Landesmediendienste Bayern e.V. - Medien für die Bildungsarbeit
21. April 2018
     
   
suche  
erweiterte suche
newsletter  
Film der Woche

Drachenzähmen leicht gemacht
 


Filme online sehen

Filme streamen und Material für den Unterricht downloaden - das geht in unserem Interaktiven Filmplayer

>> mehr
Legende

 
Filmdauer:
 
bis 15 Minuten
bis 30 Minuten
bis 45 Minuten
über 45 Minuten

Medienart:
 
DVD
VHS
16 mm
Weitere Medien

Verleihmedium
M.-Streaming
Material zum Film
lebt der n ein verfallenes Haus, adas abgerissen werden soll. Eine alte Frau, die noch dort wohnt, schenkt ihm eine paar alte, abgewetzte Fußballschuhe. Diese Schuhe sollen magische Fähigkeiten haben, was Jimmy nicht glauben kann. Aber er wird eines Besseren belehrt:
+aktuelles +leihmedien +seniorenfilm +umwelt +über uns +service +kontakt

In unserem Archiv finden Sie vergangene Meldungen.

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | >>
Jugenddemokratiepreis 2018

Einsendeschluss: 15. April 2018

Der Jugenddemokratiepreis der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb wird in Kooperation mit dem Internationalen Demokratiepreis Bonn e.V. vergeben. Der Preis ist mit 3000 Euro dotiert. Mit dem Jugenddemokratiepreis werden Projekte junger Menschen im Alter von 14 bis 27 Jahren ausgezeichnet, die sich in herausragender Weise für die Stärkung der Demokratie oder Demokratisierung innerhalb Europas einsetzen. Die Auswahl der Sieger erfolgt durch eine Jugendjury aus Schülern, Studierenden und jungen Berufstätigen, die ehrenamtlich aktiv sind. Bewerben können sich die Jugendlichen mit zielgerichteten Aktionen, einer Aktionsreihe oder einem gesellschaftlichen Vorhaben (z.B. Jugendbegegnung, Jugendinitiative, Seminar). Der Jugenddemokratiepreis 2018 hat das Motto: "Halte der Demokratie den Spiegel vor! – Dein Projekt zur Stärkung & Verbesserung der Demokratie".

Mehr dazu unter:
www.bpb.de/jugenddemokratiepreis



Zum Seitenanfang
Wettbewerb "Digital voll dabei?"

Einsendeschluss: 15. April 2018

Die Initiative Teachtoday stellt 2018 das Thema Verantwortung im Netz in den Mittelpunkt ihres jährlichen Wettbewerbs „Medien, aber sicher.“ Gesucht werden Projekte, die zeigen, wie Kinder und Jugendliche Verantwortung im Netz übernehmen können. Zum Wettbewerb aufgerufen sind alle Erwachsenen, die mit Kindern und Jugendlichen im Alter von 9 bis 14 Jahren zu tun haben: Lehrkräfte, pädagogische Fachkräfte, Sozialarbeiter, Trainer und Mentoren, aber auch Eltern und Großeltern.

Mehr dazu unter:
https://www.teachtoday.de/Wettbewerb/1672_Ueber_den_Wettbewerb.htm



Zum Seitenanfang
FilmBildung 22 "Seniorenfilm"

Viele neue Filme für 60plus! Schon zum dritten Mal haben die Landesmediendienste Bayern den beliebten Filmkatalog für „die älteren Semester“ neu aufgelegt und mit zahlreichen Filmtiteln erweitert. Die 12-seitige FilmBildung „Seniorenfilm“ enthält spannende und unterhaltsame Spielfilme, preisgekrönte Dokumentarfilme, historische Bildungsfilme und niveauvolle Filmkunst. Das Seniorenfilmprojekt wird durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration gefördert.

Die Ausgabe 22 kann als kostenloses Druckexemplar bei uns angefordert werden: Tel. 089 / 38 16 09-15, info@mediendienste.info. Weitere Ausgaben in der Reihe "FilmBildung" finden Sie in der Rubrik Publikationen hier auf dieser Website.

FilmBildung 22 "Seniorenfilm"


Zum Seitenanfang
Auszeichnung: Partnerschule Verbraucherbildung Bayern

Anmeldeschluss: 15. März 2018

Fit für den Alltag – dafür brauchen Schüler Wissen über Geld und Kompetenzen in Konsum, Medien, Umwelt und Ernährung, kurz: Verbraucherbildung. Daher empfiehlt die Kultusministerkonferenz (KMK), Verbraucherbildung in den Unterricht aufzunehmen. Mit dem Programm „Partnerschule Verbraucherbildung Bayern“ wollen das Verbraucherschutzministerium und das Kultusministerium die Lehrkräfte unterstützen und die Schüler ermutigen, kompetent und eigenverantwortlich bei lebensökonomischen Belangen zu handeln. Jede beteiligte Schule bearbeitet eigenverantwortlich zwei Themenfelder der Verbraucherbildung. Als Ergebnis erstellen die Beteiligten für jedes bearbeitete Thema einen medialen Beitrag (ein Plakat oder einen Videoclip von max. 5 Min.). Die Auszeichnung "Partnerschule Verbraucherbildung Bayern" macht das besondere Engagement sowie die gelebte Verbraucherbildung an der Schule sichtbar. Die Auszeichnung gilt für ein Jahr. Zusätzlich werden die drei überzeugendsten Beiträge zum Thema "Internet mit Köpfchen nutzen" der Jahrgangsgruppen 1-4, 5-8 sowie 9-13 mit jeweils 300 Euro prämiert.

Mehr dazu unter:
https://www.verbraucherservice-bayern.de/partnerschule



Zum Seitenanfang
Deutscher Jugendfotopreis 2018

Einsendeschluss: 15. März 2018

Mitmachen können alle, die in Deutschland wohnen und zum Zeitpunkt der Einsendung nicht älter als 25 Jahre sind. Die Fotos werden in mehreren Altersgruppen bewertet. Der Deutsche Jugendfotopreis hat drei Bereiche: freie Themenwahl, das Jahresthema "Ich und die Welt – Selfies und Selbstdarstellungen", sowie Imaging & Experimente. Es ist möglich, in einem, zwei oder allen drei Bereichen teilzunehmen. Für die Qualität eines Fotos ist es nicht besonders wichtig, wie viele tolle Pixel ein Bild hat und mit welcher Kamera (Smartphone, Spiegelreflex, Webcam, Kompaktkamera, Polaroid usw.) es entstanden ist. Entscheidend ist die Stimmung, die rüberkommt und die Geschichte, die erzählt wird.

Mehr dazu unter:
www.jugendfotopreis.de



Zum Seitenanfang
Bunter Hund - internationale Kurzfilmfestival

8. bis 11. März 2018

Jedes Jahr im März zeigen die Bunten Hunde vier Tage lang im Werkstattkino um die 50 Kurzfilme aus aller Welt. Schräg, schön und mitreißend – wobei kein Film länger als 20 Minuten sein darf. In fünf Kategorien (Anders & Artig, Arbeit ist das halbe Leben, Heimat, Helden wie wir, Liebe und andere Grausamkeiten) konkurrieren die Filme um den Publikumspreis HASSO, der mit 500,- Euro dotiert ist. Bei jeder Vorstellung wird abgestimmt, die besten Filme treten am letzten Abend des Festivals zum Finale "Der Preis ist heiß!" gegeneinander an. Außerhalb des Wettbewerbs gibt es zusätzlich die Sonderprogramme Trash & Sonderbares und Kurzes für Kurze für das jüngere Publikum.

Mehr dazu unter:
www.kurzfilmfest-muenchen.de/



Zum Seitenanfang
flimmern & rauschen

7. bis 9. März 2018

Jedes Jahr im Februar zieht flimmern&rauschen in der Muffathalle ein, und dann heißt es für die besten Filme der jungen Münchner Filmszene: Film ab! Drei Tage, mehr als 15 Stunden Filmprogramm mit über 100 Filmen junger Filmemacherinnen und Filmemacher. In verschiedenen Programmen laufen dramatische Spielfilme, experimentelle Kurzfilme, spannende Dokumentationen, schräge Komödien, humorvolle Sketche und natürlich auch ziemlich abgefahrene Animationsfilme. Filme der jungen Generation – vom Kindergarten bis zur Medienhochschule. Das Programm beginnt jeweils am Vormittag und endet spät in der Nacht, Einlass ist nonstop.

Veranstaltungsort: Muffathalle, München

Mehr dazu unter:
www.jufinale.de/muenchen/startseite



Zum Seitenanfang
19. Bayreuther Filmfest kontrast

2. bis 4. März 2018

Mit dem Festival kontrast wollen die Veranstalter die Highlights des (kurz-)filmischen Schaffens von Profis und Amateuren zugänglich machen. Die originelle Idee und deren kreative Umsetzung ist dabei wichtiger als technische Finessen. Das Filmfest wird organisiert und durchgeführt vom Bayreuther Filmfest e.V. und bietet drei Tage lang Kurzfilme unterschiedlichster Art.

Mehr dazu unter:
https://www.kontrast-filmfest.de



Zum Seitenanfang
65. Europäischer Wettbewerb

Einsendeschluss (Bayern): 1. Februar 2018

Kreativ lernend Europa entdecken und mitgestalten – das ist das Ziel des Europäischen Wettbewerbs, der 2018 zum 65. Mal stattfinden wird. Mit jährlich 85.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern an bundesweit rund 1.200 Schulen ist er seit dem Gründungsjahr 1953 nicht nur der älteste, sondern auch einer der renommiertesten Schülerwettbewerbe Deutschlands. Der diesjährige Europäische Wettbewerb lädt Schülerinnen und Schüler ein, Europas Fundament freizulegen: Worauf baut Europa? Für wen oder was möchtest du ein Denkmal bauen? Welches Gebäude, welches Handwerk, welche Vereinskultur begeistert dich? Gibt es eine Verbindung zwischen Hofmalern und Selfies? Was wird das Medienzeitalter der Nachwelt hinterlassen?

Mehr dazu unter:
www.europaeischer-wettbewerb.de



Zum Seitenanfang
Goldene Göre 2018

Einsendeschluss: 31. Januar 2018

Ab sofort können sich Projekte um Deutschlands höchstdotierten Beteiligungspreis für Kinder und Jugendliche - die Goldene Göre 2018 - des Deutschen Kinderhilfswerkes bewerben. Die Goldene Göre hat das Motto: Gleiche Chancen für alle Kinder! Beteiligen können sich alle Kinder- und Jugendprojekte, die eine tolle Idee haben, wie Benachteiligungen, Diskriminierungen oder Ungerechtigkeiten beseitigt werden können und dabei sind, diese umzusetzen. Wichtig ist, dass die Aktionen gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen entwickelt, geplant und umgesetzt worden sind.

Mehr dazu unter:
https://www.dkhw.de/mitmachen/bet...preis-fuer-kinder-und-jugendliche



Zum Seitenanfang
Offener Filmsonntag im Ökologischen Bildungszentrum München: Dokumentarfilme von Bertram Verhaag

28. Januar 2018, 11-18 Uhr

Einstieg jederzeit möglich, Keine Anmeldung erforderlich, Teilnahme kostenfrei

11 Uhr Der Bauer der das Gras wachsen hört
12 Uhr Das liebe Rindvieh
13 Uhr SEKEM – Aus der Kraft der Sonne
15 Uhr Der Ährenmann
16 Uhr Andeer ist anders
17 Uhr Der Bauer mit den Regenwürmern

Ort: Ökologisches Bildungszentrum (ÖBZ), Englschalkinger Straße 166, rollstuhlgeeignet
Veranstalter: TAGWERK Förderverein e.V., Ulrike Krakau-Brandl: Tel. 089/ 670 56 47

Mehr dazu unter:
www.oebz.de



Zum Seitenanfang
44. Internationales Filmwochenende Würzburg

25. bis 28. Januar 2018

Knapp 80 Spiel-, Kurz- und Dokumentarfilme erwarten die interessierten Filmfreunde in diesem Jahr beim 44. Internationalen Filmwochenende Würzburg. Das Spektrum der Produktionen ist dabei wie gewohnt bunt gemischt – allerlei Genres, Themen und länderspezifische Filme werden über die insgesamt fünf Leinwände flimmern. Denn neben den drei Kinosälen, die das Central im Bürgerbräu ohnehin zur Verfügung hat, werden in diesem Jahr wieder das Kellerkino und ein Saal im VCC (Vogel Convention Center) zum Kino umgebaut.

Mehr dazu unter:
www.filmwochenende.de



Zum Seitenanfang
Mittelmeer-Filmtage 2018

18. bis 28. Januar 2018

Alle zwei Jahre finden die Mittelmeer-Filmtage im Gasteig statt. Sie feiern die Filmkulturen des Kulturraums Mittelmeer, der trotz aller Gegensätze und Konfrontationen auf eine große gemeinsame Vergangenheit zurückblicken kann. Von Marokko bis Israel, über Syrien, die Türkei und den Balkan bis nach Spanien erzählen Filme von der Vielfalt der Lebenswelten, den Mentalitäten und Eigenheiten der Menschen, die den Kulturraum Mittelmeer bewohnen. Sie berichten von Menschen, die Grenzüberschreitung im tatsächlichen und übertragenen Sinne wagen.

Veranstaltungsort: Gasteig München, Carl-Orff-Saal / Carl-Amery-Saal

Mehr dazu unter:
https://www.filmstadt-muenchen.de...anstaltungen/mittelmeer-filmtage/



Zum Seitenanfang
Deutscher Generationenfilmpreis 2018

Einsendeschluss: 15. Januar 2018

Der Deutsche Generationenfilmpreis geht in eine neue Runde. Teilnehmen können Filmschaffende der Altersgruppen bis 25 und ab 50 Jahre. Thematisch bestehen keine Einschränkungen. Mit dem Jahresthema "Rebellion und Widerstand – Visionen für eine bessere Welt" richtet der Wettbewerb den Blick auf Protestbewegungen und ihre Protagonisten und Zeitzeugen. Eine neue Kategorie beim Deutschen Generationenfilmpreis ist der Team-Award. Damit zeichnet der Wettbewerb die besten Produktionen von generationenübergreifenden Filmteams aus. Zu gewinnen gibt es Preise im Gesamtwert von 8000 Euro.

Mehr dazu unter:
www.deutscher-generationenfilmpreis.de



Zum Seitenanfang
Deutscher Jugendfilmpreis 2018

Einsendeschluss: 15. Januar 2018

Der Deutsche Jugendfilmpreis geht in seine 31. Runde. Teilnehmen können alle, die nicht nicht älter als 25 Jahre sind. Erlaubt sind alle Genres, Macharten, Themen und Umsetzungsformen. Es werden Preise im Gesamtwert von 12.000 Euro vergeben. Zusätzliche Gewinnchancen bietet das Jahresthema „Wir müssen reden“. Von Video-Slams über parodierte Talkrunden oder abstrakte Animationen bis hin zu fiktionalen Geschichten, die das Gespräch ins bewegte Bild übertragen, ist alles erlaubt. Eine neue Kategorie beim Deutschen Jugendfilmpreis ist der Team-Award. Bewertet wird hier nicht nur das filmische Ergebnis, sondern vor allem auch Aspekte wie der Entstehungsprozess und die Teamleistung.

Mehr dazu unter:
www.deutscher-jugendfilmpreis.de



Zum Seitenanfang
6. bundesweiter Kurzfilmtag am 21. Dezember

21. Dezember 2017

Am 21. Dezember - dem kürzesten Tag des Jahres - sind überall in Deutschland Kurzfilme zu sehen. Kinos, öffentliche Einrichtungen, Vereine, Unternehmen und Privatpersonen veranstalten ihre eigenen Filmevents. Ob im Hinterhof oder Wohnzimmer, on- oder offline, ob auf professioneller Leinwand oder improvisiertem Screen – landauf, landab werden Kurzfilme gezeigt und geschaut. Der Kurzfilmtag 2017 steht unter dem Motto „nebenan“. Der Fokus liegt auf Nachbarschaft und Zusammenleben, und zwar im Kleinen wie im Großen und mit allen Chancen, aber auch Konflikten.  Beim Kurzfilmtag mitzumachen ist ganz einfach. Alles, was an technischen Voraussetzungen benötigt wird, sind ein Raum sowie ein Beamer nebst Leinwand oder ein größerer Bildschirm.

Mehr dazu unter:
https://kurzfilmtag.com



Zum Seitenanfang
Einladung zum Filmseminar: Macht, Manipulation und Demokratie

13. Dezember 2017

Filmseminar der Hanns-Seidel-Stiftung in Kooperation mit den Landesmediendiensten Bayern e.V. und der Mittelschule Rosenheim. Gezeigt wird "Die Welle" (42 Min / USA / 1981 / Regie: Alex Grasshoff). Anschließend findet ein Filmgespräch statt. Moderation: Christine Weissbarth. Tagungsleitung: Rudolf Zehentner, Bürgermeister a. D., Stephanskirchen.

Veranstaltungsort: Mittelschule Rosenheim am Luitpoldpark, Wittelsbacherstraße 16, 83022 Rosenheim, Tel. 08031 / 365 19 41. Veranstaltungsbeginn: 8.00 Uhr.

Filmseminar: Macht, Manipulation und Demokratie

Mehr dazu unter:
https://www.hss.de



Zum Seitenanfang
Filmseminar mit dem Regisseur Simon Verhoeven

7. Dezember 2017

Filmseminar mit dem Regisseur, Drehbuchautor und Schauspieler Simon Verhoeven zu den Themen Flucht und Vertreibung, Heimatlosigkeit. Gezeigt wird Verhoevens jüngster Film "Willkommen bei den Hartmanns" (116 Min / Deutschland / 2016). Anschließend Diskussion mit dem Regisseur Simon Verhoeven. Moderation: Christine Weissbarth. Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Hanns-Seidel-Stiftung und der Landesmediendienste Bayern e.V.

Anmeldung erbeten bis 5. Dezember 2017.
Veranstaltungsort: Konferenzzentrum München der Hanns-Seidel-Stiftung, Lazarettstraße 33, München

Filmseminar mit Simon Verhoeven

Mehr dazu unter:
https://www.hss.de



Zum Seitenanfang
Projektmitarbeiter für die SchulKinoWoche Bayern 2018 gesucht

Bewerbungsschluss: 3. Dezember 2017

Die SchulKinoWochen - das bundesweit größte Projekt zur Förderung der Film- und Medienkompetenz - finden in Bayern vom 16. bis 20. Juli 2018 in rund 125 Kinos statt. Zur Verstärkung des Projektteams werden ab dem 1. Februar 2018 mehrere Projektmitarbeiter/-innen gesucht.

Mehr dazu unter:
https://www.mebis.bayern.de/wp-co...Projektmitarbeiter_SKW-2018_2.pdf



Zum Seitenanfang
Filmseminar: Der automatisierte Mensch

1. bis 3. Dezember 2017

Filmseminar zum Thema "Der automatisierte Mensch" über Utopie und Realität. Gezeigt werden die Filme "Victor Frankenstein – Genie und Wahnsinn" (110 Min / USA / 2015 / Regie: Paul McGuian), "Ex Machina" (108 Min / GB / 2015 / Regie: Alex Garland) sowie "Die Frauen von Stepford" (110 Min / USA / 1975 / Regie: Bryan Forbes). Anschließend finden jeweils Diskussionen und Filmgespräche statt. Die Seminarleitung hat Artur Kolbe M.A., Referatsleiter im Institut für Politische Bildung der Hanns-Seidel-Stiftung e. V., München.

Veranstaltungsort ist das Bildungszentrum Kloster Banz in Bad Staffelstein.

Filmseminar: Automatisierter Mensch

Mehr dazu unter:
https://www.hss.de



Zum Seitenanfang
NEU! Weihnachtsfilmspecial 2017 - Viele schöne Filme für Jung und Alt

Die Tage werden wieder länger und Weihnachten rückt näher. Zur Einstimmung auf diese besondere Jahreszeit finden Sie in unserem Weihnachtsfilmspecial viele schöne Filme für Kinder, Familien und Senioren: bekannte Weihnachtsklassiker, (Kinder-)Buchverfilmungen, faszinierende Naturdokumentationen und unterhaltsame Spielfilme.

Haben Sie Fragen zu speziellen Filmen und Themen oder benötigen Sie Hilfe bei der Filmauswahl? Sie erreichen uns persönlich unter Tel. 089 / 38 16 09-15, info@mediendienste.info.

Weihnachtsfilmspecial 2017


Zum Seitenanfang
Filme zur Verkehrserziehung

Im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums führen wir eine Filmaktion zur Verkehrserziehung durch. Dabei geht es mit neuen Filmen mit dem Fernsehmoderator Ralph Caspers um die Themen Handy sowie Alkohol und Drogen im Straßenverkehr. Flott gemachte 6-Minüter für die Altersstufe 12–18 Jahre.

Das Gesetz der Straße 1: Ablenkung im Straßenverkehr
6 Min / D / 2016 / 8310489 DVD

Das Gesetz der Straße 2: Alkohol und Drogen am Steuer
7 Min / D / 2016 / 8310490 DVD


Zum Seitenanfang
medius - Preis für innovative, wissenschaftliche und praxisorientierte Abschlussarbeiten

Einsendeschluss: 30. November 2017

Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen, die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur, die Medienanstalt Berlin-Brandenburg sowie das Deutsche Kinderhilfswerk vergeben seit 2008 den medius, einen Preis für innovative, wissenschaftliche und praxisorientierte Abschlussarbeiten. Ausgezeichnet werden Abschlussarbeiten aus dem deutschsprachigen Raum, die sich mit innovativen Aspekten der Medien, Pädagogik oder des Jugendmedienschutzes auseinandersetzen. Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums richtet sich die medius-Ausschreibung zusätzlich zur bisherigen Zielgruppe der Studierenden (medien-) pädagogischer Studiengänge auch an alle fachfremden Disziplinen mit Relevanz für Medienpädagogik und Jugendmedienschutz.

Mehr dazu unter:
fsf.de/veranstaltungen/medius/



Zum Seitenanfang
Lateinamerikanische Filmtage München

23. bis 29. November 2017

Die Lateinamerikanischen Filmtage München widmen sich in diesem Jahr wieder einem großen Filmland: Argentinien. Acht Spiel- und Dokumentarfilmen zeigen einen Ausschnitt des experimentierfreudigen Filmschaffens der letzten fünf Jahre.

Veranstalter: Lateinamerikanische Filmtage München
Spielorte: Werkstattkino, Instituto Cervantes

Mehr dazu unter:
www.lateinamerikanische-filmtage-muenchen.de



Zum Seitenanfang
judoks - Dokumentarfilme für junges Publikum

22. bis 30. November 2017, München

Alljährlich im November präsentiert judoks in der Pasinger Fabrik internationale Dokumentarfilme, die den Alltag von Kindern und Jugendlichen zeigen und Einblicke in fremde Welten eröffnen. Dokumentarfilme spielen im Medienalltag des jungen Publikums kaum eine Rolle. Wenn überhaupt tauchen sie meist in Form von Dokusoaps auf. Deshalb stellt judoks seit 2006 dieses breit gefächerte und spannende Filmgenre vor und geht in medienpädagogischen Aktionsprogrammen auch auf die halb- und pseudodokumentarischen (Fernseh)-Formate ein. Begleitet von Medienworkshops mit Dokumentarfilmprofis sind junge Leute dazu eingeladen, sich auf vielfältige Weise mit nonfiktionalen Filmen auseinanderzusetzen.

Veranstalter: Kultur & Spielraum e.V., judoks@kulturundspielraum.de

Mehr dazu unter:
www.kulturundspielraum.de



Zum Seitenanfang


| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | >>