Landesmediendienste Bayern e.V. - Medien für die Bildungsarbeit
8. Dezember 2016
     
   
suche  
erweiterte suche
newsletter  
 
Film der Woche

Menschenrechte
 


Filme online sehen

Filme streamen und Material für den Unterricht downloaden - das geht in unserem Interaktiven Filmplayer

>> mehr
+aktuelles +leihmedien +seniorenfilm +über uns +service +kontakt

Neu im Verleih

Droits et Libertés tout Courts
Die DVD "Droits et Liberts tout courts" (Rechte und Freiheiten in Kürze) besteht aus sechs Kurzfilmen, die von sechs verschiedenen Filmproduzenten verwirklicht wurden. Die Filmemacher aus verschiede... [mehr]

| Med.Nr.: 8399673
Menschenrechte und Bürgerrechte
Als Menschenrechte sind diejenigen Rechte definiert, die jedem Menschen gleichermaßen und von Geburt an zustehen. Zu ihnen zählen beispielsweise die liberalen Verteidigungsrechte: Jeder hat ein Rech... [mehr]

| Med.Nr.: 8399675
Demokratie - Wie funktioniert das?
Drei Schüler aus dem Fachbereich "Mediengestaltung", 15 Jahre alt, erobern mit ihrer Digitalkamera den Bundestag. Sie vereinbaren Interviews mit dem Bundestagspräsidenten und Abgeordneten aller Frak... [mehr]

| Med.Nr.: 8399676
Sein Kampf
Die Brüder Boris (15) und Marcel (17) sind Neonazis. Boris ringt um die Anerkennung seines großen Bruders. Doch da begegnet er David, einem 83 Jahre alten Mann, der als Zeitzeuge seine Schule besuch... [mehr]

ab 12 | Med.Nr.: 8399677
Die Dimension des Bösen
Egal, in welcher Fratze uns das Böse begegnet: Es macht uns Angst und raubt uns Sicherheit. Doch was ist das Böse? Wer ist wann ein Terrorist oder Freiheitskämpfer, wer ein menschenverachtender Dikt... [mehr]

| Med.Nr.: 8399678
Ferngesteuert
Im Therapiegespräch sträubt sich der 18-jährige Maik, seiner Psychologin die Gründe für seine Gewalttat an einem Ausländer zu nennen. In ihm tobt ein innerer Kampf: Wenn er sein Gewissen erleichtert... [mehr]

ab 12 | Med.Nr.: 8399680
Freiland
Der Lehrer Niels Deboos hat die Schnauze voll: Eurobonds, Bankenrettung, Staatsbankrott, Korruption und Kapitalismus - das ganze Elend geht Niels gehörig gegen den Strich. Er beschließt, der Bundesr... [mehr]

ab 12 | Med.Nr.: 8399681
Ein Mann namens Ove
Der 59-jährige Rentner Ove ist ein streitsüchtiger Griesgram, der nach dem Tod seiner Frau mit seinem Leben nichts mehr anzufangen weiß - außer seine Nachbarn zu terrorisieren. Also beschließt er, s... [mehr]

ab 12 | Med.Nr.: 8395236
Der Tiger von Eschnapur (1958)
An der Grenze des Fürstentums Eschnapur in Indien begegnet der Ingenieur Harald Berger in einer elenden Karawanserei einer schönen Frau, Seetha. Was sie voneinander nicht wissen, ist das gemeinsame ... [mehr]

ab 12 | Med.Nr.: 8395238
Das Lied des Lebens
Der Film begleitet den Komponisten und Musiker Bernhard König dabei, wie er Menschen ab 70 zu neuem Leben und Glück durch Singen und Musizieren verhilft. Anhand biographischer Interviews entwickelt ... [mehr]

o.A. | Med.Nr.: 8395234
Karl Valentin & Liesl Karlstadt 1
Bis heute werden die Filme von Karl Valentin und Liesl Karlstadt oftmals in technisch unzulänglichen Versionen gezeigt. Denn die Negative sind meist vernichtet, der Großteil der Vorführkopien versch... [mehr]

ab 6 | Med.Nr.: 8395603
Mitreden! Kompetent gegen Islamfeindlichkeit
Das Medienpaket enthält eine DVD mit zwei Kurzfilmen und Bonusinterviews sowie ein umfangreiches Begleitheft (zusätzlich auch als pdf-Datei auf der DVD).

Die Filme konzentrieren sich auf zw... [mehr]

ab 12 | Med.Nr.: 9099672

Weitere Titel neu im Verleih
 

Zum Seitenanfang


Zum Seitenanfang

Weihnachtsfilmspecial 2016 - Viele schöne Filme für Jung und Alt

Die Tage werden wieder länger und Weihnachten rückt näher. Zur Einstimmung auf diese besondere Jahreszeit finden Sie in unserem Winter- und Weihnachtsfilmspecial viele schöne Filme für Kinder, Familien und Senioren: bekannte Weihnachtsklassiker, (Kinder-)Buchverfilmungen, faszinierende Naturdokumentationen und unterhaltsame Spielfilme.

Haben Sie Fragen zu speziellen Filmen und Themen oder benötigen Sie Hilfe bei der Filmauswahl? Sie erreichen uns persönlich unter Tel. 089 / 38 16 09-15, info@mediendienste.info.

Weihnachtsfilmspecial 2016



Zum Seitenanfang

Zum Seitenanfang
NEU! FilmBildung 19: Menschenrechte – Toleranz – Demokratie

Mehr als 100 ausgewählte Sach-, Informations- und Spielfilme zu den Themen Menschenrechte, Toleranz und Demokratie – für den Einsatz in der politischen Bildung, in Jugendarbeit und Schule und in der Erwachsenenbildung. Außerdem enthält diese Ausgabe, die in Kooperation mit dem Bayerischen Bündnis für Toleranz entstanden ist, zahlreiche Kinder- und Jugendfilme mit didaktischem Begleitmaterial und entsprechenden Altersempfehlungen.

Die Ausgabe 19 "Menschenrechte - Toleranz - Demokratie" kann als kostenloses Druckexemplar bei uns angefordert werden: Tel. 089 / 38 16 09-15, info@mediendienste.info. Weitere Ausgaben in der Reihe "FilmBildung" finden Sie in der Rubrik Publikationen hier auf dieser Website.

FilmBildung 19 Menschenrechte - Toleranz - Demokratie

Zum Seitenanfang
NEU! FilmBildung 20: Seniorenfilm

Aufgrund des großen Erfolgs des Anfang des Jahres 2016 gestarteten Seniorenfilmprojekts haben wir die Ausgabe "Seniorenfilm" neu aufgelegt und um 20 weitere Filmtitel ergänzt. Der aktualisierte Filmkatalog für die "älteren Semester" enthält spannende und unterhaltsame Spielfilme, preisgekrönte Dokumentarfilme, historische Bildungsfilme und niveauvolle Filmkunst. Das Seniorenfilmprojekt wird durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration gefördert.

Die Ausgabe 20 kann als kostenloses Druckexemplar bei uns angefordert werden: Tel. 089 / 38 16 09-15, info@mediendienste.info. Weitere Ausgaben in der Reihe "FilmBildung" finden Sie in der Rubrik Publikationen hier auf dieser Website.

FilmBildung 20 Seniorenfilm

Zum Seitenanfang
Großes KinderKino in der Münchner Stadtbibliothek

Das Große KinderKino zeigt Filme, die auf je eigene Weise vom Aufbrechen und Ankommen, von wagemutigen Plänen, liebevollen Hoffnungen und eigenwilligen Wegen erzählen. Eine Kooperationsveranstaltung des Kinderkino München e.V. und dem Kinderkino Münchner Stadtbibliothek. Immer freitags, 15 Uhr.

Fr. 09.12. Unsere Erde
Großbritannien 2008, 99 Min., Regie: Alastair Fothergill, Mark Linfie

Fr. 16.12. Ihr habt die Wahl!
Ihr habt die Wahl zwischen „Shaun, das Schaf“, „Vorstadtkrokodile 1“ „Emil und die Detektive“ und „Wickie und die starken Männer“.

Fr. 23.12. Der blaue Pfeil
Italien/Schweiz/Luxemburg 1996, 90 Min., Regie: Enzo d´Alò

Ort: Münchner Stadtbibliothek Am Gasteig, Vortragssaal der Bibliothek
Eintritt: Kinder 3 Euro, Erwachsene 4 Euro

Mehr dazu unter:
www.muenchner-stadtbibliot...ungen/2014/filmreihen/kinderkino/


Zum Seitenanfang
Deutscher Menschenrechts-Filmpreis 2016

10. Dezember 2016, Nürnberg

Am 10. Dezember 2016 wird in der Nürnberger Tafelhalle der Deutsche Menschenrechts-Filmpreis verliehen. Der Deutsche Menschenrechts-Filmpreis zeichnet herausragende Film- und Fernsehproduktionen aus, die Geschichte, Wirkungen und Bedeutung der Allgemeinen Menschenrechte thematisieren. Der Preis wird im zweijährigen Rhythmus verliehen und jeweils Anfang Dezember anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte überreicht. Der Filmpreis wird derzeit von 18 Veranstaltern getragen, mit darunter sind die Landesmediendienste Bayern sowie bundesweit tätige Organisationen aus der Menschenrechts-, Bildungs-, Kultur- und Medienarbeit, kirchliche und andere religiöse Organisationen sowie die Konferenz der Landesfilmdienste. Das Europäische Parlament unter seinem Präsidenten Martin Schulz hat die Schirmherrschaft über die 10. Wettbewerbsrunde zum Deutschen Menschenrechts-Filmpreis übernommen.

Preisträgerfilme des Deutschen Menschenrechts-Filmpreises aus den Vorjahren

Deutscher Menschenrechts-Filmpreis 2014 - Amateurfilmproduktionen 95 Min / D / 2014
Deutscher Menschenrechts-Filmpreis 2012 - Amateurfilmproduktionen 105 Min / D / 2012
Deutscher Menschenrechts-Filmpreis 2010 - Amateurfilmproduktionen 95 Min / D / 2010

Mehr dazu unter:
menschenrechts-filmpreis.de


Zum Seitenanfang
Filmgespräche für Senioren

Im Rahmen des Seniorenfilmprojekts bieten wir ab sofort bayernweit die Moderation von Filmgesprächen für Senioren sowie bei Bedarf auch ganze Filmworkshops zu gewünschten Themen an.
Ein gemeinsamer Filmnachmittag oder -abend ist bereichernder, als alleine vor dem Fernseher zu sitzen. Wenn sich ein Filmgespräch in kleiner oder größerer Runde anschließt, kommt man schnell zu den Fragen des Lebens, aktuelle Themen werden gemeinsam vertieft.
Infos und Kosten: In der Einführungsphase zahlen Sie für Moderation und Filmgespräch 50 Euro zzgl. Reisekosten. Workshops je nach Dauer. Anfragen telefonisch oder per E-Mail. Tel. 089 / 38 16 09-15, info@mediendienste.info

Das Seniorenfilmprojekt wird durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration gefördert.

Infoflyer Filmgespräche für Senioren

Zum Seitenanfang
Schülerwettbewerb zur politischen Bildung

Einsendeschluss: 12. Dezember 2016

Der Schülerwettbewerb zur politischen Bildung ist der größte deutschsprachige Wettbewerb zur politischen Bildung und findet in diesem Jahr zum 46. Mal statt. Der Wettbewerb eignet sich für viele Unterrichtsfächer und bietet methodische Hilfen für einen Unterricht, der als "entdeckendes Lernen" dazu anleitet, selbstständig Informationen zu beschaffen, Probleme zu erkennen, Lösungswege vorzuschlagen und eine begründete eigene Meinung zu entwickeln. Wichtig ist, dass die gesamte Klasse arbeitsteilig an der Bearbeitung des Themas beteiligt ist. Die Arbeitsergebnisse sollen in einer für Gleichaltrige interessanten und verständlichen Aufmachung präsentiert werden. Präsentationsformen sind zum Beispiel Infotafeln, eine Fotogeschichte, ein Radio-Feature oder ein Video. Zu gewinnen sind mehr als 350 Preise: einwöchige Klassenfahrten, Geld-, Sach- und Sonderpreise.

Mehr dazu unter:
www.netzwerk-nachbarschaft...e-nachbarschaften/videowettbewerb


Zum Seitenanfang
Stiftung Medienpädagogik Bayern veröffentlicht neues Informationsmaterial „Sicher im Umgang mit digitalen Spielen – Was Eltern wissen sollten“

In ihrer neuen Publikation „Sicher im Umgang mit digitalen Spielen – Was Eltern wissen sollten“ gibt die Stiftung Medienpädagogik Bayern Informationen und alltagsnahe Tipps zum Umgang mit digitalen Spielen für Eltern von Kindern zwischen 6 und 14 Jahren. Nach einer Einführung in unterschiedliche Spielgenres und -geräte werden in der Broschüre die Themen altersgerechtes Spielen, Werbung und Geschäftsmodelle, Datenschutz, exzessive Nutzung und Kontaktmöglichkeiten in digitalen Spielen behandelt. Die Publikation „Sicher im Umgang mit digitalen Spielen – Was Eltern wissen sollten“ kann unter www.stiftung-medienpaedagogik-bayern.de (unter Materialien) heruntergeladen oder über die Webseite www.blm.de (unter Medienkompetenz/Materialien) bestellt werden.

Mehr dazu unter:
www.stiftung-medienpaedagogik-bayern.de


Zum Seitenanfang
Neue Filmkisten für Grund- und Vorschulkinder

Mit der Filmkiste erhalten Eltern, Pädagogen und Lehrer gute und empfehlenswerte Filme für die Filmarbeit mit Grund- und Vorschulkindern.

Die Filmkiste gibt es in zwei Kategorien: für 3- bis 5-Jährige und für 6- bis 7-Jährige. Jede Filmkiste enthält eine Zusammenstellung von ausgesuchten Kinderfilmen sowie Filmtiteln zu pädagogischen Themen. Ergänzend liegen filmische und medienpädagogische Arbeitshilfen sowie Informationsmaterialien zum Thema bei. Die Ausleihzeit (mit ServiceKarte) beträgt bis zu drei Wochen. Alle Filme sind mit Rechten zur nicht gewerblichen öffentlichen Vorführung ausgestattet und können daher in Kindertagesstätten, Horten und Grundschulen, bei Elternveranstaltungen sowie in der Aus-, Fort- und Weiterbildung eingesetzt werden. Selbstverständlich können Sie alle DVDs auch unabhängig von dem Angebot der Filmkiste einzeln ausleihen.

Filmkisten für 3- bis 5 Jährige
Filmkiste 1 / Filmkiste 3 / Filmkiste 5 / Filmkiste 7 / Filmkiste 9 / Filmkiste 11 / Filmkiste 12 / Filmkiste 15 neu / Filmkiste 17 neu

Filmkisten für 6- bis 7-Jährige
Filmkiste 2Filmkiste 4 / Filmkiste 6 / Filmkiste 8
Filmkiste 10Filmkiste 13 / Filmkiste 14 / Filmkiste 16 neu / Filmkiste 18 neu

Bestellungen: Tel. 089 38 16 09-15 oder info@landesmediendienste-bayern.de

Filmkiste 2016

Zum Seitenanfang
Kurzfilmtag 2016

21. Dezember 2016

Am 21. Dezember, dem kürzesten Tag des Jahres, sind überall in Deutschland Kurzfilme zu sehen. Marktplätze und Hinterhöfe werden zu Open-Air-Kinos, Schaufenster und Hauswände verwandeln sich in Projektionsflächen. Filmtheater, von Kommunalen Kinos über Programmkinos bis zu Multiplexen, öffentliche Einrichtungen, Vereine, Unternehmen und Privatpersonen veranstalten ihre eigenen Filmevents. Ob on- oder offline, in- oder outdoor, ob auf professioneller Leinwand oder improvisiertem Screen, ob eigene Filme, Vorfilme oder zusammengestellte Filmprogramme – es gibt unzählige Möglichkeiten den Kurzfilmtag zu begehen. Wer selber Kurzfilme zeigen möchte, kann die Veranstaltung kostenlos auf der Kurzfilm-Website anmelden.

Mehr dazu unter:
kurzfilmtag.com


Zum Seitenanfang
Interaktive Bildungsmedien - Filme online streamen

Der interaktive Filmplayer macht´s möglich: Die nachfolgenden Filme können Sie mit einem Klick auf den Titel aufrufen und sofort online ansehen oder auch direkt auf Ihren Computer herunterladen.

Der Landschaftsgärtner - Stark. Grün. Kreativ. 14 Min / D / 2011 (auch als kostenlose Dauerleihgabe auf DVD bei uns erhältlich!)
Bedrohte Arktis: Greenpeace-Expeditionen in eine bedrohte Lebenswelt 15 Min / D / 2013
Soja - der Fluch der goldenen Bohne 25 Min / D / 2006
Das weiße Gold - Geschichte und Handelswege 7 Min / D / 2011
Tausend Wege für einen Edelstein 8 Min / D / 2011
Das versteinerte Meer - Geologie und Gewinnung 12 Min / D / 2011
Kali - vom Reiskorn bis zum Beauty Tank 5 Min / D / 2011
Stoffwechselphysiologie und Ernährung 7 Min / D / 2011
Biotechnologie - Medizin 35 Min / D / 2006
Salz ist Leben 7 Min / D / 2011
Bionik - Die verborgenen Vorbilder der Natur 40 Min / D / 2005

Mehr dazu unter:
www.interaktivebildungsmedien.de/ifp


Zum Seitenanfang
FilmBildung 17: "Flüchtlinge in Deutschland"

Was heißt es, ein Flüchtling zu sein? Mehr als 80 ausgewählte Sach-, Informations- und Spielfilme für die politische Bildungsarbeit, für den Einsatz in Jugendarbeit und Schule und für alle Helferkreise und Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe. Außerdem enthält diese Ausgabe viele unterhaltsame und spannende Kinder- und Jugendfilme, die insbesondere in der Arbeit mit minderjährigen Flüchtlingen eingesetzt werden können.

Die Ausgabe 17 "Flüchtlinge in Deutschland" kann als kostenloses Druckexemplar bei uns angefordert werden: Tel. 089 / 38 16 09-15, info@mediendienste.info. Weitere Ausgaben in der Reihe "FilmBildung" finden Sie in der Rubrik Publikationen hier auf dieser Website.

FilmBildung "Flüchtlinge in Deutschland"

Zum Seitenanfang
Menschenrechte und Demokratie im Film

Einladung zum Fachtag „Film in der politischen Bildungsarbeit“
4. Februar 2017, 10–17 Uhr in der Jugendherberge Nürnberg

Anhand der Leitthemen Menschenrechte und Demokratie sprechen wir über die Einsatzmöglichkeiten und den „Mehrwert“ von (guten) Filmen in der politischen Bildungsarbeit. Nach einem konzeptionellen Überblick werden konkrete Beispielfilme angesehen und gemeinsam pädagogische Filmbildungskonzepte erarbeitet. Darüber hinaus zeigen wir Bezüge zu aktuellen politischen Debatten auf und reflektieren rechtliche Fragen des Filmeinsatzes.
Tagungsbeitrag: 20 Euro (inkl. Mittagessen und Nachmittagskaffee)
Referenten: Gerhard Engel, Pädagoge, Vorsitzender der LMD Bayern
Julika Bake, Friedens- und Konfliktforscherin, Dozentin des Studienzentrums für evangelische Jugendarbeit in Josefstal e.V.

Anmeldung: Gerhard Engel: gerhard.engel@mediendienste.info (Name, Anschrift, Funktion, Jugend-/Bildungsarbeit, Alter, Hinweise bzgl. Essen)

Infoflyer Fachtag Film in der politischen Bildungsarbeit

Zum Seitenanfang
Deutscher Generationenfilmpreis 2017

Einsendeschluss: 15. Januar 2017

Mit neuem Namen und neuer Website geht der Deutsche Generationenfilmpreis (ehemals Video der Generationen) in eine neue Runde. Teilnehmen können Filmschaffende ab 50 sowie junge Kreative bis 25, die sich mit dem Thema Alter(n) und Generationen beschäftigen. Mit dem zusätzlichen Jahresthema „Mensch-Maschine-Megabyte“ richtet der Wettbewerb den Blick gezielt auf die fortschreitende Digitalisierung aller Lebensbereiche. Der Generationenfilmpreis lädt ein, sich filmisch-kreativ mit der Thematik auseinanderzusetzen – ernsthaft oder humorvoll, als Spielfilm, Dokumentation oder auch als Videoclip. Auf die Gewinner warten Auszeichnungen im Gesamtwert von 7000 Euro.

Mehr dazu unter:
www.deutscher-generationenfilmpreis.de/


Zum Seitenanfang
Deutscher Jugendfilmpreis 2017

Einsendeschluss: 15. Januar 2017

Mit neuem Namen in die nächste Runde: Der Deutsche Jugendvideopreis heißt jetzt Deutscher Jugendfilmpreis. Ab sofort können junge Filmtalente ihre Produktionen einreichen. Teilnehmen können Kinder, Jugendliche und Studierende sowie auch Gruppen bis 25 Jahre, die im Filmbereich nicht professionell tätig sind. Ob Spielfilm, Animation, kurzer Clip oder Dokumentation: Thema und Genre können frei gewählt werden. Dabei steht das technische Niveau der Produktionen nicht im Vordergrund. Das Jahresthema „Von Menschen und Monstern“ ist eine zusätzliche Option und Herausforderung für die Teilnehmenden. Vom Psychodrama über den Horrorfilm bis hin zu spielerischen Experimenten mit Fantasiegestalten bietet das Sonderthema jede Menge Erzählstoff für junge Filmschaffende. Die besten Filme werden auf dem Bundes.Festival.Film 2017 in Mainz präsentiert und mit Preisen im Gesamtwert von 13.000 Euro ausgezeichnet.

Mehr dazu unter:
www.deutscher-jugendfilmpreis.de/


Zum Seitenanfang
Jugend-Medienpreis HIV/Aids

Einsendeschluss: 31. Januar 2017

Der Jugend-Medienpreis HIV/Aids ist ein Preis für engagierte Schülerinnen, Schüler und Jugendliche bis 20 Jahre. Bewerben können sich Schüler und Jugendliche, die sich einfallsreich mit HIV/Aids beschäftigt haben – zum Beispiel in der Freizeit, im Schulunterricht, in der Theater-AG, im Chor, als Schülerredaktion oder Jugendgruppe. Erlaubt ist alles, was andere motiviert, über Menschen mit HIV/Aids nachzudenken. Die Jury muss erkennen können, dass die Schüler sich Gedanken darüber gemacht haben, wie Menschen mit HIV/Aids leben und wie ein gutes Leben in unserer Gesellschaft für sie aussehen könnte/müsste. Für den Gewinnerbeitrag gibt es ein Preisgeld von 3000 Euro. Der Beitrag muss aus dem Jahr 2015 oder 2016 sein.

Mehr dazu unter:
https://aids-stiftung.de/infos-%C.../ausschreibung-jugend-medienpreis


Zum Seitenanfang
10. SchulKinoWoche Bayern 2017 - Kino auf dem Stundenplan

27. bis 31. März 2017

Vom 27. bis 31. März 2017 feiert die SchulKinoWoche Bayern ihren 10. Geburtstag und zugleich Premiere in 25 Spielorten. Bayernweit laden 125 Kinos in 116 Städten zum landesweit größten Filmbildungsprojekt ein. Präsentiert wird ein vielfältiges Programm aus lehrplanrelevanten Filmen, bedarfsorientierten Fortbildungen und spannenden KinoSeminaren. Anmeldungen zu den Lehrerfortbildungen sind ab sofort bis zum 3. Februar möglich. Das Filmangebot wird Anfang Januar bekannt gegeben. Anmeldeschluss ist der 10. März 2017.

Mehr dazu unter:
www.schulkinowoche.bayern.de


Zum Seitenanfang
Archiv

Ältere News finden Sie in unserem Archiv.



Suche