Landesmediendienste Bayern e.V. - Medien für die Bildungsarbeit
11. Dezember 2017
     
   
suche  
erweiterte suche
newsletter  


Filme online sehen

Filme streamen und Material für den Unterricht downloaden - das geht in unserem Interaktiven Filmplayer

>> mehr
Film der Woche

Kinderrechte (Teil 1 und 2)
 
+aktuelles +leihmedien +seniorenfilm +umwelt +über uns +service +kontakt

Smartphone in der Schule

Lehrer-Verbandspräsident warnt vor Smartphone-Einsatz in Schulen
Bremen/Landshut (epd). Kinder sollten nach Forderung des Präsidenten des Deutschen Lehrerverbandes, Josef Kraus, in der Schule einen "asketischen Umgang mit den digitalen Möglichkeiten" lernen. Es sei ein Irrglaube zu meinen, Unterricht würde mit Smartphones mehr Lernmotivation bringen, betonte Kraus, der im Raum Landshut lebt, in einem Gastbeitrag für den Bremer "Weserkurier" (Dienstag). "Nein, Unterricht verkäme damit noch mehr zum Edutainment." Smartphone und Laptop verführten vor allem dazu, dass sich die Schüler "nur noch Info-Häppchen holen".
Zudem sollte Schule nicht auch noch den Suchtfaktor der digitalen Medien verstärken, mahnte der Diplom-Psychologe. Kraus war bis 2015 Leiter des Gymnasiums in Vilsbiburg bei Landshut und ist Autor des Bestsellers "Helikoptereltern". Jeder sechste Jugendliche habe nach eigener Einschätzung Probleme, seinen digitalen Medienkonsum selbstbestimmt zu kontrollieren.
90 Prozent der Eltern wiederum sehe keinen Notwendigkeit, ihre Kinder über die Risiken der Mediennutzung aufzuklären, sagte Kraus: "Hier Grenzen vorzuleben, das ist der Job von Schule. Sie darf nicht auch noch vormachen, wie cool und easy das mit Computer, Laptop und Smartphone alles ist." (1914/20.06.2017)
epd lbm/lnb cr