Landesmediendienste Bayern e.V. - Medien für die Bildungsarbeit
12. Dezember 2017
     
   
suche  
erweiterte suche
newsletter  
Film der Woche

Kinderrechte (Teil 1 und 2)
 


Filme online sehen

Filme streamen und Material für den Unterricht downloaden - das geht in unserem Interaktiven Filmplayer

>> mehr
Legende

 
Filmdauer:
 
bis 15 Minuten
bis 30 Minuten
bis 45 Minuten
über 45 Minuten

Medienart:
 
DVD
VHS
16 mm
Weitere Medien

Verleihmedium
M.-Streaming
Material zum Film
lebt der n ein verfallenes Haus, adas abgerissen werden soll. Eine alte Frau, die noch dort wohnt, schenkt ihm eine paar alte, abgewetzte Fußballschuhe. Diese Schuhe sollen magische Fähigkeiten haben, was Jimmy nicht glauben kann. Aber er wird eines Besseren belehrt:
+aktuelles +leihmedien +seniorenfilm +umwelt +über uns +service +kontakt

In unserem Archiv finden Sie vergangene Meldungen.

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | >>
Filmseminar mit dem Regisseur Simon Verhoeven

7. Dezember 2017

Filmseminar mit dem Regisseur, Drehbuchautor und Schauspieler Simon Verhoeven zu den Themen Flucht und Vertreibung, Heimatlosigkeit. Gezeigt wird Verhoevens jüngster Film "Willkommen bei den Hartmanns" (116 Min / Deutschland / 2016). Anschließend Diskussion mit dem Regisseur Simon Verhoeven. Moderation: Christine Weissbarth. Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Hanns-Seidel-Stiftung und der Landesmediendienste Bayern e.V.

Anmeldung erbeten bis 5. Dezember 2017.
Veranstaltungsort: Konferenzzentrum München der Hanns-Seidel-Stiftung, Lazarettstraße 33, München

Filmseminar mit Simon Verhoeven

Mehr dazu unter:
https://www.hss.de



Zum Seitenanfang
Aus der Fremde - in die Fremde?!

Filme und Gespräche zu Migration und Integration. Im Anschluss an die Filmvorführungen diskutiert Cumali Naz (Stadtrat und Interkult-Beauftragter des KJR München-Stadt) mit Gästen und Publikum. Der Eintritt ist frei. Beginn ist jeweils um 18.30 Uhr.

Di. 05.12. Seefeuer
Italien/Frankreich 2016, 108 Min., Dokumentarfilm, Altersempfehlung ab 15 Jahre
Themen: Flucht und Asyl, Fluchtwege, Ankommen in Europa
Ort: IG - Initiativgruppe e.V., Karlstraße 48-50, Rgb.

Anmeldung für Gruppen im JIZ erbeten: info@jiz-muenchen.de

Mehr dazu unter:
www.filmreihe.jiz-m.de



Zum Seitenanfang
Projektmitarbeiter fr die SchulKinoWoche Bayern 2018 gesucht

Bewerbungsschluss: 3. Dezember 2017

Die SchulKinoWochen - das bundesweit größte Projekt zur Förderung der Film- und Medienkompetenz - finden in Bayern vom 16. bis 20. Juli 2018 in rund 125 Kinos statt. Zur Verstärkung des Projektteams werden ab dem 1. Februar 2018 mehrere Projektmitarbeiter/-innen gesucht.

Mehr dazu unter:
https://www.mebis.bayern.de/wp-co...Projektmitarbeiter_SKW-2018_2.pdf



Zum Seitenanfang
Filmseminar: Der automatisierte Mensch

1. bis 3. Dezember 2017

Filmseminar zum Thema "Der automatisierte Mensch" über Utopie und Realität. Gezeigt werden die Filme "Victor Frankenstein – Genie und Wahnsinn" (110 Min / USA / 2015 / Regie: Paul McGuian), "Ex Machina" (108 Min / GB / 2015 / Regie: Alex Garland) sowie "Die Frauen von Stepford" (110 Min / USA / 1975 / Regie: Bryan Forbes). Anschließend finden jeweils Diskussionen und Filmgespräche statt. Die Seminarleitung hat Artur Kolbe M.A., Referatsleiter im Institut für Politische Bildung der Hanns-Seidel-Stiftung e. V., München.

Veranstaltungsort ist das Bildungszentrum Kloster Banz in Bad Staffelstein.

Filmseminar: Automatisierter Mensch

Mehr dazu unter:
https://www.hss.de



Zum Seitenanfang
Filme zur Verkehrserziehung

Im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums führen wir eine Filmaktion zur Verkehrserziehung durch. Dabei geht es mit neuen Filmen mit dem Fernsehmoderator Ralph Caspers um die Themen Handy sowie Alkohol und Drogen im Straßenverkehr. Flott gemachte 6-Minüter für die Altersstufe 12–18 Jahre.

Das Gesetz der Straße 1: Ablenkung im Straßenverkehr
6 Min / D / 2016 / 8310489 DVD

Das Gesetz der Straße 2: Alkohol und Drogen am Steuer
7 Min / D / 2016 / 8310490 DVD


Zum Seitenanfang
medius - Preis fr innovative, wissenschaftliche und praxisorientierte Abschlussarbeiten

Einsendeschluss: 30. November 2017

Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen, die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur, die Medienanstalt Berlin-Brandenburg sowie das Deutsche Kinderhilfswerk vergeben seit 2008 den medius, einen Preis für innovative, wissenschaftliche und praxisorientierte Abschlussarbeiten. Ausgezeichnet werden Abschlussarbeiten aus dem deutschsprachigen Raum, die sich mit innovativen Aspekten der Medien, Pädagogik oder des Jugendmedienschutzes auseinandersetzen. Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums richtet sich die medius-Ausschreibung zusätzlich zur bisherigen Zielgruppe der Studierenden (medien-) pädagogischer Studiengänge auch an alle fachfremden Disziplinen mit Relevanz für Medienpädagogik und Jugendmedienschutz.

Mehr dazu unter:
fsf.de/veranstaltungen/medius/



Zum Seitenanfang
Lateinamerikanische Filmtage Mnchen

23. bis 29. November 2017

Die Lateinamerikanischen Filmtage München widmen sich in diesem Jahr wieder einem großen Filmland: Argentinien. Acht Spiel- und Dokumentarfilmen zeigen einen Ausschnitt des experimentierfreudigen Filmschaffens der letzten fünf Jahre.

Veranstalter: Lateinamerikanische Filmtage München
Spielorte: Werkstattkino, Instituto Cervantes

Mehr dazu unter:
www.lateinamerikanische-filmtage-muenchen.de



Zum Seitenanfang
judoks - Dokumentarfilme fr junges Publikum

22. bis 30. November 2017, München

Alljährlich im November präsentiert judoks in der Pasinger Fabrik internationale Dokumentarfilme, die den Alltag von Kindern und Jugendlichen zeigen und Einblicke in fremde Welten eröffnen. Dokumentarfilme spielen im Medienalltag des jungen Publikums kaum eine Rolle. Wenn überhaupt tauchen sie meist in Form von Dokusoaps auf. Deshalb stellt judoks seit 2006 dieses breit gefächerte und spannende Filmgenre vor und geht in medienpädagogischen Aktionsprogrammen auch auf die halb- und pseudodokumentarischen (Fernseh)-Formate ein. Begleitet von Medienworkshops mit Dokumentarfilmprofis sind junge Leute dazu eingeladen, sich auf vielfältige Weise mit nonfiktionalen Filmen auseinanderzusetzen.

Veranstalter: Kultur & Spielraum e.V., judoks@kulturundspielraum.de

Mehr dazu unter:
www.kulturundspielraum.de



Zum Seitenanfang
Kinotreff Rio - Herbst/Winter 2017/18: Fantastisch!

Mit vier fantastischen Filmen feiert der Kino Treff Rio die Kraft der Fantasie und des Fantastischen! Fachkundig eingeführt von Dramaturgen und Kulturredakteuren, mit der Möglichkeit zu Fragen und Diskussion. Einmal monatlich (immer mittwochs um 18 Uhr) im Rio Filmpalast am Rosenheimer Platz, München.

Mi. 22.11. Das brandneue Testament
Belgien/Frankreich/Luxemburg, 2015, 115 Min.; Regie: Jaco Van Dormael
Einführung und Diskussion: Prof. Eckart Bruchner, Interfilm Akademie

Mehr dazu unter:
www.theage-muenchen.de/kino-treff-rio.html



Zum Seitenanfang
Filmschoolfest Munich 2017

19. bis 25. November 2017

Das Internationale Festival der Filmhochschulen München ist ein wichtiger Treffpunkt der Regiestars von morgen und gehört zu den bedeutendsten Nachwuchsfestivals der Welt. Jährlich reichen Filmhochschulen aus der ganzen Welt aktuelle Produktionen ihrer Studenten ein, die von einer Expertenjury gesichtet werden. Die ausgewählten kurzen Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilme laufen im Wettbewerb und konkurrieren um hochdotierte Preise. Die jungen Filmemacher stellen ihre Filme persönlich vor.

Mehr dazu unter:
www.filmschoolfest-munich.de/de/



Zum Seitenanfang
31. Griechische Filmwoche

10. bis 19. November 2017

Bewegend, packend, mitfühlend: Die 31. Griechische Filmwoche zeigt in prämierten Meisterwerken wie sich die Gesellschaft, die Menschen und das Land inmitten der griechischen Finanzodyssee verändern. Träume, Liebe und die Suche nach Glück sind Themen der Filme des diesjährigen Programms, die Genres reichen von Komödie über Drama und Dokumentarfilm bis hin zu Science-Fiction-Filmen.

Veranstalter: Griechisches Filmforum, cinephil – Freunde des griechischen Films, Münchner Stadtbibliothek
Spielort: Gasteig, Münchner Stadtbibliothek Am Gasteig, Rosenheimer Str. 5, 81667 München

Mehr dazu unter:
www.griechischefilmwoche.de



Zum Seitenanfang
Heimspiel 9

15. bis 22. November 2017, Regensburg

Ein studentisches Team wählt in einem ganzjährigen Sichtungsprozess die besten deutschsprachigen und internationalen Produktionen der aktuellen Kinosaison aus. Mit der Werkschau, Hommage und Klassik-Sektion werden zusätzlich Themen und Schwerpunkte gesetzt.

Mehr dazu unter:
www.heimspiel-filmfest.de



Zum Seitenanfang
Bimovie 23

4. bis 11. November 2017

Bimovie, das älteste queere Filmfestival in München zeigt von 4. bis 11. November in diesem Jahr im Neuen Maxim in Neuhausen neue Filme von und für Frauen, Spiel- und Dokumentarfilme – mit Gästen.

Veranstalter: KulturLaden Westend, Die Geierwallis
Spielort: Neues Maxim, Landshuter Allee 33, 80637 München

Mehr dazu unter:
www.bimovie-frauenfilmfest.de



Zum Seitenanfang
Sparda Zukunftspreis

Einsendeschluss: 31. Oktober 2017

Mit dem Sparda Zukunftspreis "Bildung für Kinder" zeichnet die Sparda-Bank Stiftung Vereine, Initiativen, Institutionen oder auch Einzelpersonen aus, die mit neuen Ideen und Ansätzen die Chancengleichheit beim Zugang zu Bildungsmöglichkeiten fördern und Bildung für Kinder als nachhaltiges, emotionales Erlebnis inszenieren. Die Bewerbung muss aus dem Raum Nordbayern stammen. Der Sparda Zukunftspreis ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert. Schirmherr ist Dr. Ulrich Maly, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg.

Mehr dazu unter:
www.sparda-stiftung.de/zukunftspreis_preis.php



Zum Seitenanfang
Kinderkino Mnchen: Herbstfilmtage 2017

28. Oktober bis 2. November 2017

Kinderkino bietet für Kinder eine Fülle von Geschichten und Inhalten, die Antworten auf die Fragen der Kinder geben und sowohl zur Identitätsfindung als auch zum Selbstbewusstsein beitragen. Gezeigt werden Filme, die für Kinderträume und Kindersehnsüchte Raum lassen. Abenteuer, Märchen, Fantasie und Spaß sind dabei ebenso wichtig wie Filme, die sich behutsam, aber wahrheitsgemäß mit den Realitäten des Lebens befassen und von schwierigen Themen wie Trennung, Krieg, Krankheit oder sogar vom Tod erzählen. Auf dem Programm stehen neue Produktionen ebenso wie Klassiker, Kinderbuchverfilmungen, Gegenwartsgeschichten, Real- oder Animationsfilme.

Veranstaltungsort: Carl-Amery-Saal, Rosenheimer Straße 5, München

Mehr dazu unter:
www.kinderkino-muenchen.de



Zum Seitenanfang
Tage des Ethnologischen Films

24. Oktober bis 2. November 2017

Alljährlich im Herbst laden die Tage des Ethnologischen Films unter dem Motto „Andere Welten – Anders sehen“ zu einer Entdeckungsreise ins Unbekannte ein. Eine gute Woche lädt das Programm aus Dokumentar- und Spielfilmen auf unterhaltsame Weise dazu ein, die kulturelle Vielfalt anderer Welten kennenzulernen und eigene Blickwinkel zu verschieben. Das von der Mediengruppe München veranstaltete Filmfestival versteht sich als Forum für den interkulturellen Dialog. Es geht darum, Neugierde auf „das Andere“ zu wecken und neue Aussagen zu wagen. FilmemacherInnen sind zu Gast, um nach der Vorführung mit dem Publikum ins Gespräch zu kommen.

Veranstaltungsort: KIM - Kino im Einstein, München

Mehr dazu unter:
ethnologische-filmtage.de



Zum Seitenanfang
15. Internationales Bergfilm-Festival Tegernsee

18. bis 22. Oktober 2017

Atemberaubende Abenteuer in Eis und Fels, grandiose Bilder, eindrucksvolle Landschaften. Täglich bis zu 30 verschiedene Filme in sechs Vorführsälen. Rund 100 internationale Filme im Wettbewerb. Interessante Gäste und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Forum im Rathaus, dem allgemeinen Treffpunkt, mit Info- und Verkaufsständen. Und als Zugabe die malerische Kulisse des Tegernsees mit den ersten Alpengipfeln  - alles das erwartet die Zuschauer und Gäste beim 15. Internationalen Bergfilm-Festival Tegernsee 2017.

Mehr dazu unter:
www.bergfilm-tegernsee.de



Zum Seitenanfang
"Move your school" Filmwettbewerb fr Schulen

Einsendeschluss: 15. Oktober 2017

"
Move your school" ist ein Filmwettbewerb für Schulen. In Kooperation mit der Deutschen Bank, dem Filmpark Babelsberg und den Semper Schulen möchte ChorusArt so zur medienpädagogischen Bildung Ihrer Schüler und Schülerinnen ab der 5. Klasse beitragen. Durch die Kategorie "Schulstoff spannend erklärt" ist der Wettbewerb breit gefächert und kann von jedem Lehrer durchgeführt werden. Wem das nötige Equipment fehlt, kann ein mobiles Filmstudio mit allen technischen Geräten und den dazugehörigen Erklärvideos mieten. Teilnehmen können Schulen aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz ab der 5. Klasse. Neben anderen Preisen lädt der Filmpark Babelsberg die Erst- und Zweitplatzierten zu einem erlebnisreichen Ausflug in die Welt von Film und Fernsehen ein.

Mehr dazu unter:
moveyourschool.de



Zum Seitenanfang
7. Mnchener Bergfilmtage

6. bis 8. Oktober 2017

Im Vorlauf zum großen Bergsteigertreffen im Herzen der Münchner Hausberge kommen die Tegernseer Festivalmacher inzwischen zum 8. Mal in die bayerische Landeshauptstadt, um bei den Münchner Bergfilmtagen im Olympischen Dorf im forum 2 eine Auswahl von Siegerfilmen vorzuführen. Die faszinierende thematische Vielfalt, die sich im Bergfilm entfaltet, zeigt sich auch heuer im Programm der Münchner Bergfilmtage: Eine der herausragendsten bergsteigerischen Leistungen der letzten Jahre steht am Freitagabend (6.10.) im Mittelpunkt des Films „A line across the sky“; die beiden amerikanischen Ausnahmekletterer Alex Honnold und Tommy Caldwell überschreiten hier die wilden Felstürme der Fitz-Roy-Gruppe in Patagonien – eine wahre Sternstunde des Alpinismus. Der Samstagabend (7.10.) ist dem großen Münchner Expeditionsleiter Dr. Karl Maria Herrligkoffer (1916-1991) gewidmet, mit einem Filmporträt dieser Persönlichkeit und einigen Expeditionsfilmen rund um den Nanga Parbat. Am Sonntagabend (8.10.) geht es dann zu den Drei Zinnen in den Dolomiten, zu einem Traumberg in Patagonien, zu einer Gleitschirmreise nach Pakistan und zu einer völlig verrückten wie genialen Musikperformance am Gorge du Verdon, der großen Schlucht in der Provence. Schirmherr: Oberbürgermeister Dieter Reiter.

Veranstaltungsort: forum 2 - Kulturverein Olympiadorf e.V.
Nadistraße 3, 80809 München (im Untergeschoß der städtischen Grundschule)

Programm 7. Mnchener Bergfilmtage

Mehr dazu unter:
www.kultur-forum2.de



Zum Seitenanfang
Nuremberg International Human Rights Film Festival 2017

27. September bis 4. Oktober 2017

Das Nuremberg International Human Rights Film Festival (NIHRFF) ist Deutschlands größtes und ältestes Filmfestival zum Thema Menschenrechte. Seit 1999 präsentiert es alle zwei Jahre engagierte internationale Filmkunst. Mit drei internationalen Wettbewerben, einer hochkarätigen Fachjury, rund 50 geladenen Filmschaffenden aus aller Welt, vielen Angeboten für Branchenbesucher und zahlreichen Premieren hat sich NIHRFF zu einem der renommiertesten thematischen Filmfestivals in Europa entwickelt. Aus der Stadt der Menschenrechte heraus leistet NIHRFF mit seinem erfolgreichen Schulprojekt Open Eyes, seinen Filmgesprächen, Podiumsdiskussionen und Ausstellungen einen wichtigen Beitrag zur Menschenrechtsbildung auf lokaler, bundesweiter sowie auf EU-Ebene.

Mehr dazu unter:
www.nihrff.de



Zum Seitenanfang
Bundesweite Fortbildung "Faszination Medien"

FaMe-Workshop ( FSF)

Veranstaltungsbeginn: auf Anfrage

In der Veranstaltung (Präsentation oder Workshop) wird die DVD-ROM "Faszination Medien" als ein interaktives Unterrichtsmaterial für Schülerinnen und Schüler ab 14 Jahren aller Schularten vorgestellt. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die auf der DVD vorhandenen medialen Themenfelder Nachrichtenvermittlung, Filme, Computerspiele, Communities und Reality-TV sowie die Mediendiskurse Gewaltdarstellungen, Privatheit, Sexualität, Sucht und Prominenz. Je nach Interesse und Zeitumfang kann dabei ein Bereich detaillierter reflektiert und behandelt werden. Neben der Einführung in das pädagogische Begleitmaterial mit konkreten Unterrichtsvorschlägen soll das Lehrmaterial in einem ausführlichen Praxisteil selbstständig erprobt werden.

Wenn Sie Interesse an der Durchführung einer Veranstaltung haben, wenden Sie sich bitte an: medienpaedagogik@fsf.de. Zielgruppen: Lehrerinnen und Lehrer, pädagogische Fachkräfte der schulischen und außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit/-bildung.

Mehr dazu unter:
www.bpb.de/veranstaltungen...73/fortbildung-faszination-medien



Zum Seitenanfang
22. Internationales Filmfestival Schlingel

25. September bis 1. Oktober 2017 in Chemnitz

Ende September blickt die internationale Kinder- und Jugendfilmszene wieder gespannt nach Chemnitz und auch Tausende kleiner und großer Cineasten aus der Region haben sich die Woche vom 25. September bis 1. Oktober 2017 dick im Kalender angestrichen, um beim 22. Internationalen Filmfestival für Kinder und junges Publikum SCHLINGEL dabei zu sein. Das Programm wird gewohnt umfangreich sein – mehr als 160 topaktuelle Streifen aus aller Welt laden zum Entdecken, Mitfiebern und Staunen ein. Damit gilt das Chemnitzer Festival als Deutschlands umfangreichste Plattform dieses Genres.

Mehr dazu unter:
ff-schlingel.de



Zum Seitenanfang
Wettbewerb "Aktiv fr Demokratie und Toleranz"

Einsendeschluss: 24. September 2017

Zum 17. Mal schreibt das BfDT den Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" aus. Das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) schreibt zum 17. Mal den Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" aus. Den Gewinner/-innen winken Geldpreise in Höhe von 1000 bis 5000 Euro und eine verstärkte Präsenz in der Öffentlichkeit. Damit unterstützt das von der Bundesregierung gegründete BfDT zivilgesellschaftliche Aktivitäten im Bereich der praktischen Demokratie- und Toleranzförderung. Demokratie bedeutet, sich in die Angelegenheiten vor Ort einzumischen und beginnt z.B. in der Familie, in der Schule sowie in der Freizeit. Wir wollen Einzelpersonen und Gruppen, die das Grundgesetz im Alltag auf kreative Weise mit Leben füllen, für ihr Engagement würdigen.

Mehr dazu unter:
www.buendnis-toleranz.de/a...-toleranz-2017-ab-sofort-bewerben



Zum Seitenanfang
Kino in der Nrnberger Lorenzkirche

15. September 2017

Ein Filmabend zum Jahresmotto der Kirchenmusik findet am 15. September 2017 in der Nürnberger Lorenzkirche statt. Gezeigt wird der Film "Hermann Hesse - SIDDHARTHA" (USA / 1972, 82 Min. / Regie: Conrad Rooks). Die Veranstaltung ist eine Kooperation von Mobiles Kino Nürnberg und Kirchenmusik St. Lorenz.

Spielort: Lorenzkirche | Filmbeginn: 20 Uhr | Eintritt: 10,00 / 5,00 Euro (ermäßigt). Karten gibt es an der Abendkasse.

Mehr dazu unter:
https://www.mobileskino.de



Zum Seitenanfang
Meduc Award 2017 - Medienwettbewerb fr junge Kreative

Einsendeschluss: 31. August 2017

Der Meduc Award ist ein Mediennachwuchspreis und Wettbewerb für junge Kreative. Unter dem Motto „Du hast was zu zeigen? Dann her damit!“ sind Schüler, Auszubildende, Studenten und Absolventen bis 1 Jahr nach abgeschlossener Ausbildung aufgefordert, ihre kreativen Ideen umzusetzen und ihre Projekte bis zum 31. August 2017 einzureichen. In den Kategorien Print, Journalismus, Musik, Film und Multimedia könnt ihr dabei euren Einfällen völlig freien Lauf lassen, da ein Thema nicht vorgegeben ist. Die besten Beiträge werden von einer namhaften Jury prämiert und auf einer Preisverleihung im feierlichen Rahmen geehrt. Es warten tolle Preise von zahlreichen Sponsoren auf die Gewinner.

Mehr dazu unter:
www.meduc-award.de



Zum Seitenanfang


| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | >>