während der vergangenen Jahre hat sich viel getan auf dem türkischen Filmmarkt. Bis zu den späten 1990er-Jahren war das türkische Kino nicht am internationalen Markt orientiert. Heute feiern wieder türkische Regisseure Erfolge auf internationalen Festivals und viele von ihnen, wie Fatih Akın, haben ihre Erstlingswerke auf den Türkischen Filmtage in München präsentiert und mit dem Publikum diskutiert.

Spielort: Gasteig/Münchner Stadtbibliothek, Vortragssaal und Carl-Orff-Saal
Veranstalter: SinemaTürk Filmzentrum e.V., in Kooperation mit Filmstadt München e.V.

Mehr dazu unter:
sinematurk-munchen.de


Zum Seitenanfang
64. Europäischer Wettbewerb

Einsendeschluss: 17. März 2017

Kreativ lernend Europa entdecken und mitgestalten – das ist das Ziel des Europäischen Wettbewerbs, der 2017 zum 64. Mal stattfindet. Mit jährlich gut 80 000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern an bundesweit weit über 1000 Schulen ist er seit dem Gründungsjahr 1953 nicht nur der älteste, sondern auch einer der renommiertesten Schülerwettbewerbe Deutschlands. Der Wettbewerb fordert zu vertiefter Auseinandersetzung mit europäischen Themen und Fragestellungen im Unterricht auf und verfolgt das Ziel, den Europagedanken zu stärken. Er richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Schularten und Jahrgangsstufen sowie an Schulen der Bundesrepublik Deutschland im Ausland und Europäische Schulen. „In Vielfalt geeint – Europa zwischen Tradition und Moderne“ lautet das diesjährige Motto. Als einer der gesamtstaatlich anerkannten und geförderten Wettbewerbe steht der Europäische Wettbewerb unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Mehr dazu unter:
www.europaeischer-wettbewerb.de


Zum Seitenanfang
Neue Filmkisten für Grund- und Vorschulkinder

Mit der Filmkiste erhalten Eltern, Pädagogen und Lehrer gute und empfehlenswerte Filme für die Filmarbeit mit Grund- und Vorschulkindern.

Die Filmkiste gibt es in zwei Kategorien: für 3- bis 5-Jährige und für 6- bis 7-Jährige. Jede Filmkiste enthält eine Zusammenstellung von ausgesuchten Kinderfilmen sowie Filmtiteln zu pädagogischen Themen. Ergänzend liegen filmische und medienpädagogische Arbeitshilfen sowie Informationsmaterialien zum Thema bei. Die Ausleihzeit (mit ServiceKarte) beträgt bis zu drei Wochen. Alle Filme sind mit Rechten zur nicht gewerblichen öffentlichen Vorführung ausgestattet und können daher in Kindertagesstätten, Horten und Grundschulen, bei Elternveranstaltungen sowie in der Aus-, Fort- und Weiterbildung eingesetzt werden. Selbstverständlich können Sie alle DVDs auch unabhängig von dem Angebot der Filmkiste einzeln ausleihen.

Filmkisten für 3- bis 5 Jährige
Filmkiste 1 / Filmkiste 3 / Filmkiste 5 / Filmkiste 7 / Filmkiste 9 / Filmkiste 11 / Filmkiste 12 / Filmkiste 15 neu / Filmkiste 17 neu

Filmkisten für 6- bis 7-Jährige
Filmkiste 2Filmkiste 4 / Filmkiste 6 / Filmkiste 8
Filmkiste 10Filmkiste 13 / Filmkiste 14 / Filmkiste 16 neu / Filmkiste 18 neu

Bestellungen: Tel. 089 38 16 09-15 oder info@landesmediendienste-bayern.de

Filmkiste 2016

Zum Seitenanfang
Selbstbestimmt und souverän im Netz - klicksafe Preis 2017

Einsendeschluss: 24. März 2017

Der "klicksafe Preis für Sicherheit im Internet" wird jährlich in Zusammenarbeit mit der Stiftung Digitale Chancen vergeben und prämiert Maßnahmen, Projekte und Initiativen, die sich für sichere Angebote im Internet einsetzen, über Risiken und angemessenes Nutzerverhalten im Netz informieren und die Medienkompetenz fördern. Schwerpunktthema 2017: "Selbstbestimmt und souverän im Netz".

Mehr dazu unter:
www.digitale-chancen.de/klicksafepreis/


Zum Seitenanfang
10. SchulKinoWoche Bayern 2017 - Kino auf dem Stundenplan

27. bis 31. März 2017

Vom 27. bis 31. März 2017 feiert die SchulKinoWoche Bayern ihren 10. Geburtstag und zugleich Premiere in 25 Spielorten. Bayernweit laden 125 Kinos in 116 Städten zum landesweit größten Filmbildungsprojekt ein. Präsentiert wird ein vielfältiges Programm aus lehrplanrelevanten Filmen, bedarfsorientierten Fortbildungen und spannenden KinoSeminaren. Anmeldeschluss für die SchulKinoWoche ist der 10. März 2017.

Mehr dazu unter:
www.schulkinowoche.bayern.de


Zum Seitenanfang
Interaktive Bildungsmedien - Filme online streamen

Der interaktive Filmplayer macht´s möglich: Die nachfolgenden Filme können Sie mit einem Klick auf den Titel aufrufen und sofort online ansehen oder auch direkt auf Ihren Computer herunterladen.

Der Landschaftsgärtner - Stark. Grün. Kreativ. 14 Min / D / 2011 (auch als kostenlose Dauerleihgabe auf DVD bei uns erhältlich!)
Bedrohte Arktis: Greenpeace-Expeditionen in eine bedrohte Lebenswelt 15 Min / D / 2013
Soja - der Fluch der goldenen Bohne 25 Min / D / 2006
Das weiße Gold - Geschichte und Handelswege 7 Min / D / 2011
Tausend Wege für einen Edelstein 8 Min / D / 2011
Das versteinerte Meer - Geologie und Gewinnung 12 Min / D / 2011
Kali - vom Reiskorn bis zum Beauty Tank 5 Min / D / 2011
Stoffwechselphysiologie und Ernährung 7 Min / D / 2011
Biotechnologie - Medizin 35 Min / D / 2006
Salz ist Leben 7 Min / D / 2011
Bionik - Die verborgenen Vorbilder der Natur 40 Min / D / 2005

Mehr dazu unter:
www.interaktivebildungsmedien.de/ifp


Zum Seitenanfang
Preis für demokratische Schulentwicklung - Ausschreibung 2017

Einsendeschluss: 15. April 2017

Der Preis für demokratische Schulentwicklung der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik e. V. zeichnet Schulen aus, die Kinder und Jugendliche besonders darin fördern, aktiv und verantwortlich die Demokratie als Lebens-, Gesellschafts-, und Herrschaftsform mit zu gestalten können. Schulen aller Formen und Schulstufen – von der Grund- und Förderschule bis hin zum Gymnasium – sowohl in staatlicher als auch in freier Trägerschaft sind zur Teilnahme an dieser Ausschreibung eingeladen. Der Preis ist mit einem Preisgeld von bis zu 5000 Euro ausgestattet.

Mehr dazu unter:
www.demokratieerleben.de/derpreis


Zum Seitenanfang
Archiv

Ältere News finden Sie in unserem Archiv.



Suche